Maxi-Cosi Neugeboreneneinsatz

Maxi-Cosi Sitzverkleinererr

Maxi-Cosi Neugeboreneneinsatz und Sitzverkleinerer

Mit dem Maxi Cosi Sitzverkleinerer wird die Maxi Cosi Pebble passend für kleine, zierliche Babys und Frühchen umgebaut. Die Babyschale lässt sich mit dem Maxi Cosi Sitzverkleinerer länger nutzen, denn der Sitzverkleinerer ist herausnehmbar.

Maxi-Cosi Neugeboreneneinsatz und Sitzverkleinerer
Ist das Baby zu klein für die Maxi-Cosi Babyschale, bietet der Hersteller Neugeboreneneinsatz und Sitzverkleinerer für seine Babyschalen an. Das Maxi-Cosi e-Safety Kissen verhindert, dass Ihr Kind unbeaufsichtigt im Auto bleibt. Die smarte App-gesteuerte Sitzauflage ist geeignet ab der Geburt bis rund 6 Jahre. Fotos: Hersteller

Verwendung eines Maxi Cosi Sitzverkleinerer

Das Baby wirkt mit dem Sitzverkleinerer nicht so verloren in der Babyschale, sondern richtig eingekuschelt. Die Passform ist für Babys unter 4 kg und 50 cm perfekt. Der Sitzverkleinerer stützt das Baby rundum. Deshalb erhält der Sitzverkleinerer den Beinamen „Babyhug“. Die Gurte der Babyschale passen mit dem Sitzverkleinerer besser und die Sitzfläche ist weich gepolstert. Wächst das Baby, dann wird der Sitzverkleinerer herausgenommen. Der Maxi Cosi Sitzverkleinerer passt für die normale Pebble Babyschale und die Pebble Plus, nicht aber in die Maxi Cosi Citi. Die Neugeboreneneinlage kann bis zu einem Alter von drei Monaten verwendet werden. Dann aber ist das Baby auf alle Fälle herausgewachsen. Der Maxi Cosi Pebble Sitzverkleinerer ist aus einem Stück. Er umschließt Sitzfläche, Rückenlehne und Kopfbereich. Er verwandelt die normale Pebble Babyschale in eine Pebble Plus Babyschale, denn diese wird inklusive Sitzverkleinerer ausgeliefert. Die Maße des Sitzverkleinerers liegen bei 47,5 cm x 30,5 cm x 16,0 cm und er besteht aus Polyester. Das Gewicht beträgt 320 Gramm.

Maxi Cosi Sitzverkleinerer für Pebble Plus kaufen

Angebot
Maxi Cosi Sitzverkleinerer Inlay für Pebble Plus Nomad Black Exclusiv
  • Passend zur Babyschale Pebble gibt es den Sitzverkleinerer für Ihr Baby
  • Mit dem anschmiegsamen Baby Hugg können Sie aus Ihrer normalen Pebble Babyschale eine Pebble Plus machen
  • Das kuschelige Baby Hugg sorgt für eine bessere Liegeposition. Es umschließt das Baby und macht die Babyschale zum kuscheligen Nestchen für die Neugeborenen
  • Wenn das Baby größer geworden ist kann der Sitzverkleiner herausgenommen und die Babyschale ohne ihn verwendet werden
  • einfache Montage, passend für die Babyschale Pebble plus, original Ersatzteil von Maxi Cosi

Einige Eltern nutzen als Sitzverkleinerer Maxi Cosi nicht den Maxi Cosi Sitzverkleinerer, sondern ein Maxi Cosi Keilkissen und Kopfkissen. Alternativ ist das Kopfpolster für die Pebble, die Pebble Pro und die Pebble Plus Babyschale sowie für den Maxi Cosi Cabrio Fix auch separat für die Verwendung ab 4 Monate oder 60-75 cm erhältlich. Bis 4 Monate liegen Babys meistens im Neugeboreneneinsatz. Die Verwendung des Kopfpolsters empfiehlt sich im Anschluss. Es bietet zusätzlichen Komfort, wenn das Baby aus der Babyhug Sitzeinlage herausgewachsen ist. Die Maße liegen bei 2 cm x 40 cm x 26 cm. Das Gewicht beträgt 70 Gramm. Einige Eltern nutzen ein Handtuch, damit der Kopf nicht hin und her rollt, wenn das Baby aus dem Sitzverkleinerer herausgewachsen ist. Die speziellen Kopfpolster bieten aber einen besseren Halt als ein Handtuch, weil die Form des Polsters genau auf den Kopf des Babys zugeschnitten ist. Das Kopfpolster stützt den Kopf perfekt ab.

Maxi Cosi Einlage BabyHugg Inlay kaufen

Der Sitzverkleinerer 2-teilig aus Keilkissen und Kopfpolster empfiehlt sich, wenn der Neugeboreneneinsatz Pebble Plus zu klein geworden ist, denn wahlweise lassen sich Keilkissen und Kopfschutz separat verwenden. Leider gehört das Zubehör nicht zur Standardausstattung von Maxi Cosi Kindersitzen, sondern muss extra erworben werden. Die Maße der 2-teiligen Neugeboreneneinlage liegen bei 26,1 cm x 23,1 cm x 8,4 cm. Das Gewicht beträgt 160 g.

Sitzverkleinerer mit innovativer Technik

Eine andere Möglichkeit für einen Maxi Cosi Sitzverkleinerer ist das smarte Maxi Cosi E-Safety-Kissen. Es passt für viele Maxi Cosi Kindersitze. Das Polster soll durch eine zusätzliche Polsterung der Sitzfläche Autofahrten für den Nachwuchs bequemer machen. Eingebaute Drucksensoren senden eine Nachricht an das Smartphone, sobald das Kind im Kindersitz sitzt. Sie erhalten einen Alarm auf das Handy, wenn Sie Ihr Kind im Fahrzeug vergessen und sich außerhalb der Reichweite Ihres Autos befinden. Reagieren Sie nicht auf den Alarm, sendet die App einen Notruf an eine zuvor registrierte Person. Die benutzerfreundliche App ist für IOS und Android kostenlos erhältlich. Bis zu vier E-Safety-Kissen können über die App verwaltet werden. In Italien ist das Kissen bereits gesetzlich vorgeschrieben. Ein Alarm wird kostenlos versendet. Der E-Safety-Sitzverkleinerer ist waschbar. Nehmen Sie dazu das Polster aus der Kissenhülle und waschen Sie nur die Kissenhülle.

Smarte App-gesteuerte Sitzauflage Maxi-Cosi e-Safety Kissen kaufen

Angebot
Maxi-Cosi e-Safety Kissen, smarte App-gesteuerte Sitzauflage, verhindert dass Ihr Kind unbeaufsichtigt im Auto bleibt, geeignet ab der Geburt bis ca. 6 Jahre, (ab 45 cm oder 2,5 kg), schwarz
  • AB DER GEBURT: Smartes Kissen mit Autositzsensor, geeignet ab der Geburt bis ca. 6 Jahre (min. 2,5 kg)
  • INKL. GRATIS APP: Das Maxi-Cosi e-Safety Kissen kommuniziert mit der kostenlosen E-Safety App von Maxi-Cosi, für iOS und Android
  • DIREKTE ERKENNUNG: Die sensiblen Drucksensoren im e-Safety Sensorpad erkennen Ihr Kleines sobald es im Kindersitz liegt oder sitzt
  • APP BENACHRICHTIGUNG: Benachrichtigt Sie umgehend per Smartphone Push Nachricht, wenn Ihr Kind unbeaufsichtigt im Auto gelassen wird
  • EXTRA KOMFORT: Die gepolsterte Einlage sorgt für zusätzlichen Komfort bei jeder Autofahrt und ist zudem atmungsaktiv und waschbar

Sitzverkleinerer Maxi Cosi Pearl Kindersitz

Ist der Maxi Cosi Pearl Kindersitz als Nachfolger für die Babyschale anfangs noch zu groß, kann bis das Kind hineingewachsen ist, der Sitzverkleinerer Maxi Cosi Pearl genutzt werden. Die Form der Verkleinerung erinnert an einen Sitzverkleinerer im Kinder-Hochstuhl. Der Sitzverkleinerer mit Aussparungen für den Gurt reicht über den gesamten Sitzbereich bis zu den Schultern. Die Einsatzzeit des Kindersitz Sitzverkleinerers reicht vom Alter von 6 Monaten bis zu einem Alter von 15 Monaten (67 cm bis 84 cm). Je nach Jahreszeit besteht eine Seite des Sitzverkleinerers aus Fleece und die andere Seite aus atmungsaktivem Meshgewebe. Der Sitzverkleinerer passt auf den Maxi Cosi Pearl One i-Size, den Maxi Cosi Pearl Pro, den Pearl Pro i-Size und den Maxi Cosi Pearl Smart i-Size Kindersitz. Der komplette Sitzverkleinerer ist bei 30 Grad in der Waschmaschine waschbar.

Maxi-Cosi 8495911110 Pearl Sitzverkleinerer kaufen

Maxi-Cosi 8495911110 Pearl Sitzverkleinerer grau
  • Das Maxi-Cosi Pearl comfort Cushion ist ein sehr gemütlicher Sitzverkleinerer für unsere Pearl Autositze und ist nutzbar ab ca. 6 - 15 Monate
  • Sorgt für besseren Halt im Sitz und noch mehr Komfort für Babys ab 6 Monate
  • Kompatibel mit unseren Sitzen: Maxi-Cosi Pearl pro i-Size, Pearl Smart i-Size und Pearl One i-Size
  • Das comfort Cushion besteht aus einem premium 3D Fleece-/Meshgewebe, auf der einen Seite atmungsaktiv für den sommer, auf der anderen Seite kuschelig weich für den Winter
  • Der komplette Sitzverkleinerer ist ganz einfach bei 30°C maschinenwaschbar

Sitzverkleinerer Maxi Cosi Cabrio

Mit einer Größe von 37,5 cm x 24,0 cm x 5,0 cm und einem Gewicht von 120 Gramm ist der Maxi Cosi Cabriofix Sitzverkleinerer kleiner als Original Maxi Cosi Zubehör, aber an die Maße des Maxi Cosi Cabriofix Kindersitz angepasst. Der Maxi Cosi Cabriofix ist für Neugeborene definitiv zu groß. Wächst das Baby, dann wird zuerst beim Sitzverkleinerer das Keilkissen aus Schaumstoff herausgenommen und nur das Kopfpolster verwendet. Später wird der komplette Sitzverkleinerer entfernt.

Maxi Cosi Cabriofix Sitzverkleinerer kaufen

Zu einer ganz anderen Kategorie gehört der Maxi-Cosi Rücksitzschoner. Die Schutzauflage für den Rücksitz schützt den Sitzbezug oder das Leder des Autositzes vor Abnutzung und schmutzigen Kinderhänden und Füßen, besonders bei einem Reboarder Kindersitz. Der Rücksitzschoner verhindert auch, dass der Kindersitz ohne Isofix hin und her rutscht. Er wird an der Kopfstütze des Fahrzeugsitzes montiert. Einige Eltern finden es problematisch, einen Isofix Kindersitz trotz der Schutzmatte zu installieren. Der Rücksitzschoner ist universell für viele Fahrzeuge passend. Seine Maße liegen bei 48 cm x 46 cm (Sitzfläche) und 48 cm x 58 cm (Lehne). Für die Isofixhalterung gibt es zwischen Sitzfläche und Lehne zwei Aussparungen. Die Oberfläche ist abwischbar.

Maxi-Cosi Rücksitzschoner kaufen

Maxi-Cosi Rücksitzschoner, Universal Kindersitz Schutzauflage, schnell und einfach zu montieren und zu reinigen, passend für alle Autos, schwarz
  • Schützt den Rücksitz vor schmutzigen Kinderschuhabdrücken
  • Verhindert ein Hin- und Herrutschen des Autokindersitzes
  • Schnelle und einfache Befestigung am Sitz
  • Einfach zu reinigendes Material

Joie i-Gemm

Joie i-Gemm Babyschale im Test

Joie i-Gemm Babyschale

Die Joie i-Gemm ist die nachfolgende Babyschale der Joie Gemm mit integriertem Seitenaufprallschutz und 5-Gurt. Die besondere Form der Babyschale und die gepolsterte Neugeboreneneinlage schützen Kopf und Oberkörper des Babys bei einem Crash optimal. Die Babyschale i-Gemm ist ein perfektes Travelsystem. Mit Adaptern passt die Babyschale auf Joie und Quinny Kinderwagengestelle und auf Kinderwagengestelle anderer Hersteller. Auch der günstige Preis im Vergleich zu anderen Herstellern ist für Eltern ein Entscheidungskriterium.

Joie i-Gemm im Babyschalen Test
Die Babyschale i-Gemm ist ein perfektes Travelsystem. Mittels Adaptern kann die Babyschale sicher im Auto befestigt werden. Die Babyschale passt aber auch auf Quinny Kinderwagengestelle, was den Transport des Babys ohne umständliche Entnahme aus der Auto-Babyschale in den Kinderwagen ermöglicht. Fotos: Hersteller

Wie alle Babyschalen enthalten die Joie i-Gemm und Joie i-Gemm 2 ein einklappbares Verdeck mit 50+ Sonnenschutz und einen verstellbaren Tragebügel zum Transport außerhalb des Autos. Als Version der Joie Babyschale ist die i-Gemm kompatibel mit der Joie i-Base und der Joie Gemm-Base, die separat gekauft werden müssen. Für die Joie i-Gemm 2 sind zudem noch die i-Base, die i-Base Advance und die i-Base LX kompatibel, die ebenfalls separat gekauft werden müssen. Dann kommt als Folgesitz der Joie i-Anchor für die Joie i-Base infrage. Bei der Montage mit einer Base erfolgt der Transport rückwärtsgerichtet. Allerdings lässt sich die Joie i-Gemm auch mit dem Fahrzeuggurt ohne Base befestigen. Gleiches gilt für die i-Gemm2. Die Joie i- Gemm besitzt einen dreifach höhenverstellbaren gepolsterten 5-Punkt-Gurt und einen Gurtspanner an der Schalenvorderseite. Bei der Joie i-Gemm 2 hebt der Hersteller die Tri-Protect Kopfstütze mit energieabsorbierender 3-Schicht-Sicherheitspolsterung und Grow Together Funktion hervor. Im Seitenaufprallschutz ist intelligenter Memory-Schaum verbaut. Die Babyschale besitzt eine Wippfunktion, wenn sie auf dem Boden steht. Das Sonnenverdeck UV 50 + ist wasserabweisend und besitzt ein Sichtfenster. Das Sichtfenster ist besonders praktisch, wenn die Babyschale auf ein Buggygestell montiert wird. Trotz heruntergeklappten Verdecks kann das Kind seine Umgebung beobachten. Dem Bezug der Babyschale waschen Sie in der Waschmaschine. Hervorzuheben ist auch die Funktion des Tragegriffs. In der ersten Position fungiert der Griff der Babyschale als Tragegriff. In der zweiten Position ermöglicht er eine Schaukelposition auf dem Boden und in der Position drei dient der Griff als Hochstuhlfunktion zum Füttern. Zum Verstellen drückt man die Griffknöpfe auf beiden Seiten und dreht anschließend den Griff, bis er einrastet.

Joie i-Gemm: Technische Maße

Die Maße der Joie i-Gemm und der Joie i-Gemm2 sind unterschiedlich. Die Joie i-Gemm Babyschale misst 66 x 43,5 x 58,5 cm in ist von der Geburt bis zum Gewicht von 13 kg (85 cm) nutzbar. Die Joie i- Gemm Babyschale misst 67,5 x 44 x 42 cm und ist von der Geburt bis zu einem Gewicht von 13 kg nutzbar. Die Joie Gemm misst 65 x 43,5 x 57 cm und ist ebenfalls ab der Geburt bis zu einem Gewicht von 13 kg nutzbar. Nur die Joie Gemm entspricht der ECE R 44/04. Die i-Size Modelle i-Gemm entsprechen der ECE R 129. Alle Joie i-Gemm Babyschalen besitzen eine Flugzeugzulassung. Das Gewicht der Babyschalen schwankt zwischen 4,3 kg und 4,5 kg.

Joie i-Gemm Babyschalen Test

Stiftung Warentest hat die Joie i-Gemm Babyschale mit i-Size Base 2016 getestet. Die Babyschale schnitt mit der Note 1,8 „gut“ ab. Unfallsicherheit, Handhabung und Ergonomie wurden mit „gut“ bewertet, die Schadstoffe mit „sehr gut“. Der Platzbedarf im Fahrzeug ist gering und das Platzangebot für das Baby aber großzügig bemessen. Eltern lieben die Stabilität der Babyschale und die vielen Polster, die herausgenommen werden können, wenn das Baby wächst. Von Anfang an liegt das Baby wunderbar gepolstert. Der Neugeboreneinsatz ist inklusive. Es entstehen keine weiteren Folgekosten. Ein weiterer Vorteil ist der in Stufen verstellbare Sonnenschutz. Die i-Gemm kann bis zu einer Körpergröße von 85 cm genutzt werden. Das sind rund 10 cm mehr als bei Babyschalen anderer Hersteller. Auch ohne Base lässt sich die Babyschale mit dem Dreipunktgurt bombenfest im Fahrzeug installieren. Eltern loben auch den 5-Punkt-Gurt, den es nicht in jeder Babyschale gibt und die Liegeposition. Das Fliegengitter im Verdeck, das durch Öffnen eines Reißverschlusses ausgeklappt wird, sorgt für eine gute Luftzirkulation. Ein Nachteil ist das Gewicht, wenn das Kind über ein halbes Jahr alt ist. Dann wird die Joie i- Gemm als zu schwer empfunden. Auch lässt sich die i-Gemm Babyschale auf der Base nicht neigen. Das kann im Vergleich die Joie i-Level Babyschale. Allerdings wird auch ohne dieses Feature eine gute Liegeposition erreicht. Einige Eltern kaufen sich die Joie i-Gemm Babyschale und den Kinderwagen im Set. Maxi Cosi Kinderwagen und der Joie Kinderwagen Chrome DLX sind mit einem Adapter kompatibel. Für Joie Kinderwagen Literax 3, Literax 4 und Mirus ist kein Adapter notwendig.

Joie Verso Slate

Joie Verso im Kindersitz Test

Joie Verso Slate Kindersitz

Der Kindersitz Joie Verso ist ein mitwachsender Kindersitz von der der Geburt bis zu einer Größe von 1,5 Metern oder 36 kg. Für kleine Kinder ist der Joie Verso ein Reboarder. Größere Kinder fahren im Kindersitz vorwärtsgerichtet. Die Bezeichnung Slate bezieht sich beim Verso Slate auf Farbe und Design des Kindersitzes, eine Kombination aus hellem Grau und Schwarz. Weiterhin sind die Farben Deep Sea als blauer Kindersitz, Ember (braun und Schwarz) und Laurel (lindgrün) erhältlich.

Joie Verso Slate Kindersitz
Mit den Maßen von 52 cm x 45-51,5 cm x 62-87 cm passt der Joie Verso in fast jedes Fahrzeug. Als Reboarder wird der Joie Verso Kindersitz auch oft für Kleinwagen gekauft, da der Autokindersitz keinen Stützfuß benötigt. Eltern verwenden den Kindersitz aufgrund des leichten Einbaus oft als Zweitsitz. Fotos: Hersteller

Joie Verso Slate: Die Ausstattung

Der Joie Verso passt sich dem wachsenden Kind als 4 in 1 Kindersitz in der Höhe und in der Breite an. Bis zu einem Gewicht von 18 kg ist der Joie Verso ein Reboarder für sicheren Transport. Ein Vorteil: Sie benötigen weder Spanngurt, noch einen Stützfuß, um den Reboarder sicher zu installieren. Der Joie Verso Slate Kindersitz wird als Reboarder Kindersitz und vorwärts gerichtet mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges befestigt. Als Reboarder wird der Dreipunktgurt über die Sitzfläche und dann wie bei der Babyschale hinten um die Sitzschale herum geführt. Dort wird der 3-Punkt-Gurt mit einer Klemme fixiert. Das Kind wird mit dem 5-Punkt-Gurt des Kindersitzes gesichert und der verstellbare Kindersitz umfasst die Kindersitzgruppen 0+, 1, 2 und 3. Womöglich brauchen Sie im Leben Ihres Kindes nur diesen einen Kindersitz, wenn Sie sich für den Joie Verso Slate entscheiden. Der Kindersitz ist für Kinder bis zu einem Gewicht von 36 kg vorgesehen. Weil der Joie Verso Slate ab der Geburt verwendet werden kann, befindet sich im Lieferumfang des Kindersitzes eine dreiteilige Neugeboreneneinlage, die Sie je nach Bedarf verwenden können und er besitzt eine Liegeposition, in der sich auch Babys wohlfühlen. Bis zu einem Körpergewicht von 15 kg sollten Kinder im Joie Verso Slate rückwärtsgerichtet fahren. Wird in der vorwärts gerichteten Position die Kopfstütze in der Höhe verstellt, vergrößert sich der Joie Verso Slate simultan in der Breite. Insgesamt wird der Joie Verso Slate nicht ganz so groß wie ein Kindersitz der Gruppe 3, lässt sich aber im Schulalter noch gut nutzen, bevor Sie auf eine Sitzerhöhung ohne Rückenlehne umsteigen. Entgegengesetzt der Fahrtrichtung sind beim Joie Verso Kindersitz zwei Ruhepositionen vorgesehen. In Fahrtrichtung sind es vier Ruhepositionen. Für den Seitenaufprallschutz lässt sich der Seitenaufprallschutz Joie Verso Guard Surround Safety händisch ausklappen. Der Seitenaufprallschutz der Kopfstütze ist permanent geöffnet. Im Kindersitz ist eine Stahlkonstruktion verbaut, die den Joie Verso Slate besonders stabil macht. Kopfstütze und Gurtsystem sind 10-fach verstellbar. Der Verso Slate zeichnet sich durch ein komfortables Gurtpolster, eine gute Belüftung der Sitzschale und mehrere Ruhepositionen aus. Seitliche Taschen am Kindersitz sind für die Aufbewahrung von Spielzeug geeignet.

Für wen eignet sich der Joie Verso Slate?

Mit den Maßen von (LxBxH) 52 cm x 45-51,5 cm x 62-87 cm passt der Joie Verso in fast jedes Fahrzeug, in ein Wohnmobil und in Fahrzeuge mit Staufächern. Als Reboarder ist der Joie Verso ein Kindersitz für Kleinwagen, weil er keinen Stützfuß benötigt. Eltern verwenden den Kindersitz aufgrund des leichten Einbaus oft als Zweitsitz. Ist der Fahrzeuggurt zum Anschnallen des Kindersitzes zu kurz hilft es, den Gurt zuerst hinter der Lehne des Sitzes durchzuführen und dann erst festzuschnallen. Ein Manko: Eine eventuelle Klappe am Rücksitz kann dann nicht mehr geöffnet werden und das Hineinsetzen des Kindes gestaltet sich nicht ganz so relaxt wie bei einem drehbaren Kindersitz, weil der Autogurt im Weg ist. Alles in allen ist das aber für Eltern und Kinder kein Hindernis. Der Kindersitz wiegt ohne Neugeboreneneinlage 7 kg. Der Bezug ist für die Handwäsche geeignet. Alternativ ist ein separater Joie Verso Schonbezug erhältlich.

Joie Verso? Kindersitz - Farbe: Slate
  • Der praktische Kindersitz Verso von Joie kann besonders lange genutzt werden, da er für Kinder mit einem Gewicht von 0-36 kg geeignet ist.
  • Rückwärtsgerichtet ist der Kindersitz ab der Geburt bis 18 kg nutzbar und vorwärtsgerichtet kann man ihn von 15 bis 36 kg verwenden.
  • Fixierbar mit Fahrzeuggurt und in Gruppe 2/3 optional mit Isofix
  • Im Sitz sorgen ein integriertes Luftzirkulationssystem und eine 3-teilige Neugeboreneneinlage für bestmöglichen Komfort. So hat es ihr Kind immer schön bequem darin.
  • Bezüge waschbar: Handwäsche bei maximal 30 Grad, Maße: L 52 x B 45-51,5 x H 62-87 cm, Gewicht: 9,3 kg, Material Bezüge: 100% Polyester

Der Joie Verso Slate im Test

Im Oktober 2019 hat der ADAC den Joie Verso Kindersitz mit „befriedigend“ bewertet. Der Sitz wurde als Kompromiss in jeder Kindersitzklasse bewertet, stellt der ADAC fest und vergibt in der Sicherheit die Note 2,8, in der Ergonomie die Note 2,6 und bei der Bedienung die Note 3,2. Die Note 1,0 wird in der Kategorie Schadstoffe vergeben und in den Bereichen Verarbeitung und Reinigung erzielt der Joie Verso die Note 1,8. Der ADAC bemängelt, dass der Kindersitz zwar für Neugeborene zugelassen ist, diese jedoch nicht im Kindersitz zum Auto getragen werden können. Der Joie Verso Slate hat als Multigruppensitz eine Zulassung nach der ECE R 44/04, keine i-Size Zulassung.

Alternative zu Joie Verso Slate

Experten empfehlen mindestens zwei Kindersitze zu verwenden: Eine Babyschale und einen mitwachsenden Kindersitz. In der Babyschale liegt ein Baby immer altersgerechter als im Multigruppensitz. Der Cybex Pallas ist so ein Kindersitz nach der Babyschale bis 12 Jahre oder 36 kg. Der Einbau erfolgt in Fahrtrichtung mit den Soft-Latch-Konnektoren. Kleine Kinder werden zusätzlich mit dem Fangkörper geschützt. Der Kindersitz verfügt über den LSP Linearen Seitenaufprallschutz.

Maxi Cosi Rock

maxi-cosi-rock

Die Maxi Cosi Rock Babyschale

Die Maxi Cosi Rock Babyschale entspricht anders als die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale der neuen i-Size Regelung R 129. In der Gruppe 0+ ist die Maxi Cosi Rock eine Babyschale zum Transport im Auto und im Flugzeug bis zu einem Kindesalter von 12 Monaten, einer Körpergröße bis 75 cm oder einem Gewicht von 13 kg. Neben der Verwendung in Auto und Flugzeug ist die Maxi Cosi Rock ein Travelsystem für Kinderwagen von Maxi Cosi oder Quinny.

Maxi Cosi Rock Babyschale
Die Babyschale Maxi Cosi Rock ist mit einem besonders umfangreichen dem SPS Side-Protection-System ausgestattet. Zum Lieferumfang gehört der herausnehmbare mehrteilige Sitzverkleinerer Baby Hug. Fotos: Hersteller

Maxi Cosi Rock Babyschale: Die Ausstattung

Die Maxi Cosi Rock ist mit einem besonders umfangreichen dem SPS Side-Protection-System ausgestattet. Das System fängt die Aufprallkräfte bei einem Unfall ab und leitet diese vom Körper weg. Das Baby wird mit 3-Punkt-Y-Hosenträgergurten gesichert. Zum Lieferumfang gehört der herausnehmbare mehrteilige Sitzverkleinerer Baby Hug, der extra zum Transport von Neugeborenen entwickelt wurde. Wächst der Kopf des Babys, dann kann das Kopfpolster einfach entfernt werden. Experten empfehlen eine Nutzung bis 60 cm Körpergröße. Sobald das Baby gequetscht aussieht, muss der Sitzverkleinerer entfernt werden. Der Tragegriff der Babyschale ist multifunktional. In der Normalposition dient er als Tragegriff. Einmal zurückgeklappt erhalten Nutzer eine Wiegeposition, zweimal zurückgeklappt hat die Babyschale Maxi Cosi Rock auf dem Boden einen sicheren Stand. Kunden wünschen sich aber, dass sich der Griff mit einer Hand anstatt nur mit allen beiden Händen bewegen lässt.

Maxi Cosi Rock: Test

Die Babyschale wird nach Bedarf mit oder ohne Isofix entgegengesetzt der Fahrtrichtung befestigt. Für die Montage mit Isofix muss die Base Family Fix One i-Size oder der Family Fix 2 extra gekauft werden. Nutzer bemängeln, dass die Bases im Preis unverhältnismäßig teuer sind. Dann aber passt der Nachfolgesitz Pebble Plus oder Pearl i-Size auf die Base und man kann Kosten sparen. Gemeinsam mit der Base ist der Platzbedarf auf der Rückbank erhöht. Im ADAC Test und bei Stiftung Warentest Test im Oktober 2018 wurde die eingeschränkte Sicht des Kindes nach draußen bemängelt. Gelobt wurden die Verarbeitung und die geringe Schadstoffbelastung. Im Test von Stiftung Warentest erhielt die Maxi Cosi Rock die Note 1,7 mit und ohne Isofix Base im Oktober 2018. Unfallsicherheit. Handhabung und Ergonomie wurden mit „gut bewertet“, die Schadstoffe mit „sehr gut“. Trotz Gurtmontage ohne Isofix steht die Babyschale stabil im Fahrzeug. Einbau und Anschnallen gestalten sich unkompliziert und das Platzangebot für das Baby ist gut.

Maxi-Cosi 8555750110 Rock Babyschale, sicherer i-Size Baby-Kindersitz, Gruppe 0+ (0-13 kg), nutzbar ab der Geburt bis Circa 12 Monate, Essential Graphite, grau, 3.9 kg
  • Die Maxi-Cosi Rock Babyschale erfüllt die aktuelle i-Size Gesetzgebung (Norm R129) und ist nutzbar ab der Geburt bis ca. 12 Monate (0-13 kg)
  • Der Ihr Baby Umschließende Einsatz bietet einen besseren Halt und eine angenehmere Liegeposition für Neugeborene
  • Dieser Babyautositz ist mit allen Maxi-Cosi und Quinny-Kinderwagen und vielen anderen Marken kompatibel
  • Der Rock verfügt über ein absorbierendem Material in den Seitenflügeln, die entstehende Kräfte bei einem Aufprall auffangen und von Ihrem Neugeborenen wegleiten
  • Es wird empfohlen, Diese i-Size Babyschale mit der Maxi-Cosi FamilyFix One oder der Maxi-Cosi FamilyFix3 Basisstation zu verwenden

Maxi Cosi Rock: Kritik

Das Sonnensegel der Babyschale ist insgesamt ein großer Kritikpunkt. Eltern brauchen lange, um den Sonnenschutz überhaupt zwischen Rückenpolster und Schale zu finden. Zudem ist das Sonnensegel nur ein Stück Stoff mit zwei Befestigungsmöglichkeiten am Tragebügel. Der Stoff ist sehr dünn, was sich auf die Haltbarkeit auswirken könnte. Positiv schlägt das geringe Gewicht der Babyschale von 3,8 kg zu Buche, besonders wenn das Kind an Gewicht zulegt. Eine reine Liegeposition ist nicht möglich und auch die Schultergurte lassen sich nicht nach oben verstellen, wenn das Kind gewachsen ist.

Maxi Cosi Rock: Vergleich

Eine verstellbare Liegeposition gibt es nur in der Maxi Cosi Pebble und in der Maxi Cosi Cabrio Fix Babyschale. Dafür ist die Maxi Cosi Rock als einzige Maxi Cosi Babyschale für verbesserte Sicherheit i-Size konform. Die Maxi Cosi Cabrio Fix, Maxi Cosi Pebble und Maxi Cosi Rock Babyschalen gehören zum Travelsystem mit Maxi Cosi oder Quinny Kinderwagen. Alle Maxi Cosi Babyschalen sind bis zu einem Gewicht von 13 kg (12 Monate ) zugelassen. Die Maxi Cosi Rock ist eine der wenigen Babyschalen, die nicht an Isofix gebunden sind. Sie ist ein Kompromiss, wenn sich Eltern zwischen der Pebble Plus Babyschale und der Citi Babyschale entscheiden müssen.

Im Vergleich mit Babyschalen anderer Hersteller hat die Maxi Cosi Rock Babyschale im Test 2018 mit der Note 1,7 richtig gut abschnitten. Ein Jahr zuvor war die Cybex Aton M-i-Size Testsieger. Eine rückenschonende Babyschale ist die Kiddy Evo-Luna. Babys liegen fast waagerecht in dieser Babyschale. Im Verhältnis Preis-Leistung überzeugt die Joie i-Gemm Babyschale. Am meisten wird jedoch die Maxi-Cosi Pebble Babyschale gekauft.

Maxi Cosi Cabriofix

Maxi-Cosi CabrioFix im Kindersitz Test

Maxi Cosi Cabrio Fix

Die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale in der Gruppe 0+ ist von der Geburt bis zu einem Alter von einem Jahr ausreichend und kann maximal mit 13 kg Gewicht belastet werden. Die Babyschale ist ein Maxi Cosi Travelsystem für Maxi Cosi und Quinny Kinderwagen und kann mit oder ohne Isofix befestigt werden. Die Babyschale besitzt eine Flugzeugzulassung.

Maxi Cosi Cabrio Fix
Die Babyschale Maxi Cosi Cabriofix kann mittels Travelsystem und Isofix schnell und sicher im Auto befestigt werden. Die Babyschale besitzt eine Flugzeugzulassung und kann auch auf Quinny Kinderwagen befestigt werden. Foto: Hersteller

Maxi Cosi Cabriofix: Die Ausstattung

Dank des Sitzverkleinerers aus Kopfpolster und Sitzkeil ist die Babyschale schon für kleine Neugeborene geeignet. Der Sitzverkleinerer kann bis zu einer Größe von 60 cm genutzt werden. Die Babyschale besitzt ein Side-Protect-System als Seitenaufprallschutz, einen ergonomischen Tragegriff, ein integriertes Sonnen- und Regenverdeck und ein Staufach für Windeln und Pflegeutensilien. Das Baby wird wie bei allen Maxi Cosi Babyschalen mit einem Dreipunktgurt gesichert. Die Befestigung erfolgt mit dem Y 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges oder mit der Maxi Cosi Isofix Base Easy Fix, Easy Base 2 oder Family Fix, die jeweils separat gekauft werden müssen. Auf die Family Fix Base passt anschließend der Nachfolgesitz Maxi Cosi Pearl. Die Base erleichtert die Befestigung der Babyschale, die einfach mit einem Click auf die Base aufgesetzt wird. Die Easy Fix Base mit Stützfuß kann mit Gurt oder Isofix im Fahrzeug installiert werden. Die Family Fix Base wird ausschließlich über Isofix befestigt. Das Baby passt mit einer Körpergröße von 45 cm bis 75 cm in die Maxi Cosi Cabrio Fix. Die Maße der Maxi Cosi Cabriofix Babyschale liegen bei 71,5 cm x 37,5 cm x 44,5 cm, wenn der Tragegriff zurückgeklappt ist. Zum Zurückklappen müssen die beiden seitlichen Drucktasten betätigt werden.

Die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale im Alltag

Der Gurt der Babyschale lässt sich in zwei Positionen verstellen. Das ist vielen Eltern nicht genug, denn die Einstellungen sind entweder zu hoch oder zu tief, wenn das Baby wächst. Der Sitzverkleinerer stabilisiert zwar den Kopf, kann aber mit einer richtigen Kopfstütze nicht verglichen werden. Einige Eltern bemängeln, dass das Baby zu schnell aus der Babyschale herauswächst. Schon mit sechs Monaten ist die Babyschale für kräftige Babys zu klein. Für kräftige Babys ist die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale zudem nur bedingt geeignet, denn zugunsten des geringeren Tragegewichtes wurde am Platz gespart. Andere kritisieren die gestauchte Liegeposition oder die breite Gurtschließe, die die Beine des Babys auseinander drückt. Von der Stiftung Warentest wurde die Babyschale im Oktober 2018 mit 2,1 und vom ADAC, TCS und ÖAMTC mit „gut“ bewertet. Praktisch im Alltag, aber recht teuer, schreibt der ADAC. Stiftung Warentest vergibt die Note 2,6 im Mai 2010, denn bei der Montage nur mit Gurt ist die Unfallsicherheit etwas eingeschränkter.

Maxi-Cosi CabrioFix Babyschale, Baby-Autositze Gruppe 0+ (0-13 kg), nutzbar bis ca. 12 Monate, passend für FamilyFix-Isofix Basisstation, Essential Red (rot)
  • Maxi Cosi Babyschale, geeignet ab der Geburt bis 13 kg (Geburt bis 12 Monate)
  • Installation mit nur einem Klick: Schnelle und einfache ISOFIX-Installation mit der Maxi-Cosi FamilyFix-Basis oder der EasyFix-Basis
  • Besonders bequeme Kopfstütze mit zusätzlicher Polsterung
  • Side Protection System für optimalen Schutz gegen Seitenaufprall
  • Dieser Maxi-Cosi-Kindersitz ist mit Maxi-Cosi- und Quinny-Kinderwagen kompatibel und bildet so ein vollständiges Reisesystem

Die Nutzungszeit der Maxi Cosi Cabriofix liegt bei zehn Jahren. Die Babyschale kann also für mehrere Kinder hintereinander verwendet werden. Mit 3,5 kg Gewicht ist die Babyschale gut tragbar. Mit und ohne Isofix ist die Handhabung denkbar einfach. Mit dem Fahrzeuggurt erfolgt die Montage entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Gleiches gilt für die Befestigung über eine Base. Farbanzeigen zeigen die richtige Installation im Fahrzeug an. Die Stärke der Maxi Cosi Cabriofix liegt im flexiblen Einbau. Sie eignet sich auch für ältere Fahrzeuge ohne Isofix.

Reinigung des Maxi Cosi Cabriofix

Der Bezug der Babyschale lässt sich mit etwas Mühe entfernen. Er ist für die Reinigung in der Waschmaschine geeignet, verfärbt sich nicht und läuft nicht ein. Der Bezug ist scheuerfest, sodass sich nur selten Abnutzungsspuren zeigen. Der Originalbezug besteht aus Synthetik. Die Wärme staut sich und Babys schwitzen darin schnell. Als Alternative ist ein Sommerbezug erhältlich, der aber laut Nutzerbewertungen nicht viel Linderung bringt.

Maxi Cosi Cabriofix: Vergleich

Alle Maxi Cosi Babyschalen besitzen einen Y-Gurt. Kopf- und Gurtpolster erhöhen die Sicherheit und den Komfort. Der Sitzverkleinerer Baby Hug gehört serienmäßig zu Maxi Cosi Babyschalen. Ein Bestseller ist die Maxi Cosi Babyschale bei Maxi Cosi nicht. Eltern entscheiden sich eher für die Maxi Cosi Pebble Babyschale, weil der Sitzwinkel darin flacher ist. Die Maxi Cosi Pebble hat im Babyschale Test mit und ohne Isofix gut abgeschnitten. Der Maxi Cosi Cabriofix war mit der Easyfix Base Testsieger. Die Befestigung mit dem Fahrzeuggurt wurde im Babyschale Test nur mit „befriedigend“ bewertet.

Joie Trillo Shield

Joie Trillo im Kindersitz Test

Joie Trillo Shield Kindersitz

Der Kindersitz Joie Trillo Shield entspricht den Kindersitzgruppen 1, 2 und 3. Er erreicht einen Verwendungszeitraum von zehn Jahren und ist ein Nachfolgekindersitz nach der Babyschale. Die Montage im Fahrzeug erfolgt immer in Fahrtrichtung. Der Trillo Shield ist kein Reboarder. Er entspricht der ECE R 44/04 Zulassungsnorm.

Joie Trillo Shield
Der in Fahrtrichtung montierte Joie Trillo ist mit und ohne Shield erhältlich. Bis zu einem Körpergewicht von 15 Kilogramm wird die Verwendung des Fangköpers empfohlen. Fotos: Hersteller

Der Trillo Shield ist ein Kindersitz mit Fangkörper ohne 5-Punkt-Gurt. Der Fangkörper schützt den Bauch- und Brustbereich des Kindes wie ein Airbag. Der in Fahrtrichtung montierte Kindersitz wird ab einem Körpergewicht von 9 kg (9 Monate) bis 36 kg (12 Jahre) eingesetzt. Seine Kopfstütze lässt sich mit 8-facher Verstellbarkeit an die sich verändernden Körpermaße vom Kleinkind bis zum Schulkind anpassen. Bis zum Ende der Kindersitzgruppe 1 (15 kg) wird die Verwendung des Fangköpers empfohlen. Wenn das Kind den Fankörper akzeptiert, kann die Verwendung des Fangkörpers über die empfohlene Zeit hinaus fortgesetzt werden. Danach werden Kindersitz und Kind mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges gesichert. Dafür ist an der Kopfstütze und an der Sitzeinheit eine Gurtführung vorhanden. Soft-Latch-Isofix-Konnektoren mit verstellbarem Zugband sorgen für zusätzliche Sicherheit beim Einbau. Ein großzügig dimensionierter abnehmbarer Seitenaufprallschutz schützt den Bereich vom Kopf bis zum Becken bei einem Seitencrash. Sitzfläche und Rückenlehne sind mit Memory-Schaum gepolstert. So wird immer die für das Kind beste Sitzhaltung gewährleistet. In den Kindersitz Joie Trillo Shield sind zwei Becher- oder Spielzeughalter integriert, sodass sich das Kind selbst versorgen kann und der Fahrzeuglenker nicht abgelenkt wird. Mögliche Farben sind Cyberspace, Calypso, Ember, Firework, Hibiskus und Inkwell neben zahlreichen jährlichen Sondereditionen. Im Sitzbezug wurden im Kindersitz Test keine Schadstoffe gefunden.

Trillo Shield Test

Im Oktober 2015 wurde der Joie Trillo Shield mitwachsender Kindersitz mit dreifachem Unfallschutz von Fangkörper, adaptierbarem Seitenaufprallschutz und Isofix von der Stiftung Warentest mit „gut“ bewertet. Es ist aber auch möglich, den Kindersitz ohne Isofix zu verwenden. Im Test war der Kindersitz mit Isofix befestigt und der Fangkörper kam zum Einsatz. Der Kindersitz wurde mit diesem Testurteil Testsieger mit Platz 1 von 5 getesteten Kindersitzen, denn die Isofix-Befestigung erhöht die Seitenstabilität. Der Kindersitz kann in Kurven nicht kippen. Beim seitlichen Crashtest erzielte der Kindersitz Bestnoten und der Gurtverlauf wurde mit „gut“ bewertet. Der Sitzeinbau ins Fahrzeug und die Bedienung wurden als „einfach“ bewertet. Das Kind hat eine gute Sicht nach draußen und eine günstige Sitzposition. Allerdings wird das Platzangebot an den Oberschenkeln von Eltern als etwas „beschränkt“ bewertet.

Joie Trillo Autositz Gruppe 2/3 (Alter 4 bis 12 Jahre), LFC Autositz, rotes Wappen
  • Für Kinder von 15 kg bis 36 kg (ca. 4 bis 12 Jahre)
  • Integrierte ISOSAFE-Anschlüsse werden am ISOFIX des Fahrzeugs befestigt, um den Sitz sicher zu verriegeln
  • Seitenaufprallschutz bietet zusätzliche Sicherheit für Kopf, Körper und Hüfte
  • Mit einer Hand höhenverstellbare Kopfstütze in 7 Positionen für Kinder aller Größen
  • 2 Getränkehalter zum Verstauen von Kleinigkeiten

Joie Trillo Shield: Unterschiede

Die etwas ältere Ausführung Joie Trillo Kindersitz wird ohne Fangkörper „Trillo Shield“ genutzt. Die Variante Joie i-Trillo lx ist ein vorwärts gerichteter Kindersitz und eine Variante des Trillo LX. Der Joie LX verstellt gleichzeitig mit der der Höhe der Kopfstütze seine Breite. Der Kindersitz ist mit Isofix-Installation und extra Seitenaufprallschutz i-Size konform. Der Einbau aller Trillo-Kindersitze erfolgt in Fahrtrichtung.

Joie Trillo Shield: Gemeinsamkeiten

Die Kindersitz Trillo, Trillo Shield, Trillo LX können auch ohne Isofix mit dem 3-Punkt Gurt befestigt werden. Gleiches gilt für die Joie Kindersitze Traver, Verso und Trancend.

Maße Joie Trillo Shield

  • Höhe: 69 cm
  • Länge: 55 cm
  • Breite: 39 cm
  • Gewicht: 5,7 kg

Vergleich zum Joie Traver Shield Kindersitz

Im Vergleich zum Joie Trillo Shield ist der Joie Traver Shield mit einen 4-fach tiefenverstellbaren Fangkörper, einer dreifach tiefenverstellbaren Sitzfläche und zusätzlichen Seitenwangen ausgestattet. Der Verstellknopf für den Fangkörper befindet sich an der Seite des Fangkörpers. Der Joie Traver wird ohne Fangkörper genutzt und er zeichnet sich durch seine dicke Polsterung aus. Die Isofix-Konnektoren mit Easy-Relaese-Button sind beim Joie Traver Shield 8-fach verstellbar. Durch die Verstellbarkeit ist eine noch bessere Sitzanpassung für den kindlichen Körper gewährleistet. Farblich ist der Joie Traver Shield in Coal, Laurel oder dark Pewter erhältlich. Ein weiterer Unterschied ergibt sich bei den Isofix Konnektoren. Der Trillo Shield besitzt keine festen Isofix-Arme sondern Soft-Latch -Konnektoren. Eine Ruheposition gibt es bei Joie Trillo und Joie Traver Kindersitzen nicht, sondern nur beim Joie i-Spin 360. Der Joie Traver Kindersitz wurde bereits Testsieger bei Stiftung Warentest und ADAC.

Joie Trillo Shield Kindersitz Alternative

Wenn das Kind den Fangkörper nicht akzeptiert, ist der Recaro Optiafix eine Alternative. Der Kindersitz ist für Kinder zwischen 9 kg und 18 kg geeignet und er besitz eine integrierte Isofix Basis. Zum Anschnallen des Kindes ist ein 5-Punkt-Gurt vorhanden. Auch der Maxi Cosi Tobi ist ein Kindersitz von 9-18 kg. Der Kindersitz wird mit dem Fahrzeuggurt befestigt. Eine Möglichkeit zur Befestigung mit Isofix fehlt. Dafür sind eine mögliche Ruheposition und eine erhöhte Sitzposition möglich. Ein Favorit der Eltern nach dem Reboarder ist der Cybex Silver Solution für ein Körpergewicht von 16 bis 36 kg mit der Möglichkeit, den Kindersitz mit oder ohne Isofix zu befestigen. Die Rückenlehne und die Kopfstütze sind in der Neigung verstellbar.

Cybex Juno 2-fix

Cybex Juno 2 Fix im Kindersitz Test

Cybex Juno 2-fix

Mit einem Fangkörper und einer Befestigung mit Isofix erfüllt der Cybex Juno 2-Fix hervorragende Sicherheitsaspekte für den Transport von Kindern mit einem Körpergewicht zwischen 9 kg und 18 kg im Auto. Er entspricht der Kindersitzklasse 1. Das Eigengewicht des Kindersitzes liegt bei 6,7 kg. Der Kindersitz entspricht der ECE R-44. Die Bedienung ist einfach und im Kindersitz Test wurden keine Schadstoffe in den Bezügen gefunden. Wenn überhaupt, ist nur der erhöhte Platzbedarf im Fahrzeug für den etwas wuchtigen Kindersitz ein Manko für den Kauf.

Kindersitz Cybex Juno 2-fix
Der Cybex Juno 2-Fix (links) im Vergleich zum Cybex Silver Pallas in der Scuderia Ferrari-Version sowie in Gray Rabbit (ganz rechts). Beim Cybex Juno 2-Fix wurden die Bedienfreundlichkeit und die Sitzgeometrie im Gegensatz zum Vorgängermodell Cybex Juno Fix nochmals verbessert. Fotos: Hersteller

Der Cybex Silver Juno 2-Fix Nachfolger

Der Cybex Juno 2-Fix ist eine Weiterentwicklung des Cybex Juno Fix, der derzeit nicht mehr erhältlich ist. Beim Nachfolger Juno 2-Fix wurden die Bedienfreundlichkeit und die Sitzgeometrie nochmals verbessert. Kinder bis vier Jahre werden im Cybex Juno 2-Fix mit dem Fangkörper angegurtet. Der Fangkörper fängt die Aufprallkräfte im Falle eines Unfalls ab und leitet diese vom Kind weg. In den ersten Lebensjahren sind die Muskeln von Kindern noch nicht stark genug, um auftretende Kräfte zu kompensieren. Das übernimmt der Fangköper, der das Kind sicher im Kindersitz hält, das Abrollen des Oberkörpers erleichtert und die Belastung für den Nacken verringert. Der Fangkörper übernimmt die Funktion des Sicherheitsgurtes im Kindersitz. Nicht jedes Kind toleriert das Anschnallen mit dem Fangköper. Deshalb sollte das Verhalten des Kindes vor dem Kauf ausgetestet werden. Der Fangkörper ergänzt das Sicherheitskonzept Isofix. Der Cybex Juno 2-Fix wird mit Isofix-Armen mit dem Fahrzeug verbunden. Die Befestigung gibt dem Kindersitz zusätzlich Stabilität. Die Isofix-Befestigung ist ohne eine Base möglich. Die Installation erfolgt immer in Fahrtrichtung, sodass Kinder von 9 Monaten bis 4 Jahren (9-18 kg) vorwärtsgerichtet reisen.

Der Fangköper des Kindersitzes ist tiefenverstellbar. Die Kopfstütze passt sich mit achtfacher Verstellbarkeit dem Wachstum des Kindes an. Eine Einschlafposition gibt es nicht, aber die Rückenlehne lässt sich in der Neigung verstellen. An den komfortabel gepolsterten Seitenwangen ist das LSP-Plus Seitenaufprallsystem auf beiden Seiten installiert. Die Konnektoren für den Seitenaufprallschutz sind in den Seitenwangen der Kopfstütze verbaut, die zum Schutz des Kopfes sehr groß dimensioniert ist. Das Herausziehen der Konnektoren empfiehlt sich vor allem auf der Türseite. Auf der Seite im Fahrzeuginnenraum können Sie die Konnektoren ausziehen, müssen aber nicht. Das Luftzirkulationssystem in der perforierten Rückenlehne des Kindersitzes verringert das Schwitzen während der Fahrt. Die Maße des Cybex Juno 2-Fix liegen (LxBxH) 40,5 cm x 53 cm x 60,5 cm. Der Kindersitz wiegt 6,7 kg und der Bezug des Kindersitzes ist für die Maschinenwäsche bei 30 Grad geeignet. Der Kindersitzbezug kann leicht abgenommen werden, denn der Kindersitzbezug besteht aus drei Komponenten: ein Bezug für die Kopfstütze, ein Bezug für die Rückenlehne und ein Bezug für die Sitzfläche. Ist die Rückenlehne verschmutzt, dann öffnen Sie die Druckknöpfe an der Rückseite und ziehen den Sitzbezug nach vorn ab. Die Rückenlehne Cybex Juno 2-Fix müssen Sie nicht entfernen. Der Bezug der Kopfstütze wird ebenfalls ohne Demontage nach vorn abgezogen. Ist der Bezug der Sitzfläche verschmutzt, dann lösen Sie die beiden Gurtbänder und die Druckknöpfe. Danach ist es möglich, den Sitzbezug nach vorne abzuziehen. Als Zubehör für den Cybex Juno 2 Fix sind ein Sommerbezug und ein Getränkehalter erhältlich.

Cybex Juno 2-Fix Kindersitz Test

Im Kindersitz Test erhält der Cybex Juno 2-Fix von Stiftung Warentest, ADAC und Test.de sehr gute Ergebnisse. Besonders die Kombination von Isofix und Fangkörper überzeugt die Tester. Beim Front- und beim Seitencrash-Verhalten erzielt der Cybex Kindersitz Bestwerte. Trotz des Fangkörpers ist das Platzangebot im Kindersitz groß. Die Sicht nach außen wird nicht eingeschränkt. Der Einbau ist leicht und eine Fehlbedienung durch die Eltern ist praktisch ausgeschlossen.

CYBEX Silver Kinder-Autositz Juno 2-Fix, Für Autos mit ISOFIX, Autositz Gruppe 1 (9-18 kg), Pure Black
  • Stabiler und hochwertiger Kinder-Autositz mit geringem Eigengewicht - Für Kinder im Alter von ca. 9 Monaten bis ca. 4 Jahren (9-18 kg), Geeignet für Autos mit ISOFIX
  • Maximale Sicherheit - Tiefenverstellbarer Fangkörper, Integrierter Seitenaufprallschutz (L.S.P. System Plus)
  • 8-fach verstellbare Komfortkopfstütze, Luftzirkulationssystem
  • Einfache Befestigung im Auto: Fahrzeug-Sicherheitsgurt und ISOFIX erforderlich, Abnehmbarer Bezug - Waschmaschinengeeignet (30°C), Optional erhältliches Zubehör: Sommerbezug und Getränkehalter
  • Lieferumfang: 1 Autositz Juno 2-Fix mit ISOFIX Connect System, Inkl. ISOFIX Einbauhilfen, Material Bezug: 100% Polyester, Maße (LxBxH): 40,5 x 53 x 60,5 cm, Gewicht: 6,7 kg, Farbe: Pure Black

Aktuelle Angebote Cybex Juno 2-Fix

Der Cybex Juno M-fix aus der Kollektion Cybex Gold für Kinder zwischen 9 und 18 kg besitzt im Gegensatz zum Cybex Juno 2-Fix eine neigungsverstellbare Rückenlehne, die sich zusätzlich zur höhenverstellbaren Kopfstütze und zum tiefenverstellbaren Fangkörper verstellen lässt. Eine Schlafposition gibt es trotzdem nicht, nur eine Ruheposition. Ein Vorteil zum Juno 2-Fix ist, dass sich der Fangköper nur mit einer Hand anpassen lässt. Das LSP-System bietet bei einem Seitenaufprallschutz zusätzliche Sicherheit. Der Einbau erfolgt mit Isofix-Armen in Fahrtrichtung. Eine zusätzliche Base ist nicht notwendig. Die Artikelmaße liegen (LxBxH) bei 87 cm x 15,2 cm x 50 cm.

Cybex Juno M-fix Kindersitz Test

Im Kindersitz Test überzeugt der Cybex Juno M-fix Kindersitz für Kleinkinder zwischen 9 Monaten und dem 4. Lebensjahr durch sein Sicherheitskonzept mit Isofix und Fangkörper, Seitenaufprallschutz und die automatische Anpassung der Rückenlehne des Kindersitzes an die Beugung der Rückenlehne des Fahrzeuges. Anders als flexible Isofix-Verbindungsarme verwendet Cybex bei diesem Kindersitz starre Konnektoren. Ein Kritikpunkt ist der Fangkörper, den viele Kinder als bedrohlich empfinden. Das Anschnallen gestaltet sich damit für Eltern zur Farce, wenn das Kind den Fangköper nicht akzeptiert. Allerdings sorgt der Fangkörper auch für beste Testergebnisse beim Frontalcrash. Er übernimmt die Funktionen eines aufgeblasenen Airbags. Sehr kleine Kinder können beim Schlafen im Kindersitz Test mit Kopf unter die Kopfstütze rutschen. Im Kindersitz Test wurden im Cybex Gold Juno M-Fix keine Schadstoffe gefunden. Kritisch bewerteten die Kindersitz-Tester die Abmessungen des Kindersitzes. Speziell in der Breite wird es bei kleinen Fahrzeugen schwer, noch einen weiteren Kindersitz daneben zu platzieren.

Angebot
CYBEX Silver 2-in-1 Kinder-Autositz Pallas M-Fix SL, Für Autos mit und ohne ISOFIX, Gruppe 1/2/3 (9-36 kg), Ab ca. 9 Monate bis ca. 12 Jahre, Gray Rabbit
  • Stabiler und hochwertiger Kinder-Autositz mit langer Nutzungsdauer - Für Kinder im Alter von ca. 9 Monaten bis ca. 12 Jahren (9-36 kg), Geeignet für Autos mit und ohne ISOFIX - Testsieger Stiftung Warentest 06/2017: gut (Lizenz: 17QK36)
  • Maximale Sicherheit - Tiefenverstellbarer Fangkörper, 3-fach verstellbare Kopfstütze, Integrierter Seitenaufprallschutz (L.S.P. System), Energieabsorbierende Schale
  • 12-fach verstellbare Komfortkopfstütze, Einfacher Umbau zu Kinder-Autositz Solution M-Fix SL für Kinder ab 3 Jahren (Gruppe 2/3) durch Entfernung von Fangkörper und Basis, verstellbare Rückenlehne, Belüftungssystem, Herausnehmbare Sitzeinlage
  • Einfache Befestigung im Auto mit Fahrzeug-Sicherheitsgurt und optional zusätzlich mit ISOFIX für extra Stabilität, Abnehmbarer Bezug - Waschmaschinengeeignet (30°C)
  • Lieferumfang: 1 Autositz Pallas M-Fix SL mit ISOFIX Connect System, Inkl. ISOFIX Einbauhilfen, Material Bezug: 100 Prozent Polyester, Maße (LxBxH): 42 x 54 x 63 cm, Gewicht: 6,86 kg, Farbe: Gray Rabbit

Cybex Silver oder Gold?

Der Cybex Juno Gold 2-Fix ist der Nachfolger des Cybex Juno Silver Kindersitz. Bei der Gold-Edition wurde die Belüftung verbessert und es wurden neue Farben und Designs eingesetzt. Der Cybex Juno Gold 2-Fix besitzt einen tiefenverstellbaren Fangkörper, einen linearen Seitenaufprallschutz (L.S.P. Plus) und der Kindersitz darf mit und ohne Isofix eingebaut werden. Ohne Isofix wird der Autogurt über den Fangkörper geführt. Ohne Isofix empfiehlt es sich, einen weiteren Befestigungsgurt zu kaufen, damit der Cybex Juno Gold 2-Fix nicht hin und her rutscht. Die Kopfstütze ist 8-fach höhenverstellbar und die Rückenlehne ist in der Neigung leicht schräg bis zu einer leichten Ruheposition verstellbar. Wie der Cybex Juno 2-Fix Silver wird der Cybex Juno Gold 2-Fix immer in Fahrtrichtung montiert.

Cybex Juno 2-Fix Fangkörper weglassen

Der Kindersitz Cybex Juno 2-Fix kann bis zu einem Gewicht von 18 kg verwendet werden. Der Fangkörper wird bis zu einem Gewicht von 15 kg genutzt. Danach ist es möglich, den Fangkörper wegzulassen.

Maxi Cosi Milofix

Maxi-Cosi MiloFix im Kindersitz Test

Maxi Cosi Milofix

Längerer und sicherer rückwärtsgerichtet fahren: Das ist mit dem drehbaren Maxi Cosi Milofix Autokindersitz der Kindersitzgruppe 0+/1 für Babys und Kleinkinder möglich. Kinder können im Maxi Cosi Milofix ab der Geburt bis zu einem Gewicht von 13 kg rückwärts fahren. Erst dann muss der Kindersitz gedreht werden und kann bis zum Alter von 4 Jahren weiter benutzt werden. Es ist zudem möglich, den Maxi Cosi Milofix ab einem Körpergewicht von 9 kg bis 18 kg vorwärts zu platzieren.

Maxi Cosi Milofix
Im Maxi Cosi Autokindersitz ist das Side Protection System des Herstellers verbaut. Die spezielle Polsterung mindert die Aufprallkräfte bei einem seitlichen Crash von den Schultern bis zur Hüfte. Kinder können im Maxi Cosi Milofix ab der Geburt bis zu einem Gewicht von 13 kg rückwärts fahren. Erst dann muss der Kindersitz gedreht werden und kann bis zum Alter von 4 Jahren weiter benutzt werden. Fotos: Hersteller

Der Milofix Autokindersitz ist mit einem Sitzverkleinerer für Neugeborene ausgestattet, von dem besonders große Babys, die nicht mehr in die Babyschale passen, profitieren. Die Kopfstütze ist in der Höhe 7-fach verstellbar. Der Milofix verfügt vorwärts gerichtet über eine Ruheposition und eine Sitzposition. Eine noch komfortablere Ruheposition als in Fahrtrichtung soll rückwärtsgerichtet vorgesehen sein. Trotzdem bemängeln Eltern, dass der Kopf des Kindes beim Schlafen in und entgegensetzt der Fahrtrichtung nach vorn kippt. Die Maße des Maxi Cosi Milofix Kindersitz betragen 53x44x65 cm. Der MiloFix wiegt 11,3 kg. Der Maxi Cosi MiloFix Autokindersitz entspricht der R44/04. Er entspricht nicht der R129 i-Size, weil er ein drehbarer Reboarder ist.

Besitzt der Milofix einen Seitenaufprallschutz?

In diesem Maxi Cosi Autokindersitz ist das Side Protection System des Herstellers verbaut. Die spezielle Polsterung mindert die Aufprallkräfte bei einem seitlichen Crash von den Schultern bis zur Hüfte.

Maxi Cosi Milofix ohne Isofix befestigen

Der Milofix Autokindersitz wird ausschließlich mit Isofix und Top Tether befestigt. Eine Befestigung ohne Isofix ist nicht möglich. Die Montage mit Isofix ist denkbar einfach, denn die Rastarme des Kindersitzes müssen nur an den Isofix Verankerungspunkten im Fahrzeug einrasten. Eine Anzeige betätigt die korrekte Installation mit Isofix und Top Tether.

Den Maxi Cosi Milofix drehen

Wenn der Nachwuchs mit den Füßen an den Rücksitz kommt, müssen Sie den Kindersitz drehen. Dazu wird der Kindeersitz an den Isofix-Haken ausgebaut und die Basis im Handumdrehen in die andere Richtung gedreht. Eine Ent- oder Verriegelung der Basisplatte ist dazu nicht notwendig.

Maxi Cosi Milofix: Den Bezug waschen

Der Bezug des Milofix ist abnehmbar und bei 30 Grad waschbar. Lösen Sie zuerst den Bezug rund um den Kindersitz. Anschließend lösen Sie den Bezug von der Gurtverstellung in der vorderen Mitte der Sitzfläche. Durch die angenähten Gummizüge lässt sich der Stoff einfach abziehen. Damit Sie den Beinschutz ausfädeln können, lösen Sie das Gurtschloss und zerlegen dieses durch Druck in zwei Einzelteile. Lösen Sie den Bezug von den Gurthaltern und von der Top Tether-Verankerung. Nun lässt sich der Sitzbezug abnehmen. Nehmen Sie anschließend den Bezug von der Kopfstütze ab. Die Gurtpolster sind angenäht. Sie können nicht mit dem Bezug gewaschen werden, aber sie lassen sich mit einem feuchten Schwamm reinigen. Der Bezug des Maxi Cosi Milofix ist in der Waschmaschine waschbar.

Maxi-Cosi 8536712110 MiloFix Kindersitz, gruppe 0+/1, grau
  • Ein Kindersitz für 2 Gruppen, ab Geburt bis ca. 4 Jahre (Gruppe 0+/1), Kollektion 2018
  • Für längeres und sicheres rückwärtsgerichtetes Fahren bis ca. 15-18 Monate
  • Optimale Sicherheit durch ISOFIX-Halterung
  • Dank cleverer Sitzbasis einfach drehbar in und entgegen der Fahrtrichtung
  • Bezug abnehmbar und waschbar bis 30°C

Maxi Cosi Milofix Test

Stiftung Warentest hat den Maxi Cosi Milofix im Mai 2013 mit dem Prädikat „gut“ getestet. Der Unfallschutz ist mehr als zufriedenstellend und die Belastungswerte sind gering. Front- und Seitencrahswerte erhalten im Test die Bewertung „gut“. Der Kindersitz war in beiden Fahrtrichtungen sicher befestigt und der Gurtverlauf ist günstig. Der Top Tether Gurt sorgt für zusätzliche Sicherheit und unterbindet die Vorwärtsrotation des Kindersitzes. Beim Seitencrashverhalten lag der Kindersitz im Mittelfeld. Stiftung Warentest bescheinigt eine großzügig bemessene Sitzfläche, die aber weniger komfortabel sein scheint. Während die Tester die Neigung der Rückenlehne gut finden, ist sie vielen Eltern zu steil. Auch der Bezug ließ sich zum Waschen im Test nur kompliziert lösen. Die Gurte sind breiter gehalten, was sich im Falle eines Unfalls positiv auswirkt. Der Gurt verdreht sich aber im Kindersitz Test schnell. Schadstoffe im Bezug sind beim Maxi Cosi Milofix Kindersitz überhaupt kein Thema.

Maxi Cosi Milofix oder Maxi Cosi Pearl Kindersitz?

Während der Maxi Cosi Milofix schon ab der Geburt geeignet ist, kann der Maxi Cosi Pearl erst ab einem Gewicht von 9 kg eingesetzt werden. Damit verkürzt sich die Einsatzzeit des Maxi Cosi Pearl zum Maxi Cosi Milofix um 9 Monate. Beide Kindersitze sind bis zu 18 kg Körpergewicht geeignet und lassen sich nur mit Isofix befestigen. Beim Maxi Cosi Milofix kommt der Top Tether dazu, beim Maxi Cosi Pearl Kindersitz das Stützbein. Zudem benötigt der Maxi Cosi Pearl Kindersitz eine zusätzliche Isofix-Basis. Der Milofix hat bereits in seiner Basis eigene Isofixhaken verbaut, die mit dem Fahrzeughalterungen verbunden werden. Das Gurtsystem ist beider Kindersitze unterschiedlich. Der Milofix besitzt einen 3-Punkt-Gurt, der die Aufprallkräfte auf die Schultern verteilt. Der Pearl Kindersitz ist mit einem 5-Punkt-Gurt ausgestattet, der die auftretenden Kräfte verteilt und auf Schulter und Hüfte verteilt. Beide Kindersitze besitzen einen Seitenaufprallschutz, können aber nach dem Einbau nicht in Richtung der Autotür gedreht werden. Eine Alternative ist der Maxi Cosi Pearl i-Size, der zu den Ausstattungsmerkmalen des Maxi Cosi Milofix noch i-Size konform ist.

Maxi-Cosi MiloFix - Reboarder Kindersitz, Gruppe 0+ /1 (0-18 kg), Kinderautositz mit Isofix, sparkling grau
  • Ein Kindersitz für 2 Gruppen, ab Geburt bis ca. 4 Jahre (Gruppe 0+/1), Kollektion 2018
  • Für längeres und sicheres rückwärtsgerichtetes Fahren bis ca. 15-18 Monate
  • Optimale Sicherheit durch ISOFIX-Halterung
  • Dank cleverer Sitzbasis einfach drehbar in und entgegen der Fahrtrichtung
  • Bezug abnehmbar und waschbar bis 30°C

Wie kommt der Maxi Cosi Milofix bei den Eltern an?

Die meisten Eltern kritisieren die unzureichende Liegeposition und wünschen sich, dass die Hersteller in Zukunft besser auf die Bedürfnisse von Neugeborenen achten. Deshalb kommt der MiloFix von Maxi Cosi oft erst dann zum Einsatz, wenn das Baby bereits aus der Babyschale entwachsen ist. Der Milofix nimmt durch seine Isofix Grundplatte viel Platz auf der Rückbank weg und wird im Vergleich zu anderen Kindersitzen als sperrig empfunden. Auch der Einbau mit dem Top Tether ist für einige Eltern schwierig zu bewerkstelligen. Andere finden den Einbau des Kindersitzes leicht zu bewerkstelligen. Durch die hohe Basis des Kindersitzes haben die Kinder eine besser Rundumsicht nach draußen. Über die Gurte sind Meinungen zweigeteilt. Einige Eltern sagen, dass die gummierte Rückseite dafür sorgt, dass sich die Kinder nicht mehr selbst aus dem Gurt befreien können. Die anderen monieren, dass sich die Gurte ständig verdrehen. Die Gurte sind zugunsten der Schutzwirkung sehr breit.

Maxi Cosi Milofix – das Zubehör

Für den Milofix ist ein saugfähiger Sommerbezug erhältlich. Ein Rückspiegel sorgt dafür, dass Eltern einen Blick auf ihr Kind im Reboarder werfen können. Eine seitliche Halterung für die Trinkflasche oder für Snacks und einen Sonnenschutz sind bei Maxi Cosi erhältlich.

Über Maxi Cosi

Mit einem Maxi Cosi Kindersitz sind bereits rund 50 Millionen Babys aus dem Krankenhaus nach Hause gefahren. Der Erfolg der niederländischen Marke basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung und der Reflexion der Wünsche der Käufer gepaart mit den neusten Entwicklungen in punkto Kindersicherheit im Straßenverkehr. Deshalb schneiden Maxi Cosi Kindersitze im Test oft auf den vordersten Plätzen ab.

Einen Maxi Cosi Milofix Kindersitz kaufen

Kiddy Cruiserfix Kindersitz

Kiddy Cruiserfix im Kindersitz Test

Kiddy Cruiserfix Pro Kindersitz

Der Kiddy Cruiserfix Pro Kindersitz mit Flugzeugzulassung ist zum Marktstart ein mitwachsender Kindersitz für Kinder im Alter von 3-12 Jahren. Er entspricht der Kindersitzgruppe 2/3 für Kinder zwischen 15 und 36 kg oder 4 bis 12 Jahre.

Kiddy Cruiserfix Kindersitz im Test
Beim Cruiserfix Pro ist das Anschnallen mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges ausreichend, denn der Gurt wird für das korrekte Anschnallen über eine Gurtführung geführt und über Gurthebel bestätigt. Beim Cruiserfix Pro sorgt die neue Seitengeometrie dafür, dass der Schulterbereich durch das stoßabsorbierende Material Honey-Cromb V2 besser geschützt ist, obwohl die Sicht nach draußen verbessert wurde. Fotos: Hersteller

Damit der Kindersitz seine Sicherheitsmerkmale voll entfalten kann empfiehlt der Hersteller eine Mindestgröße von 100 cm und ein Mindestgewicht von 15 kg. Die Maximalgröße des Kindes liegt bei 140 cm. Der Kindersitz wird ohne Fangkörper verwendet, der bei Kiddy Kindersitzen bei Kindern unter 18 kg Körpergewicht zum Einsatz kommt. Beim Cruiserfix Pro ist das Anschnallen mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges ausreichend, denn der Gurt wird für das korrekte Anschnallen über eine Gurtführung geführt und über Gurthebel bestätigt. Beim Cruiserfix Pro sorgt die neue Seitengeometrie dafür, dass der Schulterbereich durch das stoßabsorbierende Material Honey-Cromb V2 besser geschützt ist, obwohl die Sicht nach draußen verbessert wurde. Der Kiddy Shock Absorber ist in die Polsterungen des Kindersitzes als Knautschzone verbaut. Das Material absorbiert die Aufprallenergie und leitet diese vom Körper weg.

Maße:

  • Höhe: 68 cm – 84 cm
  • Tiefe: 40 cm – 52 cm
  • Breite: 47 cm – 60 cm
  • Gewicht: 8,0 kg

Einen Kiddy Cruiserfix Kindersitz kaufen

Vielfach taucht die Frage auf, ob die Rückenlehne des Cruiserfix Pro abnehmbar ist, um den Kindersitz als reine Sitzerhöhung zu verwenden. Nein, das ist nicht möglich und auch so vom Hersteller nicht vorgesehen. Damit der Kindersitz auch für ältere Kinder passt, sind die Kopfstütze und die die Fußstütze mehrfach verstellbar. Auch die Breite des Kindersitzes ist variabel. Kopfstütze und Schulterstützen verstellen sich gleichzeitig. Die Beinverlängerung ist in vier Positionen verstellbar. Die Rückenlehne ist beweglich. Sie passt sich in ihrer Neigung dem Fahrzeugsitz an. Der Sitzbezug besteht aus atmungsaktivem Thermomaterial. Es sorgt dafür, dass das Kind nicht schwitzt.

Die Montage erfolgt mit dem hauseigenen Kiddyfix-System k-Fix. Das Einrasten in den Isofix Befestigungen am Fahrzeug erfolgt mit einem doppelten Klick, sodass die korrekte Befestigung hörbar und optisch kontrolliert wird. Wird der Kindersitz ohne Isofix verwendet, kommt ein Mechanismus zum Einsatz, der die Rastarme bei einem Druck auf einen Knopf im Kindersitz-Korpus in das Sitzgehäuse zurückzieht.

Der Kiddy Cruiserfix Pro im Test

Schon 2011 erhielt der Kindersitz sehr gute Testergebnisse. Der ADAC bewerte den Cruiserfix Pro mit „gut“. Die Stiftung Warentest vergibt die Note 1,7 (gut) und beim ÖAMTC erhält der Kindersitz 4 von 5 Sternen. Der ADAC war mit den Belastungswerten beim Front- und Seitencrash und dem Gurtverlauf zufrieden. Auch lässt sich der Cruiserfix Pro fest mit dem Fahrzeugsitz verbinden. Eine leicht erhöhte Schadstoffbelastung war auffällig. Der Cruiserfix Pro entspricht der ECE-R44/04.

Kiddy 41521CFE07 Cruiserfix Pro Autokindersitz, ISOFIX, Gruppe 2/3 (15-36 kg, ca. 4 Jahre-ca. 12 Jahre), Phantom (schwarz-anthrazitgrau)
  • Optimale Passform
  • Neuer kiddy Shock-Absorber
  • kiddy k-fix Konnektoren (ISOFIX)
  • Optimierte Seitengeometrie
  • Für Flugreisen geeignet

Was sagen Eltern zum Cruiserfix Pro?

Die Meinungen zum Kiddy Cruiserfix Pro sind geteilt, aber wer sich für den Kindersitz entschieden hat, findet das Kiddy Sicherheitskonzept gut durchdacht. Eltern finden den Kindersitz einmal recht schmal und haben Sorge, dass das Kind bis zum 12 Lebensjahr hineinpasst und finden das Anschnallen langwierig. Andere sagen, dass das Anschnallen nur bei bestimmten Automarken schwierig ist. Positiv wird das geringe Eigengewicht und das in neutralen Farben gehaltene Design bewertet.

Der Kiddy Kindersitz Cruiserfix 3

Der Cruiserfix3 ist der Nachfolger des Cruiserfix Pro. Der Hersteller verzichtet hier auf den Zusatz „Pro“. Der Kiddy Cruiserfix 3 Kindersitz entspricht der Kindersitzgruppe 2/3 und kommt ab einem Gewicht von 15 kg bis 36 kg zum Einsatz. Das entspricht in etwa einem Alter von 3 – 12 Jahren. Um mit der Entwicklung des Kindes Schritt zu halten, verfügt der Kindersitz über mannigfaltige Verstellmöglichkeiten. Die Kopfstütze ist in der Höhe in 13 Stufen verstellbar. Die Fußstütze ist fünffach verstellbar und die Rückenlehne passt sich in der Breite an. Zudem ist die Rückenlehne im Winkel von 90 Grad bis 115 Grad verstellbar. Junge Kinder profitieren von einer herausnehmbaren Sitzeinlage und der tiefen Sitzfläche mit den herausziehbaren Fußstützen. Die Maße im Einzelnen sind:

  • Höhe: 65 cm – 85 cm
  • Breite: 56 cm – 64 cm
  • Tiefe: 49 cm – 57 cm
  • Gewicht: 7,6 kg

Bei den Innenmaßen kommen 30 cm Hüftbreite, 32 cm bis 44 cm Schulterbreite, eine Sitztiefe von 40 cm bis 46 cm zusammen. Die Höhe der Kopfstütze liegt zwischen 36 cm und 55 cm, ihre Breite bei 21 cm. Der Kiddy Cruiserfix 3 entspricht der ECE-R44/04. Er wird in Fahrtrichtung im Fahrzeug befestigt. Die Montage ist mit Isofix und mit dem Fahrzeuggurt möglich. Die korrekte Montage wird mittels Farbindikatoren bestätigt und für den Gurt ist eine Gurtführung vorhanden. Das Isofix-System wurde beim Cruiserfix 3 um das hauseigene Kiddy K-Fix+ System erweitert. Bei einem Seitenaufprall kann sich der Kindersitz etwas zur Seite bewegen, um die Aufprallkräfte abzufangen, bevor sie den Körper des Kindes treffen. Die doppelte Sicherung mit Isofix und dem Autogurt sorgt für eine stabile Befestigung des Kindersitzes.

Beim plötzlichen Bremsen nimmt der Kiddy Shock Absorber die Energie des gestrafften Beckengurtes auf. Das ist ein Vorteil für Kinder unter vier Jahren, deren Becken noch nicht vollständig entwickelt ist. Die Seiten der Kopfstütze bestehen aus dem speziellen Material Honey-Comp2. Das Material absorbiert die Energie bei einem Seitenaufprall. Auch bei heißen Temperaturen wird das Kind im Cruiserfix 3 nicht schwitzen. Der waschbare Bezug verfügt über ein Luftzirkulationssystem, dass den Körper kühlt.

Kiddy Cruiserfix 3 | Autokindersitz (Gruppe 2/3) (ca. 3 Jahre bis 12 Jahre) (ca. 15kg - 36kg) mit Isofix | Kollektion 2019 | Lizard Green
  • Der Cruiserfix 3 passt sich perfekt in Breite, Höhe und Tiefe an die jeweilige Größe des Kindes an. Die Rückenlehne ist höhen- und breitenverstellbar, die Beinauflage bietet 5 verstellbare Positionen

Der Kindersitz Cruiserfix 3 von Kiddy im Test

Der ADAC, Stiftung Warentest im Jahr 2017 und der ÖAMTC haben den Cruiserfix 3 im Sommer 2017 mit „gut“ bewertet. Besonders fielen die geringen Belastungswerte bei einem Seiten- oder Frontalcrash auf. Die Schadstoffbelastung fiel nicht negativ aus. Auch im Test der Testorganisationen fiel der vermehrte Platzbedarf auf.

Wie finden Eltern den Kiddy Cruiserfix 3?

Die hochwertige Verarbeitung der Materialien von den Vorgängern kommt auch beim Cruiserfix 3 zum Tragen. Eltern schätzen die mannigfaltigen Verstellmöglichkeiten, die sich an jede Kindergröße anpassen lassen. Negativ fällt der hohe Platzbedarf durch die Verstellmöglichkeiten auf und mehr Sicherheit gibt die Markierung auf dem Bezug, wenn die Kopfstütze richtig in der Höhe eingestellt ist. Die neuen Farben und Designs werden als cool empfunden.

Einen Kiddy Cruiserfix Kindersitz kaufen

Maxi-Cosi RodiFix Kindersitz

Maxi-Cosi RodiFix im Kindersitz Test

Maxi-Cosi RodiFix

Laut Hersteller handelt es sich beim Maxi-Cosi RodiFix um einen sehr flexiblen Kindersitz. Er soll in punkto Sicherheit, Ausstattung und Handhabung anderen Autokindersitzen von Maxi-Cosi in nichts nachstehen. Zumindest die Sicherheit ist bestätigt: Im ADAC Kindersitz-Test wurde dem RodiFix eine Testnote von 2,0 attestiert.

Maxi-Cosi RodiFix Kindersitz
ADAC vergab den RodiFix im Kindersitz-Test die Testnote 2,0. Die AirProtect Technologie und ISOFIX-Befestigungshaken sorgen für optimale Sicherheit. Die leicht verstellbare Kopf- und Schulterstütze sorgt dafür, dass das Kind immer sicher und bequem sitzt, auch wenn es größer wird. Fotos: Hersteller

Der RodiFix eignet sich für Kinder von 3,5 bis zu 12 Jahren und gehört damit zur Klasse 2/3 der Kindersitze. Er wird bei einem Gewicht von 15 kg bis 36 kg verwendet. Ein Wechsel von der Kindersitzgruppe 1 zu einem größeren Modell der Gruppe 2/3 sollte spätestens dann erfolgen, wenn das Maximalgewicht überschritten ist oder der Bereich Augen/Ohren über die Sitzoberkante hinausragt. Der relativ hohe Anschaffungspreis amortisiert sich durch die lange Nutzungsdauer von fast neun Jahren.

RodiFix: Viele neue Sicherheitsfeatures

Die meiste Sicherheit für Kindersitze gibt die Verankerung mittels Isofix-System. Isofix verbindet die Halterung des Kindersitzes fest mit der Karosserie des Autos. Somit rutscht der Kindersitz im Falle eines Unfalls nicht seitlich unter dem Gurt durch. Der Maxi-Cosi RodiFix wird einfach mittels Haken in die Isofix Verankerung des Kindersitzes eingeklipst und lässt sich damit stabil auf der Rückbank befestigen. Der Rodi-Fix bietet einen verstärkten Seitenaufprallschutz durch das Side Protection System. Es zeichnet sich hohe Seitenwangen für Kopf, Hüfte und Lendenbereich aus. Durch Air Protect des Maxi-Cosi RodiFix werden Kopfbereich und Halswirbelsäule mit einer besonders weichen Polsterung geschützt.

Einen Maxi Cosi Rodifix Air Protect kaufen

Angebot
Maxi-Cosi RodiFix AirProtect (AP) Kindersitz, Mitwachsender Gruppe 2/3 Autositz (ca. 15-36 kg) mit ISOFIX und Optimalem Seitenaufprallschutz, Nutzbar ab ca. 3,5 - 12 Jahre, Authentic Graphite (grau)
  • GRUPPE 2/3: Maxi-Cosi Sitzerhöhung für Kinder von ca. 3,5 bis 12 Jahre (ca. 15-36 kg oder 100-150 cm)
  • WÄCHST MIT: Der Autositz wächst in Höhe und Breite mit Ihrem Kindmit, dank der einfachen Einstellung von Kopfstütze und Rücklehne
  • AIRPROTECT TECHNOLOGIE: Optimaler Seitenaufprallschutz für Kopf, Lenden, Hüfte - Patentierte AirProtect-Technologie für besonderen Schutz des Kopfes
  • EINFACHE GURTFÜHRUNG: Das einzigartige Gurtführungssystem des Autokindersitzes sorgt für schnelles und einfaches Anschnallen, optimal angepasst an die Größe des Kindes
  • ISOFIX-INSTALLATION: Für eine sichere und stabile Befestigung des Maxi-Cosi Kindersitzes der Gruppe 2/4

Test: Einbau des Maxi Cosi RodiFix Airprotect

Gute Sitzeigenschaften

Der Maxi-Cosi RodiFix lässt sich im Winkel des Fahrzeugsitzes verstellen. Somit wird eine bequeme Sitzposition erreicht und das Kind hat einen guten Blick nach draußen. Die Gurtführung mit dem 3-Punkt-Gurt des Autos ermöglicht ein einfaches an- und abschnallen. Der Gurt passt sich zudem der Größe des Kindes an und wird durch die Sicherheits-Gurtführungen am Kindersitz fest geführt. Das Gurtschloss lässt sich leicht bedienen, so dass sich größere Kinder problemlos selbst anschnallen können. Der Kindersitz kann in der Höhe als auch in der Breite verstellt werden. Die Kopfstütze ist 8-fach verstellbar. Der Schulterbereich lässt sich in der Breite dem Oberkörper des Kindes anpassen. Ein kurzes Nickerchen ist im Maxi-Cosi RodiFix gut möglich. Auch beim Schlafen bleibt der kindliche Körper im geschützten Bereich der Seitenwangen.

Einfache Handhabung

Der Austausch des Autokindersitzes zwischen einzelnen Fahrzeugen kann dank Isofix schnell erledigt werden. Der Kindersitz hat ein Gewicht von fünfeinhalb Kilogramm und lässt sich mit einer Größe von 67 x 46 x 38 cm gut tragen. Der Bezug des Kindersitzes besteht zu 100 Prozent aus Polyester. Wichtig für Mütter: Der Bezug ist abnehmbar und kann in der Waschmaschine bei 30 Grad gereinigt werden. Schadstoffe im Bezug konnten beim RodiFix wie auch beim Vorgängermodell FeroFix nicht nachgewiesen werden.
Der Maxi-Cosi RodiFix ist in kindgerechten Farbkompositionen sowie unifarben erhältlich. Als Zubehör findet sich im Handel ein waschbarer Sommerbezug aus Baumwollfrottee. Er saugt Schweiß auf und vermittelt einen angenehmen Sitzkomfort.

Maxi Rosi Rodifix Ersatzbezug

Für den Maxi Cosi Rodifix Airprotect ist ein Sommerbezug aus Terry Baumwollstoff im Handel erhältlich. Wie wird der Maxi Cosi Rodi damit bezogen? Der Sommerbezug ist mehrteilig. Ziehen Sie zuerst die Kopfstütze des Kindersitzes so weit wie möglich nach oben. Stülpen Sie den Sommerbezug über die Kopfstütze, indem Sie die Seitenpolster des Kindersitzes in den Bezug einfügen. Der Bezug wird rückseitig mit Spanngummis befestigt. Der überlappende Stoff vorn wird in die Tasche in der Rückenlehne geschoben. Nehmen Sie nun die Rückenlehne durch das nach hinten Klappen der Lehne komplett ab und beziehen Sie die Sitzfläche mit dem Sommerbezug, indem Sie zuerst den Stoff über die Hörner der Gurtführung ziehen. Beziehen Sie anschließend die Rückenlehne, indem Sie den Sommerbezug über die Seitenpolster ziehen. Die Spanngurte werden wieder auf der Rückseite befestigt. Fügen Sie nun Sitz und Rückenlehne wieder zusammen und fahren Sie die Kopfstütze ein. Der Sommerbezug Rodi Airprotect ist auch für den Maxi Cosi Rodi XP und dien Maxi Cosi Rodi XP Fix passend. Für den Maxi Cosi Rodi SPS ist kein Sommerbezug erhältlich. Der Bezug des Kindersitzes ist jedoch zur Reinigung abnehmbar.

Einen Maxi-Cosi RodiFix Kindersitz kaufen