Britax Römer Adventure Kindersitz

Britax Römer Adventure Kindersitz

Der Britax Römer Adventure ist ein Kindersitz für jedes Auto. Er entspricht der Kindersitzgruppe 2 und 3 und reicht von 3,5 bis 12 Jahre oder von 15 kg bis 36 kg. Der Britax Römer Adventure ist ein Kindersitz ohne Isofix. Er wird mit dem Dreipunktgurt des Fahrzeuges in Fahrtrichtung befestigt. Das erleichtert den Wechsel zwischen den einzelnen Fahrzeugen der Familie oder der Großeltern. Der Kindersitz kann auch in älteren Fahrzeugen ohne Isofix verwendet werden. Die intuitive Gurtführung hilft dabei, den Kindersitz korrekt zu befestigen. Der Einbau erfolgt in Fahrtrichtung.

Britax Römer Adventure Kindersitz
Der Britax Römer Adventure ist ein Kindersitz zum Einbau in Fahrtrichtung. Er wird mit den Fahrzeuggurten befestigt. Er verfügt über keine Isofix-Befestigung. Stiftung Warentest hat 2019 den Kindersitz mit „gut“ bewertet. Die einfache Handhabung wurde besonders gelobt. Fotos: Hersteller

Die Ausstattung des Britax Römer Adventure Kindersitz

Bis zum Schluss der Nutzungsdauer profitiert das Kind von der hohen Rückenlehne mit den breiten Seitenwangen, die das Kind im Falle eines Seitenaufpralls schützen. Gleichzeitig sorgen die farbigen Gurtschlaufen dafür, dass der Fahrzeuggurt richtig sitzt. Die Gurte führen durch die Gurtführungen korrekt über die Schultern und das Becken des Kindes. Die Rückenlehne kann für einen bequemeren Sitz dem Winkel der Rückbank angepasst werden und es ist möglich, eine leichte Liegeposition einzustellen. Die Rückenlehne des Kindersitzes ist zwar verstellbar, aber nicht abnehmbar. Die speziell für ältere Kinder entwickelte Kopfstütze ist mit einer Hand 11-fach in der Höhe verstellbar. An jeder Seite befindet sich ein ausziehbarer, gut erreichbarer Getränke- und Snackhalter. Der Sitzbezug ist in der Waschmaschine waschbar. Maße:

  • Höhe: 67 cm – 85 cm
  • Breite: 44 cm
  • Tiefe: 44 cm
  • Gewicht: 3,9 kg
Angebot
Britax Römer Kindersitz 3,5 - 12 Jahre | 15 - 36 kg | ADVENTURE Autositz Gruppe 2/3 | Cosmos Black
  • Made in Britain
  • Hohe Rückenlehne für Seitenaufprallschutz und richtige Gurtführung
  • Leichtgewichtiger Sitz für einen einfachen Wechsel zwischen verschiedenen Autos
  • Gepolsterter Bezug und Kopfstütze für eine angenehme Schlafposition
  • Integrierter Getränke- und Snackhalter in Reichweite Ihres Kindes

Britax Römer Adventure Besonderheiten

Der Britax Römer Adventure Kindersitz ist schmal gehalten. Es gelingt oft, drei Kinder auf der hinteren Sitzbank unterzubringen. Für korpulente Kinder ist der Kindersitz zu schmal. Die Hörner für die Gurtführung fehlen hier. Das erleichtert das Anschnallen. Trotzdem sitzt der Gurt durch die vorhanden farbigen Gurtschlaufen stabil. Die Rückenlehne ist nicht für eine Schlafposition verstellbar. Nur die Kopfstütze wächst mit, nicht die Seitenwangen.

Der Britax Römer Adventure Kindersitz im Test

Im Mai 2019 erhielt der Kindersitz von der Stiftung Warentest das Testurteil „gut“. Die einfache Handhabung wurde besonders gelobt. Der ÖAMTC bescheinigt dem Kindersitz im Jahr 2019 als Testurteil vier von 5 Sternen. Eine Schwäche war die relativ dünne Polsterung. Der ÖAMTC lobt die Beinauflage, die gute Sicht nach draußen und das gute Platzangebot. Der Kindersitz Adventure wird in Deutschland entwickelt und in England produziert. Die Bezüge werden in Europa hergestellt.

Einen Britax Römer Adventure Kindersitz kaufen

Manuela Jock

Manuela Jock

Produkttesterin
Manuela ist derzeit unsere jüngste Testerin. Sie ist 24 Jahre jung und studiert derzeit an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Lehramt. Unsere Kindersitz-Tests begleitet sie neben dem Studium. In der Freizeit spielt sie aktiv in einer Musikgruppe mit. Aber auch Tennis und Skilaufen steht bei ihr hoch im Kurs.
Manuela Jock

Latest posts by Manuela Jock (see all)

Zusammenfassung
Britax Römer Adventure
Artikel
Britax Römer Adventure
Beschreibung
Der Britax Römer Adventure ist ein Kindersitz zum Einbau in Fahrtrichtung. Er wird mit den Fahrzeuggurten befestigt. Er verfügt über keine Isofix-Befestigung.
Autor

Schreibe einen Kommentar

− 1 = 2