Maxi Cosi Babyschalen

Maxi Cosi Babyschalen

Babyschalen gehören zur Kindersitzgruppe 0+. Sie gehören zu den ersten Kindersitzen, in den Babys wie in einem richtigen Kindersitz transportiert werden. Sie werden immer als Reboarder, also entgegengesetzt der Fahrtrichtung eingebaut. Babyschalen gehören auf den Rücksitz oder können, wenn der Airbag ausgeschaltet ist, auch auf dem Beifahrersitz befestigt werden. Maxi Cosi Babyschalen besitzen nicht nur innovative Ausstattungsmerkmale, sondern lassen sich durch einen zusätzlichen Sockel auch mitc dem Isofix-System des Autos verbinden. Das erhöht die Sicherheit bei einem Crash. Sie entsprechen der EU-Zulassung ECE R44/04.

Installationsvarianten

Die Schalen Pebble, Pebble Plus, CabrioFix und MiloFix sind für Isofix geeignet. Cabrio Fix und Pebble-Modelle sind zusätzlich mit FamilyFix, einem Befestigungssystem von Maxi Cosi, verfügbar. Wird als Nachfolger ein weiterer Kindersitz von Maxi Cosi verwendet, dann muss die Base nicht neu gekauft werden. Ohne eine Base erfolgt die Installation mit Dreipunktgurt des Fahrzeuges. Nur der Pebbles Plus entspricht der i-Size-Verordnung. Außer dem MiloFix sind alle Babyschalen mit Kinderwagengestellen kompatibel. Außer CarbioFix und MiloFix besitzen alle Babyschalen eine Flugzeugzulassung. Der MiloFix gehört neben der Gruppe 0 auch zur Gruppe 1 der Kindersitze. Der Kombisitz lässt sich bis zu einem Alter von vier Jahren verwenden, während die anderen Babyschalen bis zu einem Körpergewicht von 13 kg verwendet werden können, das mit rund einem Jahr erreicht ist. Der MiloFix wird nach dem Alter von 15 Monaten einfach in Fahrtrichtung gedreht.

Ausstattung

Innovative Babyschalen von Maxi Cosi zeichnen sich durch einen Sitzverkleinerer aus. Er umschließt Neugeborene und sorgt so dafür, dass auch diese in der Babyschale gut gesichert sich und nicht im Sitz umherrollen, bis sie die Babyschale ausfüllen. Zusätzliche Polster schützen das empfindliche Knochengerüst. Alle Babyschalen von Maxi Cosi sind mit dem SPS-Seitenaufprallschutz ausgerüstet. Er bietet noch mehr Schutz bei einem Seitenaufprall. Die Produkte der Serie Pebbles und die Citi SPS Babyschale verfügen über das „Easy-Out-Gurtsystem“. Damit lässt sich das Baby leichter in die Schale hineinlegen, da der Gurt automatisch zur Seite klappt. Die Gurte lassen sich zentral verstellen. Die Babyschalen zeichnen sich durch verstellbare Tragebügel, einen Sonnenschutz und praktisches Zubehör wie Wechselbezüge für den Sommer oder Becherhalter aus. Der Citi SPS besitzt sogar ein Windelfach.

Übersicht Maxi-Cosi Babyschalen (Gruppe 0+)

KindersitzMaxi-Cosi PebbleMaxi-Cosi CabrioFixMaxi-Cosi City SPSMaxi-Cosi MiloFix
Bild
GruppeGruppe 0+Gruppe 0+Gruppe 0+Gruppe 0+
Alter / GewichtGeburt – 12/15Monate, Geburt - 13 kgVon der Geburt bis ca. 12 Monate (0 - 13 kg)Von der Geburt bis ca. 12 Monate (0 - 13 kg)Für Babys (0 - 13 kg) und Kleinkinder (9 - 18 kg)
Maße (HxBxT), Gewicht50 x 43 x 67 cm, 4,1 kg50 x 44 x 66 cm, 3,5 kg48 x 44 x 67 cm, 2,8 kg66-76 x 45 x 47, 11,5 kg
Reboarder
Befestigung im FahrzeugIsofix (Base) oder 3-Punkt-SicherheitsgurtIsofix oder 3-Punkt-Sicherheitsgurt3-Punkt-SicherheitsgurtIsofix
BedienungsanleitungDownloadDownloadDownloadDownload
TestergebnisMaxi-Cosi Pebble + 2wayFix: ADAC und Stiftung Warentest "Gut" (1,6) 06/2014 Maxi-Cosi CabrioFix + FamilyFix: ADAC und Stiftung Warentest: Gut 2010
ADAC 2007 "Gut"ADAC und Stiftung Warentest: 06/2013 "Gut" (2,3)

Maxi Cosi Pebble Babyschale

Die Maxi Cosi Pebble Plus 360 Babyschale gehört ab dem 19. April 2021 zur Maxi Cosi Pebble Produktfamilie. Der Vorteil der Babyschale: Sie lässt sich auf der separat erhältlichen FamilyFix-Basis mit Isofix Verankerung und Stützfuß um 360 Grad drehen. So kann das Baby einfacher in die Babyschale gelegt und herausgenommen werden. Die Drehfunktion ist in der Isofix-Basis installiert. Die Maxi Cosi Pebble 360 Babyschale besitzt die nötige Halterung für die Drehfunktion. Die Babyschale entspricht der neuen i-Seitz Regel R129/03. Beim Fahren muss sich die Babyschale in einer rückwärtsgerichteten Position befinden. Die Maxi Cosi Pebble Plus 360 als Teil der neuesten Generation drehbare Kindersitze von Maxi Cosi ist mit dem G-Cell-Seitenaufprallschutz ausgestattet und die Babyschale verfügt über das Belüftungssystem Clima Flow. Sie kommt von der Geburt bis ca. 15 Monate zum Einsatz. Um das Baby mitzunehmen, wird Babyschale von der Isofix Basis genommen. Der Tragegriff ist ergonomisch gestaltet.

Maxi Cosi Pebble plus Babyschale

Die Maxi Cosi Pebble plus Babyschale entspricht ebenfalls der i-Size R129. Die Babyschale ist mit dem herausnehmbaren Sitzverkleinerer Baby Hugg für Neugeborene ausgerüstet. Der Sitzverkleinerer gewährleistet eine flachere Liegeposition für Neugeborene. Die Maxi Cosi Pebble plus ist ein Teil des 3way Family Konzepts, denn mit dem entsprechenden Maxi Cosi Adapter wird die Babyschale zum Travelsystem. Im Korpus der Babyschale kommt ein neuartiges, stoßabsorbierendes Material an den oberen Seitenflügeln zum Einsatz, damit das Baby bei einem Seitenaufprall besser geschützt ist. Die Maxi Cosi Pebble Plus Babyschale kommt ab der Geburt bis zu einem Alter von 12 Monaten zum Einsatz. Das bedeutet, dass wenn das Baby ca. 75 cm groß ist, der Wechsel in einen Nachfolgesitz erfolgen muss.

Maxi-Cosi Pebble Plus i-Size Babyschale, Gruppe 0+ Autositz für Babys, inkl. Sitzverkleinerer, nutzbar ab der Geburt bis ca. 12 Monate (0-13 kg / 45-75 cm), Nomad Black, schwarz
  • Babyschale, geeignet ab der Geburt bis zu etwa 1 Jahr (0-13 kg, 45-75 cm)
  • Passend für die Basen Maxi-Cosi FamilyFix2, BabyFix und FamilyFix One i-Size
  • i-Size für mehr Sicherheit und optimalen Seitenaufprallschutz
  • Babyeinlage für eine bessere Passform und Liegeposition für Neugeborene
  • Der „Easy-in“-Gurt bleibt geöffnet, sodass Sie Ihr Kind ganz einfach in den Kindersitz setzen können

Maxi Cosi Pebble Pro Babyschale

Mit der Babyschale Maxi Cosi Pebble Pro besteht die Wahl, die Babyschale entweder mit Isofix oder mit dem Autogurt zu befestigen. Die Montage mit Isofix erfolgt mit der separat erhältlichen Maxi Cosi Isofix Basis. Die Basis wird an den Isofixhalterungen im Fahrzeug befestigt und die Babyschale mit einem Klick entgegensetzt der Fahrtrichtung auf die Basis montiert. Genauso einfach lässt sich die Babyschale von der Basis abnehmen. Das stoßabsorbierende Material der Pebble Pro Babyschale entspricht den neusten europäischen Sicherheitsstandards für Autositze. Der Seitenaufprallschutz SPS absorbiert die Energie eines Seitenaufpralls. Die gepolsterte Babyschale des verfügt über die herausnehmbare Einlage Baby Hugg für Neugeborene, die dem Baby mehr Halt gibt. Die Pebble Pro eignet sich als Reisesystem und sie ist für den Einsatz im Flugzeug zugelassen. Die Babyschale kommt von der Geburt bis zum Alter von zwölf Monaten, wenn das Baby eine Größe von 75 cm oder ein Gewicht von 13 kg erreicht hat, zum Einsatz.

Maxi Cosi Pebble Pro i-Size Babyschale

Wenn die Babyschale von Haus aus mit Isofix befestigt werden soll, ist dem Maxi Cosi Pebble Pro i-Size Babyschale eine Alternative. Auch diese Maxi Cosi Babyschale kann mit der Isofix Basisstation oder ohne Isofix Basis mit dem Autogurt befestigt werden. Die Pebble pro i-Size verfügt über das Easy Out-Gurtsystem. Die Gurte bleiben offen wenn das Baby herausgenommen wird. So lässt es sich später leichter in die Babyschale legen. Optimierte Sicherheitsstandards sorgen bei der Babyschale, die der i-Size R129 entspricht, für einen verbesserten Schutz an der Seite, am Kopf und am Nacken. Bei der Montage entgegengesetzt der Fahrtrichtung wird die optimalste Sicherheit erreicht. Die Maxi Cosi Pebble Pro i–Size Babyschale verfügt über den Baby Hugg Sitzverkleinerer für Neugeborene und sie ist mit dem Maxi Cosi Adapter kompatibel mit Maxi Cosi und Quinny Kinderwagen.

Maxi Cosi Pebble vs. Maxi Cosi Pebble Plus

Welchen Unterschied gibt es zwischen der Maxi Cosi Pebble unter Maxi Cosi Pebble plus? Die Maxi Cosi Pebble plus verfügt über den Neugeborenen-Einsatz, der Seitenaufprallschutz wurde verbessert und Kopf und Nacken sind durch die zusätzliche Polsterung besser geschützt als in der Maxi Cosi Pebble. Die Maxi Cosi Pebble Plus Babyschale ist ausreichend, bis das Baby 75 cm erreicht hat. In die Maxi Cosi Pebble Babyschale passt das Baby bis zu einer Länge von 85 cm oder 13 kg. Die Pebble Plus Babyschale ist demnach kleiner. In Zusammenspiel mit der FamilyFix-Basis ist die Sitzposition in der Maxi Cosi Pebble verstellbar. Eine weitere Befestigungsmöglichkeit ist die EasyBase2, die mit dem Dreipunktgurt befestigt wird. Dann sind die Sitzpositionen nicht verstellbar. Die Babyschale Maxi Cosi Pebble entspricht der ECE R144/04 in der Kindersitzgruppe 0/0+. Jede Maxi Cosi Babyschale hat ein Gewicht von rund 4 kg. Der Stoffbezug aus Polyester ist abnehmbar und waschbar.

Eine Maxi Cosi Pebble Babyschale kaufen

Maxi Cosi Cabriofix Babyschale

Die Babyschale Maxi Cosi Cabriofix wird entweder mit dem Sicherheitsgurt oder mit einer Isofix Basis befestigt. Besonders mit der Isofix Basis profitieren Eltern von der Click & Go-Montage, denn mit einem einfachen Klick rastet die Babyschale Cabriofix auf der Isofix Basis ein. Zur Kontrolle zeigt eine Anzeige, ob die Babyschale ordnungsgemäß installiert ist. Das Risiko einer Fehlinstallation wird so vermindert. Die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale kann entweder mit der hauseigenen Maxi Cosi EasyFix- oder der Maxi Cosi FamilyFix-Basis installiert werden. Ist keine Isofix-Basis vorhanden, dann bleibt die Befestigung mit dem Fahrzeuggurt übrig. Dafür gibt es an der Babyschale eine Gurtführung. Mit der FamilyFix-Base lässt sich die Lehne der Babyschale in fünf Positionen verstellen. Die Babyschale besitzt eine zusätzliche Polsterung und eine bequeme Kopfstütze. Das Side Protection System SPS verbessert den Schutz bei einem seitlichen Aufprall. Das Baby wird mit einem Y-Gurt in der Babyschale gesichert. Die Babyschale Cabriofix wird mit einem Kinderwagengestell von Maxi Cosi und Quinny und einem Adapter zum Reisesystem und beim Kinderwagen von Hot Mom sind die Adapter für die Maxi Cosi Babyschale bereits dabei. Die Maxi Cosi Cabriofix ist für den Transport im Flugzeug geeignet. Die Babyschale wiegt 3,35 kg und gehört damit zu den leichtesten Babyschalen von Maxi Cosi.

Die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale entspricht der Kindersitzgruppe 0+ und der ECE R 44. Mit dem Sitzverkleinerer ist die Babyschale ab der Geburt nutzbar und bis zu einem Gewicht von 13 kg oder einem Alter von 12 Monaten ausreichend. Die Babyschale wird rückwärts gerichtet Auto montiert. Etwas versteckt ist ein Sonnenschutz montiert, der sich aber leicht installieren lässt. Steht die Maxi Cosi Babyschale auf dem Boden, hat sie eine Wiegefunktion. Zum Füttern wird der Tragegriff nach hinten verstellt.

Der Maxi Cosi Sitzverkleinerer der Maxi Cosi Babyschale kommt in den ersten Lebensmonaten von Neugeborenen und Frühchen zum Einsatz. Er sorgt dafür, dass der Kopf in der noch zu großen Babyschale nicht hin und her rollt. Wenn das Baby die Babyschale ausfüllt oder wenn der Kopf gequetscht aussieht, kann der Sitzverkleinerer herausgenommen werden. Gurt und Kopfpolster verstellen sich gleichzeitig. Zusätzlich verfügt die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale über ein herausnehmbares Keilkissen, damit der Sitzwinkel für junge Babys nicht so steil ist.

In Kombination mit der FamilyFix-Basis erhält die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale von Stiftung Warentest im Babyschale Test die Bestnote „sehr gut“. Der ADAC bewertet die Babyschale mit „gut“, der ÖTAMC mit „empfehlenswert“ und der größte Verkehrsclub in der Schweiz mit vier von fünf Sternen. Mit dem SPS-Seitenaufprallschutz im Bereich Hüfte, Schulter, Kopf und Nacken ist die Cabriofix Babyschale mit Isofix-Befestigung in puncto Sicherheit nicht zu toppen. Die Maße der Maxi Cosi Cabriofix Babyschale liegen bei:

  • Breite: 44 cm
  • Höhe: 57 cm
  • Tiefe: 66 cm
  • Gewicht: 3,5 kg

Die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale hat nur ein eingeschränktes Platzangebot für groß gewachsene Babys. Zum Glück lassen sich das Keilkissen und die Kopfpolster herausnehmen, um das Platzangebot zu vergrößern. Der Y-Gurt lässt sich in einem gewissen Bereich in der Länge und der Höhe verstellen. Zum Umklappen des Tragebügels müssen an zwei Seiten gleichzeitig je eine Drucktaste betätigt werden. Das ist für Eltern sehr mühsam, wenn nur eine Hand frei ist. Bei der Verarbeitung der Maxi Cosi Cabriofix Babyschale bleiben bei Eltern und im Babyschalen Test keine Wünsche offen. Für heiße Tage ist ein cool fresh Sommerbezug erhältlich.

Eine Maxi Cosi Cabriofix Babyschale kaufen

Welche Maxi Cosi Babyschale ist die Beste?

Der Sitzwinkel der Maxi Cosi Pebble Babyschale ist nicht so steil wie der Sitzwinkel bei der Maxi Cosi Cabriofix Babyschale. Die Maxi Cosi Pebble hat bei der Befestigung mit Isofix Base und ohne Isofix im Babyschalen Test mit „gut“ abgeschnitten. Die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale ist bei der Befestigung mit Isofix im Babyschalen Test der Testsieger, mit Gurt aber nur Mittelmaß. Die Maxi Cosi Citi Babyschale kann man im Vergleich mit der Maxi Cosi Cabriofix Babyschale und der Maxi Cosi Pebble Babyschale ausschließlich mit dem Autogurt befestigen. Die Maxi Cosi Pebble eignet sich auch für schmale Kinder, die im bereiteren Maxi Cosi Cabriofix nicht so gut gesichert wären.

Maxi Cosi Citi Babyschale

Leicht und dennoch stabil: Die Maxi Cosi Citi Babyschale ist die leichteste Maxi Cosi Babyschale. Sie wiegt im Gegensatz zur Maxi Cosi Cabriofix Babyschale mit 3,5 kg nur leichte 3,25 kg. Trotz des leichten Gewichtes hat der Hersteller Maxi Cosi bei der Babyschale nicht auf den hauseigenen Maxi Cosi Seitenaufprallschutz SPS verzichtet und die Babyschale ist für den Transport im Flugzeug zugelassen. Die Maxi Cosi Citi Babyschale besitzt einen Y-Gurt zur Sicherung des Babys. Die Babyschale selbst wird als einzige Babyschale von Maxi Cosi nur mit dem Dreipunktgurt des Fahrzeuges befestigt. Eine zusätzliche Isofix Basis ist nicht notwendig. Das ist ein Pluspunkt für Menschen ohne eigenes Fahrzeug und solche, die das Baby selten im Auto transportieren. Die Montage im Fahrzeug erfolgt entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Ein Sonnenverdeck ist bei der Ausstattung der Maxi Cosi Citi selbstverständlich an Bord und die Babyschale ist weich gepolstert. Im Kopfbereich ist die Polsterung jedoch nicht so dick wie bei anderen Maxi Cosi Babyschalen. Neugeborene profitieren vom Sitzverkleinerer. Die Babyschale ist ab der Geburt bis zu einem Alter von 12 Monaten ausreichend, denn das geringe Gewicht der Babyschale geht nicht nur zu Lasten der Isofix Befestigung, sondern auch zulasten der Größe. Deshalb ist die Maxi Cosi Citi Babyschale optimal für alle Eltern, die die maxi Cosi Babyschale bald gegen einen anderen Kindersitz eintauschen wollen. Andere Maxi Cosi Babyschalen reichen bis zu einem Alter von 15 Monaten und einem Maximalgewicht von 13 kg, ehe ein größerer Kindersitz benötigt wird. Die Maße der Maxi Cosi Citi liegen bei 66x43x57 cm. Sie gehört zur Kindersitzgruppe 0+ und besitzt das Prüfzeichen R44/04, das parallel zur i-Size R129 verwendet wird. Die Maxi Cosi Citi Babyschale lässt sich mit dem ergonomisch geformten Tragegriff leicht tragen. Mittels passendem Adapter wird sie mit Maxi Cosi-, Quinny- oder anderen Kinderwagen mit nur einem Klick zum Travelsystem, ohne ein schlafendes Baby aufzuwecken. Eine verstellbare Sitz- oder Ruheposition ist bei der Maxi Cosi Citi Babyschale nicht vorhanden.

Maxi Cosi Citi SPS Babyschale

Maxi Cosi Citi SPS ist die alte Bezeichnung für diese Maxi Cosi Babyschale mit dem geringsten Gewicht. Bei neueren Babyschalen wurde die Bezeichnung SPS einfach weggelassen. Auch die Wippfunktion auf ebenen Boden ist bei beiden Ausführungen gleich. Der Neugeboreneneinsatz ist bei der Maxi Cosi Citi Babyschale entnehmbar, wenn es dem Kind zu eng wird. Stiftung Warentest und der ADAC haben die Maxi Cosi Citi SPS im Sommer 2007 getestet und mit „gut“ getestet. Die Testinstitute lobten die einfache Befestigung. Der Seitenaufprallschutz wurde aber nur mit „befriedigend“ bewertet. Das Sonnenverdeck wird mit zwei Gummischlaufen am Tragebügel befestigt und an der Babyschale mit einem Klettverschluss gespannt. Als Zubehör sind ein Sommerbezug, ein Regenschutz und ein Moskitonetz erhältlich.

Eine Maxi Cosi Citi Babyschale kaufen

Maxi Cosi Rock Babyschale

Die Maxi Cosi Rock Babyschale ist noch nicht so bekannt wie andere Maxi Cosi Babyschalen. Sie ist eine Babyschale mit Isofix. Deshalb trägt die Maxi Cosi Rock Babyschale auch die Bezeichnung Maxi Cosi Rock Babyschale i-Size. Es ist aber möglich, die Maxi Cosi Rock Babyschale ohne Isofix zu befestigen. Für die Montage mit Isofix ist die hauseigene FamilyFix One i-Size Basis extern erhältlich. Die Basis wird mit den Isofix Verankerungspunkten im Fahrzeug verbunden. Sie verbleibt immer im Fahrzeug. Die Maxi Cosi Rock Babyschale ist mit dem Klick & Go-System ausgestattet, sodass das Herausheben der Babyschale und die Installation mit nur einem Klick funktionieren. Zusätzlich zeigen eine visuelle und eine akustische Anzeige an, wenn die Babyschale korrekt montiert ist. Im Babyschale Test die Maxi Cosi Rock Babyschale vom ADAC und Stiftung Warentest im Jahr 2018 das Testurteil „gut“ bei der Montage mit Isofix. Bei Stiftung Warentest erreichte die Maxi Cosi Rock Babyschale den ersten Platz von 14 getesteten Babyschalen. Die Isofix-Befestigung erreicht gemeinsam mit dem rückwärtsgerichteten Montage ein sehr großes Schutzniveau. Auch mit der Montage mit Autogurt steht die Babyschale stabil. Der Einbau und das Anschnallen gestalten sich unkompliziert und Stiftung Warentest bewertet das Platzangebot in der Babyschale als ausreichend. Die Maxi Cosi Rock Babyschale ist für die Verwendung im Flugzeug zugelassen und entspricht der i-Size 129. Das bedeutet, dass die Maxi Cosi Babyschale mit der Isofix Basis im Fahrzeug entgegengesetzt der Fahrtrichtung montiert wird.

Die Maxi Cosi Rock Babyschale entspricht der Gruppe 0+. Sie kommt von der Geburt bis zum Alter von zwölf Monaten zum Einsatz. Das Baby kann dann 45 cm bis 75 cm groß sein. Das Maximalgewicht des Babys liegt bei 13 kg, denn die Gurte der Babyschale sind nicht höhenverstellbar. Frühgeborene und kleine Babys profitieren vom herausnehmbaren Sitzverkleinerer. Er umschließt Neugeborene besser als die feste Polsterung der Babyschale. Der Sitzverkleinerer wird entfernt, wenn er für das Baby zu eng geworden ist. Sowohl der Sitzverkleinerer lässt sich waschen als auch der Stoff der Babyschale, der abgezogen werden kann. Für zusätzliche Sicherheit sorgen die Seitenflügel der Maxi Cosi Babyschale, die aus stoßabsorbierendem Material bestehen. Die Maxi Cosi Rock Babyschale verfügt über den Seitenaufprallschutz SPS. Allerdings schränkt der Seitenaufprallschutz die Sicht des Kindes nach draußen etwas ein. Das Baby wird mit einem Y-Gurt angeschnallt. Eine verstellbare Liegeposition gibt es nicht und die Maxi Cosi Rock Babyschale ist auch in Verwendung mit der Isofix-Basis nicht drehbar. Mit dem Maxi Cosi Adapter wird die Maxi Cosi Rock Babyschale zum Reisesystem für Kinderwagen von Maxi Cosi, Quinny und anderen Kinderwagenherstellern. Ein Sonnenschutz gehört zum Lieferumfang. Er ist zwischen dem Rückenpolster und der Verkleidung der Babyschale versteckt. Weil der Sonnenschutz am Griff befestigt wird, kann er bei zurückgeklapptem Tragebügel nicht zum Einsatz kommen. Die Maxi Cosi Rock Babyschale wiegt 3,9 kg und ist in über neun verschiedenen Farben erhältlich. Die Maße der Babyschale liegen bei:

  • Breite: 44 cm
  • Länge: 67 cm
  • Höhe Tragebügel aufgestellt: 56 cm

Einige Eltern berichten, dass Ihr Baby gerade im Sommer in der Babyschale schwitzt. Dafür führt Maxi Cosi einen atmungsaktiven Sommerbezug cool fresh im Sortiment. Weiteres Zubehör für die Maxi Cosi Rock Babyschale sind ein Fußsack, das Moskitonetz, ein Regenschutz und ein Rücksitzspiegel. Insgesamt ist die Babyschale Maxi Cosi Rock Babyschale robust und hochwertig verarbeitet. Im Stand auf dem Boden verfügt die Babyschale über eine Wiegefunktion. Funktionen des Tragebügels:

  • Tragebügel oben: Tragegriff
  • Tragebügel einmal zurückgeklappt: Wiegefunktion
  • Tragebügel zweimal zurückgeklappt: Standfunktion ohne Wiegefunktion

Für die meisten Babyschalen muss, wie für die Maxi Cosi Rock Babyschale i-Size, eine separate Isofix-Basis dazu gekauft werden. Die Maxi Cosi Rock Babyschale kann aber alternativ noch mit dem Fahrzeuggurt befestigt werden. Mit Isofix-Basis ist die Babyschale aber ein unschlagbares Team.

Eine Maxi Cosi Rock Babyschale kaufen

Babyschale Maxi Cosi Rock Vergleich

Im Vergleich mit der Maxi Cosi Pebble Babyschale und der Maxi Cosi Cabriofix Babyschale ist die Kopfstütze der Maxi Cosi Rock Babyschale nicht verstellbar. Die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale ist im Vergleich nicht flugzeugtauglich und entspricht auch nicht der i-Size-Norm. Die Maxi Cosi Citi ist im Vergleich weder mit Isofix kompatibel, noch lässt sich die Kopfstütze verstellen. Die Maxi Cosi Rock Babyschale lässt sich wegen der Form ihres Bügels gut in der Armbeuge tragen, wenn Eltern zu Fuß unterwegs sind.

Fragen rund um die Maxi Cosi Babyschalen

Wie lange eine Maxi Cosi Babyschale verwenden?

Die Maxi Cosi Babyschalen zählen zur Gruppe Null der Autokindersitze. Sie kommen von der Geburt bis zum ersten Geburtstag des Kindes zum Einsatz und sind auf ein Gewicht zwischen 0-13 kg ausgelegt. Das Baby sollte zwischen 45 cm und 75 cm groß sein. Die Maxi Cosi Babyschalen mit einem innovativen Maxi Cosi Bezug tragen die Namen Maxi Cosi Citi Babyschale, Maxi Cosi Pebble Babyschale und Maxi Cosi Cabriofix Babyschale. Alle Maxi Cosi Babyschalen sind mit einem Neugeboreneneinsatz ausgestattet. Dieser besteht aus einer Kopfumrandung und einem Keil zwischen den Beinen, damit das Neugeborene nicht aus der noch zu großen Babyschale fällt. Sobald das Baby gewachsen ist und der Sitzverkleiner zu eng wird, können Sie diesen herausnehmen. Das kann in einem Alter von vier Monaten sein oder auch erst mit einem halben Jahr. Die Kopfumrandung lassen viele Nutzer länger in der Babyschale, denn Keil und Kopfumrandung lassen sich separat nutzen.

Was kommt nach Maxi Cosi Babyschale?

Möchten Sie Ihr Kind weiterhin rückwärts transportieren, dann ist der Maxi Cosi Mobi eine Option. Er erlaubt das rückwärts gerichtete Fahren bis zu einem Alter von fünf Jahren. Der Kindersitz ist größenverstellbar und wird in vier Stufen verstellt. Vorwärts gerichtete Kindersitze nach der Maxi Cosi Babyschale sind der Maxi Cosi Tobi, Maxi Cosi Pearl, Maxi Cosi Ruby XP und Maxi Cosi Priori SPS. Mit Isofix und Gurtbefestigung kommen diese Modelle ab einem Alter von neun Monaten bis zu einem Alter von 4 Jahren zum Einsatz. Das Gewicht des Kindes sollte zwischen 9 kg und 18 kg liegen.

Babyschale Maxi Cosi – wie anschnallen?

Babyschalen werden rückwärts gerichtet montiert. So ist der empfindliche Kopf- und Nackenbereich bei einem Frontalcrash am besten geschützt. Maxi Cosi Babyschalen werden am leichtesten mit der Isofix-Halterung des Fahrzeuges befestigt. Alternativ wird der Dreipunktgurt des Fahrzeuges verwendet. Zur Befestigung mit Isofix ist eine Basisstation notwendig. Das Babyschalen Zubehör wird an die Isofixhaken eingehängt. Die Babyschale wird mit einem Klick auf der Basis befestigt. Akustisch und optisch wird das richtige Anschnallen von der Basis bestätigt.

Welche Babyschalen passen auf Maxi Cosi Adapter?

Alle Babyschalen von Maxi Cosi passen auf den Maxi Cosi Adapter.

1. Die Maxi Cosi Citi
2. Die Maxi Cosi City SPS
3. Die Maxi Cosi Cabriofix
4. Die Maxi Cosi Pebble
5. Die Maxi Cosi Pebble Plus

Mit dem Adapter setzten Sie die Babyschale auf das Kinderwagengestell, ohne dass Sie Ihr Baby aufwecken müssen.

Maxi Cosi Babyschale Gewicht

  • Maxi Cosi Citi: 2,8 kg
  • Maxi Cosi Cabriofix: 3,5 kg
  • Maxi Cosi Pebble: 4,1 kg

Maxi Cosi Babyschale Zubehör

Als Zubehör sind ein Becherhalter, ein Winterfußsack und ein Moskito- oder Regenschutz für die Babyschale erhältlich.

Testergebnisse

Mit der Verwendung einer Base erhalten die Babyschalen von ADAC und Stiftung Warentest gute bis sehr gute Testergebnisse. Der Citi SPS wurde als bester Universalsitz ohne Isofix ausgezeichnet. Nutzer loben das einfache Handling der Babyschalen und die vielen Designs, mit denen sich die Kindersitze an die Autositze anpassen lassen. Babyschalen benötigen viel Gurt, damit der Kindersitz fest sitzt. Welche Babyschale für Ihr Fahrzeug geeignet ist, ist auf den Typenlisten ersichtlich. Testen Sie im Zweifelsfall den Einbau der Babyschale vor Ort.

Rainer Hoppe

Rainer Hoppe

Produkttester
Über den Autor: Rainer Hoppe ist ein kritischer und professioneller Produkttester. Er hat bereits über 400 Produkte getestet und umfangreiche Testberichte erstellt. Aktuell leitet Rainer unsere Kindersitz Test Reihe. Rainer, Anfang 30, ist ein begeisteter Technik und Computer-Fan, Freizeit-Mountain-Biker sowie ein stolzer und rührender Vater einer kleinen Tochter.
Rainer Hoppe

Latest posts by Rainer Hoppe (see all)

Zusammenfassung
Maxi Cosi Babyschalen
Artikel
Maxi Cosi Babyschalen
Beschreibung
Babyschalen gehören zur Kindersitzgruppe 0+. Sie gehören zu den ersten Kindersitzen, in den Babys wie in einem richtigen Kindersitz transportiert werden.
Autor

Schreibe einen Kommentar

− 7 = 1