Maxi Cosi Kindersitz

Maxi Cosi Kindersitze

Maxi Cosi Kindersitze und Maxi Cosi Babyschalen gehören zu den sicherersten Rückhaltesystemen für Kinder. Sie erzielen regelmäßig hervorragende Testergebnisse beim Crashtest von ADAC und bei Bewertungen von Stiftung Warentest und Auto Bild. Sie sind den Bedürfnissen der Kleinsten am besten angepasst. Innovative Gurtsysteme, Befestigungen mit Isofix, SPS-Seitenaufprallschutz aber auch die differenzierte Sitzrichtung und eine einfache Handhabung zeichnen die Kindersitze von Maxi Cosi aus. Sie entsprechen der gültigen Norm für Kindersitze ECE R44/04.

Maxi Cosi für jedes Alter

Maxi Cosi führt Kindersitze über den gesamten Zeitraum, in dem Kinder einen Kindersitz benötigen. Zu den Babyschalen der Normgruppe 0+ zählen Cabrio Fix, die Serie Pebble und der Citi SPS. In der Gruppe 1 finden Eltern die Modelle Axiss, Pearl und die Serie Priori. In der Klasse der Gruppe 2/3 ist die Rodi-Gruppe tonangebend. Die verschiedenen Gruppen unterscheiden sich nach ihrem Einsatzzeitraum, der seit Kurzem nicht mehr nach dem Alter, sondern nach dem Körpergewicht eingeteilt wird. Babyschalen werden bis zu einem Gewicht von 13 kg definiert. Die Gruppe 1 reicht bis zu 18 kg. In der Gruppe 2/3 können Kinder bis zu einem Gewicht von 36 kg transportiert werden. In jeder Gruppe bietet Maxi Cosi gruppenübergreifende Kindersitze für eine längere Nutzungsdauer an.

Übersicht Maxi-Cosi Autokindersitz (Gruppe 1)

KindersitzMaxi-Cosi PearlMaxi-Cosi MiloFixMaxi-Cosi Axxis
Bild
GruppeGruppe 1Gruppe 1Gruppe 1
Alter / GewichtAb ca. 9 Monate bis ca. 4 Jahre, 9 - 18 kgAb ca. 9 Monate bis ca. 4 Jahre, 9 - 18 kgAb ca. 9 Monate bis ca. 4 Jahre, 9 - 18 kg
Maße (HxBxT), Gewicht50 x 44 x 62 cm, 5,8 kg66-76 x 45 x 47 cm, 11,5 kg63 x 42,5 x 55,5 cm, 12 kg
Reboarder
Befestigung im FahrzeugIsofix mit FamilyFix BasisIsofix3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeugs
BedienungsanleitungDownloadDownloadDownload
TestergebnisMaxi-Cosi Pearl + FamiliyFix: ADAC und Stiftung Warentest: "Gut" (1,8) 06/2010ADAC und Stiftung Warentest: "Gut" (2,3) 06/2013 Stiftung Warentest: "Befriedigend" (2,6) 06/2010

Komfort geht vor

Der Nachwuchs soll im Kindersitz komfortabel sitzen. Nur dann können Kinder und Eltern die Fahrt genießen. Zum komfortablen Sitz gehört dazu, dass größere Kinder aus dem Fenster sehen können, dass die Sitzpositionen bis zur Liegeposition verstellt werden können und die empfindliche Kopf- und Halsregion durch eine hohe Rückenlehne, eine verstellbare Kopfstütze und zusätzliche Polster geschützt ist. Der Kindersitz Maxi Cosi Tobi hält eine komfortable Liegeposition bereit. Die Handhabung ist benutzerfreundlich gestaltet. CabrioFix und Pebble lassen sich besonders leicht einbauen. Der Priori XP verfügt über einen Gurtstraffer und der Pearl kann nur mit einer Base befestigt werden. Die Gurte lassen sich mit einer Hand bedienen und bestätigen, wenn das Kind richtig angeschnallt ist. Die Kinderautositze sind mit einem Bezug abnehmbar ausgerüstet.Dieser lässt sich gegen einen schweißaufsaugenden Sommerbezug austauschen.

Maxi Cosi Kindersitze im Vergleich

Maxi Cosi Axissfix

Der Maxi Cosi Axissfix entspricht im Vergleich mit dem Maxi Cosi Axiss der i-Size-Norm. Der Kindersitz ist um 90 Grad drehbar, der Axissfix um 360 Grad. Beim Axissfix Air stechen die im Kopf- und Nackenbereich installierten Airbags hervor, die das Verletzungsrisiko um 55 Prozent mindern. Auch der Axissfix Air kann mit der entsprechenden Isofix Basis um 360 Grad gedreht werden.

Kindersitz Test Maxi Cosi Axissfix Stiftung Warentest

Der um 360 Grad drehbare Maxi Cosi Axissfix Reboarder wurde von der Stiftung Warentest 2015 getestet. Die Drehfunktion ist das herausragendste Merkmal des Maxi Cosi Axissfix. Die Drehfunktion erleichtert das Anschnallen des Kindes. Beim Maxi Cosi Axissfix Air Kindersitz schnellt im Notfall ein Airbag im Brustbereich aus dem Kindersitz. Der drehbare Axissfix plus schnitt im Test Stiftung Warentest im Mai 2017 mit „gut“ ab. Der Kindersitz ist zwar bereits für Neugeborene zugelassen. Diese müssen aber ohne Kindersitz zum Fahrzeug getragen werden, denn der Axissfix Plus wird im Fahrzeug mit Isofix und Top Tether montiert. Der Maxi Cosi Axiss wird ohne Isofix befestigt. Dieser Kindersitz ist auch kein Reboarder. Für jedes Modell Maxi Cosi Axiss ist ein Bezug als Ersatzbezug erhältlich.

Einen Maxi Cosi Axiss Kindersitz kaufen

Maxi Cosi Titan

Beim Maxi Cosi Titan Kindersitz unterscheiden sich die Modelle Maxi Cosi Titan Pro, Maxi Cosi Titan Pro und maxi Cosi Plus in der G-Cell Technologie für verbesserten Seitenaufprallschutz in den Seitenwänden des Kindersitzes Titan Pro. Der Titan Plus sorgt dafür durch die Klima Flow Technologie für eine gute Luftzirkulation während der Fahrt.
Einen Test von Stiftung Warentest gibt es für den mitwachsenden Kindersitz Maxi Cosi Titan noch nicht. Beim ADAC erhielt der Maxi Cosi Titan Pro im Jahr 2019 die Testnote 2,7. Für das befriedigende Testergebnis war federführend die Sicherheit mit der Einzeltestnote 3,0 verantwortlich, die ein durchschnittliches Verletzungsrisiko bei einem Front- oder Seitencrash aufzeigt. Dem gegenüber stehen beim Maxi Cosi Titan Pro eine sehr geringe Schadstoffbelastung, ein gutes Platzangebot für das Kind, eine gute Polsterung mit Beinauflage und einer günstigen Sitzposition. Der Sitzeinbau ist einfach. Weil die mitwachsende Sitzschale für kleinere Kinder oft zu groß ist, wurde beim Maxi Cosi Titan plus an eine herausnehmbare gepolsterte Sitzeinlage gedacht, die die Sitzfläche für jüngere Kinder verkleinert.

Einen Maxi Cosi Titan Kindersitz kaufen

Maxi Cosi Rodi

Der Maxi Cosi Rodi Kindersitz wird mit dem Fahrzeuggurt befestigt. Gleiches gilt für den Maxi Cosi Rodi XP. Der Maxi Cosi Rodifix und der Maxi Cosi Rodi XP Fix können mit Isofix sicherer installiert werden und der Rodifix Airprotect ist zusätzlich mit SPS Seitenaufprallschutz ausgestattet. Der Maxi Cosi Rodi passt durch seine reduzierte Größe fast in jedes Fahrzeug.
Im ADAC Test erreicht der Maxi Cosi Rodifix ein Testergebnis von 1,8, weil der Kindersitz zusätzlich mit den Isofixhalterungen befestigt werden kann, was in Kurvenfahrten zur Stabilität beiträgt. Ohne Isofix ist das Testergebnis gleich eine Note schlechter. Negativ fiel auch auf, dass der Bezug nur mit Handwäsche gewaschen werden darf. Im Maxi Cosi Rodifix Air Protect lobt die Zeitschrift Auto Bild, das der Kindersitz mit und ohne Isofix befestigt werden kann. Sie lobt die Luftpolster, kritisiert aber gleichzeitig den unzureichenden Seitenaufprallschutz. Als besonders gelungen ist die Verstellung der Lehne bei längeren Reisen.

Einen Maxi Cosi Rodi Kindersitz kaufen

Maxi Cosi Mica

Der Maxi Cosi Mica ist ein um 360 Grad drehbarer Kindersitz. Das erleichtert das Hineinsetzen des Kindes. Die Befestigung erfolgt mit Isofix und Kinder können bis zum Alter von 4 Jahren rückwärts fahren.

Einen Maxi Cosi Mica Kindersitz kaufen

Maxi Cosi Milofix

Im Maxi Cosi Milofix kann das Kind bis zu eine Alter von 18 Monaten rückwärts fahren. Dank der integrierten Basis ist der Milofix drehbar.

Einen Maxi Cosi Milofix Kindersitz kaufen

Maxi Cosi Rubi

Der Maxi Cosi Rubi Kindersitz besitzt als Maxi Cosi Rubi XP eine zentrale Gurtführung für die Installation mit dem Fahrzeuggurt. Den Sicherheitsgurt im Kindersitz halten Gurthaken auseinander.

Einen Maxi Cosi Rubi Kindersitz kaufen

Maxi Cosi Tobi vs. Maxi Cosi Tobi fix

Der Maxi Cosi Tobi ist ein Nachfolgesitz nach der Babyschale. Der Maxi Cosi Tobi wird mit dem Fahrzeuggurt befestigt. Beim Maxi Cosi Tobifix erfolgt die Befestigung mit Isofix, das bereits in den Kindersitz integriert ist. Eine zusätzliche Basis ist nicht mehr notwendig. Beim Maxi Cosi Tobi sitzen die Kinder zu dem höher als im Maxi Cosi Tobifix. Die Liegepositionen sind gleich. Mit einem Gewicht von 8,9 kg ist der Maxi Cosi Tobi was leichter als der Maxi Cosi Tobifix mit 10,9kg. Die Gurtpolster sind der beiden Kindersitze nicht abnehmbar.

Ab wann den Maxi Cosi Tobi nutzen?

Der Maxi Cosi Kindersitz Tobi kommt im Alter von 9 Monaten bis 4 Jahren, 9-18 kg, zum Einsatz. Die Installation im Fahrzeug erfolgt ohne Isofix, nur mit dem Dreipunktgurt.

Einen Maxi Cosi Tobi Kindersitz kaufen

Maxi Cosi Pearl vs. Maxi Cosi Pearl pro

Der Maxi Cosi Pearl Autokindersitz wird aktuell nicht mehr hergestellt. Nachfolger ist der Maxi Cosi Pearl Pro, der sich mit Isofix als Reboarder bis zu einer Körpergröße von 105 cm verwenden lässt. Nicht im Lieferumfang enthalten sind die dazu nötige 3WayFix oder FamilyFix One i–Size Basis. Der 2Way Pearl und der Maxi Cosi Pearl Pro i-Size sind mit der Maxi Cosi 2WayFix kompatibel, die einen Stützfuß, eine visuelle und eine optische Installationsanzeige verfügt. Der Maxi Cosi Pearl Pro 2 kann ausschließlich mit Isofix mit der Family Fix3-Basis genutzt werden. Der Kindersitz entspricht der neusten i-Size Norm für den rückwärtsgerichteten Transport bis 4 Jahre. Der 2 Way Pearl kann vorwärts oder rückwärts montiert werden. Der normale Pearl Kindersitz ist überhaupt kein Reboarder.

Beim Maxi Cosi Priori SPS und Maxi Cosi SPS plus ist der Seitenaufprallschutz nicht nur an der Seite wie beim Maxi Cosi Priori XP, sondern auch in der Kopfstütze verbaut. Alle Maxi Cosi Priori Kindersitz werden mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges ohne Isofix befestigt.

Ab wann den Maxi Cosi Pearl Kindersitz nutzen?

Der Maxi Cosi Kindersitz Pearl passt für ein Alter zwischen 9 Monaten bis 4 Jahre (9-18 kg) und ist zur Verwendung mit der Maxi Cosi Isofix Basis oder der Maxi Cosi Family Fix Basis geeignet.

Einen Maxi Cosi Pearl Kindersitz kaufen

Ab wann wechselt man von Maxi Cosi zum Kindersitz?

Gewicht und Köpergröße sind bei der Auswahl des nächst größeren Kindersitzes wichtiger als das Alter des Kindes. Mit der ECE 44/04 werden die Kinder nach Gewicht und mit der i-Size-Norm oder der UN R 129 nach Körpergröße eingeteilt. Die Gruppen umfassen:

  • Gruppe 0 Baby: Geburt bis 1 Jahr, 0-13 kg, 45-75 cm
  • Gruppe 1 Kleinkind: 6 Monate bis 4 Jahre, 9-18 kg, 70cm-105 cm
  • Gruppe 2/3 Kind: 3,5 Jahre bis 12 Jahre, 15-36 kg, 100 cm-130/150 cm

Es ist Zeit, in den nächst größeren Sitz zu wechseln, wenn der Kopf des Babys über den Rand der Babyschale ragt. Von der Gruppe 1 auf die Gruppe 2/3 wechseln Sie, wenn die Schultern des Kindes 2 cm über die oberste Öffnung der Schultergurte ragen und die Kopfstütze dazu die oberste Position erreicht hat.

KindersitzMaxi-Cosi RubiMaxi-Cosi TobiMaxi-Cosi Priori XP
Bild
GruppeGruppe 1Gruppe 1Gruppe 1
Alter / GewichtAb ca. 9 Monate bis ca. 4 Jahre, 9 - 18 kgAb ca. 9 Monate bis ca. 4 Jahre, 9 - 18 kgAb ca. 9 Monate bis ca. 4 Jahre, 9 - 18 kg
Maße (HxBxT), Gewicht71 x 44 x 54-62 cm, 9,1 kg73 x 45 x 55-64 cm, 8,8 kg69 x 44 x 48-57 cm, 8,95 kg
Reboarder
Befestigung im Fahrzeug3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeugs3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeugs3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeugs
BedienungsanleitungDownloadDownloadDownload
TestergebnisADAC und Stiftung Warentest: Gut (2,1) 06/2009ADAC und Stiftung Warentest: Befriedigend (2,9) 11/2012

Welcher Kindersitz nach Maxi Cosi Pebble?

Den Maxi Cosi Pebble verwenden Sie von Geburt bis zum Alter von 12 Monaten oder bei einem Gewicht zwischen 0-13 kg. Nach der Maxi Cosi Pebble kommt ein Kindersitz für das Alter von 9 Monaten bis vier Jahren zum Einsatz. Dazu zählen von Maxi Cosi:

  • Pearl
  • Axiss
  • Tobi
  • Rubi XP
  • Priori SPS
  • Maxi Cosi Mobi (rückwärtsgerichtet bis 5 Jahre)
  • i-Size (Isofix) rückwärtsgerichtet Axiss Fix, Two Way Pearl (bis vier Jahre)

Welcher Maxi Cosi Kindersitz passt auf Isofix?

Isofix gilt als sicherste Befestigungsmethode für Kindersitze. In der Gruppe 0 werden Maxi Cosi Babyschalen mit der Isofix Basisstation befestigt. Geeignete Modelle sind die Pebble Plus (i-Size) mit 2Way Fix, die Pebble (Gr. 0) mit Family Fix und die Cabrio Fix mit Family Fix oder Easy Fix. In der Gruppe Baby/Kleinkind ist der 2Way Pearl und der Axiss Fix, beide Modelle mit i-Size, kompatibel. Als Kleinkindersitz in der Gruppe 1 ist der Pearl mit Family Fix mit Isofix verankerbar. Unter den Maxi Cosi Kindersitzen der Gruppe 2/3 gehört der Rodi Fix zu den Isofix Kindersitzen.

Über Maxi Cosi

Das Niederländische Unternehmen brachte 1984 den ersten Kinderautositz auf den Markt, zu einer Zeit wo es weder eine Anschnallpflicht noch geeignete Rückhaltesysteme gab. Er wurde damals schon als reboard entgegengesetzt der Fahrtrichtung angebracht. Maxi Cosi entwickelte die erste Babyschale, die nachher als Kinderwagen benutzt werden konnte, und erfand damit das erste weltweite 3-in 1-Travelsystem für Kindersitze. Maxi Cosi ist mit weltweit über 1,4 Millionen Kindersitzen ein sehr erfolgreicher Hersteller für Kinderautositze.

Einen Maxi Cosi Kindersitz kaufen

Rainer Hoppe

Rainer Hoppe

Produkttester
Über den Autor: Rainer Hoppe ist ein kritischer und professioneller Produkttester. Er hat bereits über 400 Produkte getestet und umfangreiche Testberichte erstellt. Aktuell leitet Rainer unsere Kindersitz Test Reihe. Rainer, Anfang 30, ist ein begeisteter Technik und Computer-Fan, Freizeit-Mountain-Biker sowie ein stolzer und rührender Vater einer kleinen Tochter.
Rainer Hoppe

Latest posts by Rainer Hoppe (see all)

Zusammenfassung
Maxi Cosi Kindersitz
Artikel
Maxi Cosi Kindersitz
Beschreibung
Maxi Cosi Kindersitze gehören zu den sicherersten Sitzen für Kinder. Sie erzielen regelmäßig hervorragende Testergebnisse bei ADAC und der Stiftung Warentest.
Autor

Schreibe einen Kommentar

60 + = 63