Maxi Cosi Pearl

maxi-cosi perlDer Maxi Cosi Pearl gehört zur Gruppe 1 der Kindersitze. Der Sitz kann von Kindern mit einem Körpergewicht zwischen 9 kg und 18 kg benutzt werden. Er ist der Nachfolger der Pebbles Babyschalen und kann an der gleichen Basis Familyfix oder Cabriofix mit Isofix befestigt werden. Die Basis kann als Sockel für Kindersitze zwischen einem und vier Jahren im Auto verbleiben. Der Sockel bestätigt die richtige Befestigung optisch mit grünen und roten Leuchtdioden und akustisch mit einem Warnton.

Ausstattung

Maxi-Cosi Perl raspberry red

Der ADAC testete 2010 den Maxi-Cosi Pearl + mit FamilyFix und kam zur Testnote „Gut“. Dieses gute Testurteil erreichte der Autokindersitz jedoch nur in Kombination mit der FamilyFix.

Die Funktionen des Pearl-Autositz gleichen denen der Pebbles Kindersitze. Nur ist der Kindersitz großzügiger dimensioniert, sodass er für Kleinkinder bis zu einem Alter von vier Jahren ausreichend ist. Neben der Installation mit Isofix sorgt das stoßabsorbierende SPS-Material an den Seitenwangen der Kindersitze für Schutz bei einem seitlichen Aufprall.

Installation und Bedienung

Der Sitz ist kein Reboarder. Er wird in Fahrtrichtung montiert. Nur der 2wayPearl Maxi Cosi, von Dorel gefördert, lässt sich auch entgegengesetzt der Fahrtrichtung montieren. Dazu ist aber eine andere Basis notwendig. Der Pearl wird mit einem Klick auf seinen Sockel aufgesetzt. Ohne Base-Sockel ist eine Montage des Autokindersitzes nicht möglich. Die Gurte bleiben für das einfache Hineinsetzen des Kindes mit „Easy-out“ offen. Wird das Gurtschloss geöffnet, dann gehen die Gurte automatisch zur Seite. Der Sitz lässt sich in fünf Positionen verstellen. Kopfstütze und Gurte sind gleichzeitig verstellbar. Dazu muss der Sitz nicht extra ausgebaut werden, sondern die Verstellmöglichkeit lässt sich von der Vorderseite aus bedienen. Das Kind wird im Autokindersitz mit Hosenträgergurten gesichert. Es kann durch die hohe Basis gut aus dem Fenster sehen. Der Bezug aus Polyester ist abnehmbar und waschbar. Als Zubehör sind ein Sommerbezug aus Baumwolle/Frottee und ein Pocket Becherhalter erhältlich.

Testergebnisse

Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz

Die Isofix-Halterung „FamilyFix“ passt für den Maxi-Cosi CabrioFix (Gruppe 0+, 0-13 kg) sowie dem Maxi-Cosi Pearl (Gruppe 1, 9-18 kg)

Der ADAC bewertete 2010 den Maxi-Cosi Pearl + Familyfix mit dem Testurteil „gut“. Es gilt nur in Kombination mit der Familyfix Basis und Isofix. Im Crashtest mit einem Dummy ergaben sich Pluspunkte im Seitencrash, in der stabilen Befestigung und für die hohe Rückenstütze. Der ADAC lobte das geringe Gewicht und den leichten Einbau. Beim Komfort wurden die Beinauflage, die Polsterung und die gute Sicht nach draußen als gut bewertet. Im Frontcrash ergaben sich durchschnittliche Belastungswerte. Nutzer loben vor allem die einfache Handhabung des Kindersitzes mit vollbepackten Händen und das geringe Gewicht von nur 6,1 kg. Als Nachteil werteten die Mütter und Väter, dass eine Befestigung ohne Basis nicht möglich ist. Die Fix-Basis muss, wenn zuvor keine Maxi Cosi Babyschale verwendet wurde, neu dazu gekauft werden.

Maxi-Cosi Perl – unterschiedliche Dessins

Bild
Dessin Black crystal Black raven Concrete grey Confetti Earth brown
Bild
Dessin Raspberry red River blue Robin red Total black Walnut brown

Testergebnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

79 + = 84