Maxi Cosi Rock

Die Maxi Cosi Rock Babyschale

Die Maxi Cosi Rock Babyschale entspricht anders als die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale der neuen i-Size Regelung R 129. In der Gruppe 0+ ist die Maxi Cosi Rock eine Babyschale zum Transport im Auto und im Flugzeug bis zu einem Kindesalter von 12 Monaten, einer Körpergröße bis 75 cm oder einem Gewicht von 13 kg. Neben der Verwendung in Auto und Flugzeug ist die Maxi Cosi Rock ein Travelsystem für Kinderwagen von Maxi Cosi oder Quinny.

Maxi Cosi Rock Babyschale
Die Babyschale Maxi Cosi Rock ist mit einem besonders umfangreichen dem SPS Side-Protection-System ausgestattet. Zum Lieferumfang gehört der herausnehmbare mehrteilige Sitzverkleinerer Baby Hug. Fotos: Hersteller

Maxi Cosi Rock Babyschale: Die Ausstattung

Die Maxi Cosi Rock ist mit einem besonders umfangreichen dem SPS Side-Protection-System ausgestattet. Das System fängt die Aufprallkräfte bei einem Unfall ab und leitet diese vom Körper weg. Das Baby wird mit 3-Punkt-Y-Hosenträgergurten gesichert. Zum Lieferumfang gehört der herausnehmbare mehrteilige Sitzverkleinerer Baby Hug, der extra zum Transport von Neugeborenen entwickelt wurde. Wächst der Kopf des Babys, dann kann das Kopfpolster einfach entfernt werden. Experten empfehlen eine Nutzung bis 60 cm Körpergröße. Sobald das Baby gequetscht aussieht, muss der Sitzverkleinerer entfernt werden. Der Tragegriff der Babyschale ist multifunktional. In der Normalposition dient er als Tragegriff. Einmal zurückgeklappt erhalten Nutzer eine Wiegeposition, zweimal zurückgeklappt hat die Babyschale Maxi Cosi Rock auf dem Boden einen sicheren Stand. Kunden wünschen sich aber, dass sich der Griff mit einer Hand anstatt nur mit allen beiden Händen bewegen lässt.

Maxi Cosi Rock: Test

Die Babyschale wird nach Bedarf mit oder ohne Isofix entgegengesetzt der Fahrtrichtung befestigt. Für die Montage mit Isofix muss die Base Family Fix One i-Size oder der Family Fix 2 extra gekauft werden. Nutzer bemängeln, dass die Bases im Preis unverhältnismäßig teuer sind. Dann aber passt der Nachfolgesitz Pebble Plus oder Pearl i-Size auf die Base und man kann Kosten sparen. Gemeinsam mit der Base ist der Platzbedarf auf der Rückbank erhöht. Im ADAC Test und bei Stiftung Warentest Test im Oktober 2018 wurde die eingeschränkte Sicht des Kindes nach draußen bemängelt. Gelobt wurden die Verarbeitung und die geringe Schadstoffbelastung. Im Test von Stiftung Warentest erhielt die Maxi Cosi Rock die Note 1,7 mit und ohne Isofix Base im Oktober 2018. Unfallsicherheit. Handhabung und Ergonomie wurden mit „gut bewertet“, die Schadstoffe mit „sehr gut“. Trotz Gurtmontage ohne Isofix steht die Babyschale stabil im Fahrzeug. Einbau und Anschnallen gestalten sich unkompliziert und das Platzangebot für das Baby ist gut.

Angebot
Maxi-Cosi 8555750110 Rock Babyschale, sicherer i-Size Baby-Kindersitz, Gruppe 0+ (0-13 kg), nutzbar ab der Geburt bis Circa 12 Monate, Essential Graphite, grau, 3.9 kg
  • Die Maxi-Cosi Rock Babyschale erfüllt die aktuelle i-Size Gesetzgebung (Norm R129) und ist nutzbar ab der Geburt bis ca. 12 Monate (0-13 kg)
  • Der Ihr Baby Umschließende Einsatz bietet einen besseren Halt und eine angenehmere Liegeposition für Neugeborene
  • Dieser Babyautositz ist mit allen Maxi-Cosi und Quinny-Kinderwagen und vielen anderen Marken kompatibel
  • Der Rock verfügt über ein absorbierendem Material in den Seitenflügeln, die entstehende Kräfte bei einem Aufprall auffangen und von Ihrem Neugeborenen wegleiten
  • Es wird empfohlen, Diese i-Size Babyschale mit der Maxi-Cosi FamilyFix One oder der Maxi-Cosi FamilyFix3 Basisstation zu verwenden

Maxi Cosi Rock: Kritik

Das Sonnensegel der Babyschale ist insgesamt ein großer Kritikpunkt. Eltern brauchen lange, um den Sonnenschutz überhaupt zwischen Rückenpolster und Schale zu finden. Zudem ist das Sonnensegel nur ein Stück Stoff mit zwei Befestigungsmöglichkeiten am Tragebügel. Der Stoff ist sehr dünn, was sich auf die Haltbarkeit auswirken könnte. Positiv schlägt das geringe Gewicht der Babyschale von 3,8 kg zu Buche, besonders wenn das Kind an Gewicht zulegt. Eine reine Liegeposition ist nicht möglich und auch die Schultergurte lassen sich nicht nach oben verstellen, wenn das Kind gewachsen ist.

Maxi Cosi Rock: Vergleich

Eine verstellbare Liegeposition gibt es nur in der Maxi Cosi Pebble und in der Maxi Cosi Cabrio Fix Babyschale. Dafür ist die Maxi Cosi Rock als einzige Maxi Cosi Babyschale für verbesserte Sicherheit i-Size konform. Die Maxi Cosi Cabrio Fix, Maxi Cosi Pebble und Maxi Cosi Rock Babyschalen gehören zum Travelsystem mit Maxi Cosi oder Quinny Kinderwagen. Alle Maxi Cosi Babyschalen sind bis zu einem Gewicht von 13 kg (12 Monate ) zugelassen. Die Maxi Cosi Rock ist eine der wenigen Babyschalen, die nicht an Isofix gebunden sind. Sie ist ein Kompromiss, wenn sich Eltern zwischen der Pebble Plus Babyschale und der Citi Babyschale entscheiden müssen.

Im Vergleich mit Babyschalen anderer Hersteller hat die Maxi Cosi Rock Babyschale im Test 2018 mit der Note 1,7 richtig gut abschnitten. Ein Jahr zuvor war die Cybex Aton M-i-Size Testsieger. Eine rückenschonende Babyschale ist die Kiddy Evo-Luna. Babys liegen fast waagerecht in dieser Babyschale. Im Verhältnis Preis-Leistung überzeugt die Joie i-Gemm Babyschale. Am meisten wird jedoch die Maxi-Cosi Pebble Babyschale gekauft.

Andrea Hoffmann

Andrea Hoffmann

Produkttesterin
Andrea Hoffmann hat bereits über 250 Testberichte veröffentlicht und bezeichnet sich selbst als Shopping-Junkie. Sie testet Produkte wie Kleidung, Kindersitze, Schuhe, Schuhe und natürlich Schuhe. Andrea ist stolze Mutter zweier Kinder. Schon aus eigenem Interesse begleitet sie unsere Kindersitz-Tests. In der wenigen Freizeit fährt sie bei gutem Wetter gerne Inline Skates.
Andrea Hoffmann

Latest posts by Andrea Hoffmann (see all)

Zusammenfassung
Maxi Cosi Rock Babyschale im Test
Artikel
Maxi Cosi Rock Babyschale im Test
Beschreibung
Die Maxi Cosi Rock Babyschale entspricht anders als die Maxi Cosi Cabriofix Babyschale der neuen i-Size Regelung R 129. In der Gruppe 0+ ist die Maxi Cosi Rock eine Babyschale zum Transport im Auto und im Flugzeug bis zu einem Kindesalter von 12 Monaten, einer Körpergröße bis 75 cm oder einem Gewicht von 13 kg.
Autor

Schreibe einen Kommentar

21 + = 27