Kiddy Cruiserfix Kindersitz

Kiddy Cruiserfix Pro Kindersitz

Der Kiddy Cruiserfix Pro Kindersitz mit Flugzeugzulassung ist zum Marktstart ein mitwachsender Kindersitz für Kinder im Alter von 3-12 Jahren. Er entspricht der Kindersitzgruppe 2/3 für Kinder zwischen 15 und 36 kg oder 4 bis 12 Jahre.

Kiddy Cruiserfix Kindersitz im Test
Beim Cruiserfix Pro ist das Anschnallen mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges ausreichend, denn der Gurt wird für das korrekte Anschnallen über eine Gurtführung geführt und über Gurthebel bestätigt. Beim Cruiserfix Pro sorgt die neue Seitengeometrie dafür, dass der Schulterbereich durch das stoßabsorbierende Material Honey-Cromb V2 besser geschützt ist, obwohl die Sicht nach draußen verbessert wurde. Fotos: Hersteller

Damit der Kindersitz seine Sicherheitsmerkmale voll entfalten kann empfiehlt der Hersteller eine Mindestgröße von 100 cm und ein Mindestgewicht von 15 kg. Die Maximalgröße des Kindes liegt bei 140 cm. Der Kindersitz wird ohne Fangkörper verwendet, der bei Kiddy Kindersitzen bei Kindern unter 18 kg Körpergewicht zum Einsatz kommt. Beim Cruiserfix Pro ist das Anschnallen mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges ausreichend, denn der Gurt wird für das korrekte Anschnallen über eine Gurtführung geführt und über Gurthebel bestätigt. Beim Cruiserfix Pro sorgt die neue Seitengeometrie dafür, dass der Schulterbereich durch das stoßabsorbierende Material Honey-Cromb V2 besser geschützt ist, obwohl die Sicht nach draußen verbessert wurde. Der Kiddy Shock Absorber ist in die Polsterungen des Kindersitzes als Knautschzone verbaut. Das Material absorbiert die Aufprallenergie und leitet diese vom Körper weg.

Maße:

  • Höhe: 68 cm – 84 cm
  • Tiefe: 40 cm – 52 cm
  • Breite: 47 cm – 60 cm
  • Gewicht: 8,0 kg

Einen Kiddy Cruiserfix Kindersitz kaufen

Vielfach taucht die Frage auf, ob die Rückenlehne des Cruiserfix Pro abnehmbar ist, um den Kindersitz als reine Sitzerhöhung zu verwenden. Nein, das ist nicht möglich und auch so vom Hersteller nicht vorgesehen. Damit der Kindersitz auch für ältere Kinder passt, sind die Kopfstütze und die die Fußstütze mehrfach verstellbar. Auch die Breite des Kindersitzes ist variabel. Kopfstütze und Schulterstützen verstellen sich gleichzeitig. Die Beinverlängerung ist in vier Positionen verstellbar. Die Rückenlehne ist beweglich. Sie passt sich in ihrer Neigung dem Fahrzeugsitz an. Der Sitzbezug besteht aus atmungsaktivem Thermomaterial. Es sorgt dafür, dass das Kind nicht schwitzt.

Die Montage erfolgt mit dem hauseigenen Kiddyfix-System k-Fix. Das Einrasten in den Isofix Befestigungen am Fahrzeug erfolgt mit einem doppelten Klick, sodass die korrekte Befestigung hörbar und optisch kontrolliert wird. Wird der Kindersitz ohne Isofix verwendet, kommt ein Mechanismus zum Einsatz, der die Rastarme bei einem Druck auf einen Knopf im Kindersitz-Korpus in das Sitzgehäuse zurückzieht.

Der Kiddy Cruiserfix Pro im Test

Schon 2011 erhielt der Kindersitz sehr gute Testergebnisse. Der ADAC bewerte den Cruiserfix Pro mit „gut“. Die Stiftung Warentest vergibt die Note 1,7 (gut) und beim ÖAMTC erhält der Kindersitz 4 von 5 Sternen. Der ADAC war mit den Belastungswerten beim Front- und Seitencrash und dem Gurtverlauf zufrieden. Auch lässt sich der Cruiserfix Pro fest mit dem Fahrzeugsitz verbinden. Eine leicht erhöhte Schadstoffbelastung war auffällig. Der Cruiserfix Pro entspricht der ECE-R44/04.

Kiddy 41521CFE07 Cruiserfix Pro Autokindersitz, ISOFIX, Gruppe 2/3 (15-36 kg, ca. 4 Jahre-ca. 12 Jahre), Phantom (schwarz-anthrazitgrau)
  • Optimale Passform
  • Neuer kiddy Shock-Absorber
  • kiddy k-fix Konnektoren (ISOFIX)
  • Optimierte Seitengeometrie
  • Für Flugreisen geeignet

Was sagen Eltern zum Cruiserfix Pro?

Die Meinungen zum Kiddy Cruiserfix Pro sind geteilt, aber wer sich für den Kindersitz entschieden hat, findet das Kiddy Sicherheitskonzept gut durchdacht. Eltern finden den Kindersitz einmal recht schmal und haben Sorge, dass das Kind bis zum 12 Lebensjahr hineinpasst und finden das Anschnallen langwierig. Andere sagen, dass das Anschnallen nur bei bestimmten Automarken schwierig ist. Positiv wird das geringe Eigengewicht und das in neutralen Farben gehaltene Design bewertet.

Der Kiddy Kindersitz Cruiserfix 3

Der Cruiserfix3 ist der Nachfolger des Cruiserfix Pro. Der Hersteller verzichtet hier auf den Zusatz „Pro“. Der Kiddy Cruiserfix 3 Kindersitz entspricht der Kindersitzgruppe 2/3 und kommt ab einem Gewicht von 15 kg bis 36 kg zum Einsatz. Das entspricht in etwa einem Alter von 3 – 12 Jahren. Um mit der Entwicklung des Kindes Schritt zu halten, verfügt der Kindersitz über mannigfaltige Verstellmöglichkeiten. Die Kopfstütze ist in der Höhe in 13 Stufen verstellbar. Die Fußstütze ist fünffach verstellbar und die Rückenlehne passt sich in der Breite an. Zudem ist die Rückenlehne im Winkel von 90 Grad bis 115 Grad verstellbar. Junge Kinder profitieren von einer herausnehmbaren Sitzeinlage und der tiefen Sitzfläche mit den herausziehbaren Fußstützen. Die Maße im Einzelnen sind:

  • Höhe: 65 cm – 85 cm
  • Breite: 56 cm – 64 cm
  • Tiefe: 49 cm – 57 cm
  • Gewicht: 7,6 kg

Bei den Innenmaßen kommen 30 cm Hüftbreite, 32 cm bis 44 cm Schulterbreite, eine Sitztiefe von 40 cm bis 46 cm zusammen. Die Höhe der Kopfstütze liegt zwischen 36 cm und 55 cm, ihre Breite bei 21 cm. Der Kiddy Cruiserfix 3 entspricht der ECE-R44/04. Er wird in Fahrtrichtung im Fahrzeug befestigt. Die Montage ist mit Isofix und mit dem Fahrzeuggurt möglich. Die korrekte Montage wird mittels Farbindikatoren bestätigt und für den Gurt ist eine Gurtführung vorhanden. Das Isofix-System wurde beim Cruiserfix 3 um das hauseigene Kiddy K-Fix+ System erweitert. Bei einem Seitenaufprall kann sich der Kindersitz etwas zur Seite bewegen, um die Aufprallkräfte abzufangen, bevor sie den Körper des Kindes treffen. Die doppelte Sicherung mit Isofix und dem Autogurt sorgt für eine stabile Befestigung des Kindersitzes.

Beim plötzlichen Bremsen nimmt der Kiddy Shock Absorber die Energie des gestrafften Beckengurtes auf. Das ist ein Vorteil für Kinder unter vier Jahren, deren Becken noch nicht vollständig entwickelt ist. Die Seiten der Kopfstütze bestehen aus dem speziellen Material Honey-Comp2. Das Material absorbiert die Energie bei einem Seitenaufprall. Auch bei heißen Temperaturen wird das Kind im Cruiserfix 3 nicht schwitzen. Der waschbare Bezug verfügt über ein Luftzirkulationssystem, dass den Körper kühlt.

Kiddy Cruiserfix 3 | Autokindersitz (Gruppe 2/3) (ca. 3 Jahre bis 12 Jahre) (ca. 15kg - 36kg) mit Isofix | Kollektion 2019 | Lizard Green
  • Der Cruiserfix 3 passt sich perfekt in Breite, Höhe und Tiefe an die jeweilige Größe des Kindes an. Die Rückenlehne ist höhen- und breitenverstellbar, die Beinauflage bietet 5 verstellbare Positionen.
  • Der Cruiserfix 3 glänzte im Kindersitztest der Stiftung Warentest und ADAC und erzielte das Ergebnis „gut“ (1, 8), TCS bewertete den Cruiserfix mit sehr empfehlenswert.
  • Maximaler Seitenaufprallschutz durch das energieabsorbierende Hochleistungsmaterial „Honey Comb 2“ im sensiblen Kopf- und Schulterbereich.
  • Der Kiddy Shock Absorber absorbiert die am 3-Punkt Gurt auftretende Energie und schützt das Kind bei einem Unfall oder abrupten Bremsmanövern.
  • Mit dem Isofix System im Auto befestigbar. Das System ermöglicht es, den Sitz seitlich zu verschieben, so dass bei einem Unfall zusätzlich seitliche Aufprallenergie absorbiert wird.

Der Kindersitz Cruiserfix 3 von Kiddy im Test

Der ADAC, Stiftung Warentest im Jahr 2017 und der ÖAMTC haben den Cruiserfix 3 im Sommer 2017 mit „gut“ bewertet. Besonders fielen die geringen Belastungswerte bei einem Seiten- oder Frontalcrash auf. Die Schadstoffbelastung fiel nicht negativ aus. Auch im Test der Testorganisationen fiel der vermehrte Platzbedarf auf.

Wie finden Eltern den Kiddy Cruiserfix 3?

Die hochwertige Verarbeitung der Materialien von den Vorgängern kommt auch beim Cruiserfix 3 zum Tragen. Eltern schätzen die mannigfaltigen Verstellmöglichkeiten, die sich an jede Kindergröße anpassen lassen. Negativ fällt der hohe Platzbedarf durch die Verstellmöglichkeiten auf und mehr Sicherheit gibt die Markierung auf dem Bezug, wenn die Kopfstütze richtig in der Höhe eingestellt ist. Die neuen Farben und Designs werden als cool empfunden.

Einen Kiddy Cruiserfix Kindersitz kaufen

Andrea Hoffmann

Andrea Hoffmann

Produkttesterin
Andrea Hoffmann hat bereits über 250 Testberichte veröffentlicht und bezeichnet sich selbst als Shopping-Junkie. Sie testet Produkte wie Kleidung, Kindersitze, Schuhe, Schuhe und natürlich Schuhe. Andrea ist stolze Mutter zweier Kinder. Schon aus eigenem Interesse begleitet sie unsere Kindersitz-Tests. In der wenigen Freizeit fährt sie bei gutem Wetter gerne Inline Skates.
Andrea Hoffmann

Latest posts by Andrea Hoffmann (see all)

Zusammenfassung
Kiddy Cruiserfix Kindersitz
Artikel
Kiddy Cruiserfix Kindersitz
Beschreibung
Kiddy Cruiserfix Kindersitz erhielt schon 2011 sehr gute Testergebnisse. Der ADAC bewerte den Cruiserfix Pro mit „gut“. Die Stiftung Warentest vergibt die Note 1,7 (gut) und beim ÖAMTC erhält der Kindersitz 4 von 5 Sternen.
Autor

Schreibe einen Kommentar

23 − 22 =