Joie i-Gemm

Joie i-Gemm Babyschale im Test

Joie i-Gemm Babyschale

Die Joie i-Gemm ist die nachfolgende Babyschale der Joie Gemm mit integriertem Seitenaufprallschutz und 5-Gurt. Die besondere Form der Babyschale und die gepolsterte Neugeboreneneinlage schützen Kopf und Oberkörper des Babys bei einem Crash optimal. Die Babyschale i-Gemm ist ein perfektes Travelsystem. Mit Adaptern passt die Babyschale auf Joie und Quinny Kinderwagengestelle und auf Kinderwagengestelle anderer Hersteller. Auch der günstige Preis im Vergleich zu anderen Herstellern ist für Eltern ein Entscheidungskriterium.

Joie i-Gemm im Babyschalen Test
Die Babyschale i-Gemm ist ein perfektes Travelsystem. Mittels Adaptern kann die Babyschale sicher im Auto befestigt werden. Die Babyschale passt aber auch auf Quinny Kinderwagengestelle, was den Transport des Babys ohne umständliche Entnahme aus der Auto-Babyschale in den Kinderwagen ermöglicht. Fotos: Hersteller

Wie alle Babyschalen enthalten die Joie i-Gemm und Joie i-Gemm 2 ein einklappbares Verdeck mit 50+ Sonnenschutz und einen verstellbaren Tragebügel zum Transport außerhalb des Autos. Als Version der Joie Babyschale ist die i-Gemm kompatibel mit der Joie i-Base und der Joie Gemm-Base, die separat gekauft werden müssen. Für die Joie i-Gemm 2 sind zudem noch die i-Base, die i-Base Advance und die i-Base LX kompatibel, die ebenfalls separat gekauft werden müssen. Dann kommt als Folgesitz der Joie i-Anchor für die Joie i-Base infrage. Bei der Montage mit einer Base erfolgt der Transport rückwärtsgerichtet. Allerdings lässt sich die Joie i-Gemm auch mit dem Fahrzeuggurt ohne Base befestigen. Gleiches gilt für die i-Gemm2. Die Joie i- Gemm besitzt einen dreifach höhenverstellbaren gepolsterten 5-Punkt-Gurt und einen Gurtspanner an der Schalenvorderseite. Bei der Joie i-Gemm 2 hebt der Hersteller die Tri-Protect Kopfstütze mit energieabsorbierender 3-Schicht-Sicherheitspolsterung und Grow Together Funktion hervor. Im Seitenaufprallschutz ist intelligenter Memory-Schaum verbaut. Die Babyschale besitzt eine Wippfunktion, wenn sie auf dem Boden steht. Das Sonnenverdeck UV 50 + ist wasserabweisend und besitzt ein Sichtfenster. Das Sichtfenster ist besonders praktisch, wenn die Babyschale auf ein Buggygestell montiert wird. Trotz heruntergeklappten Verdecks kann das Kind seine Umgebung beobachten. Dem Bezug der Babyschale waschen Sie in der Waschmaschine. Hervorzuheben ist auch die Funktion des Tragegriffs. In der ersten Position fungiert der Griff der Babyschale als Tragegriff. In der zweiten Position ermöglicht er eine Schaukelposition auf dem Boden und in der Position drei dient der Griff als Hochstuhlfunktion zum Füttern. Zum Verstellen drückt man die Griffknöpfe auf beiden Seiten und dreht anschließend den Griff, bis er einrastet.

Joie i-Gemm: Technische Maße

Die Maße der Joie i-Gemm und der Joie i-Gemm2 sind unterschiedlich. Die Joie i-Gemm Babyschale misst 66 x 43,5 x 58,5 cm in ist von der Geburt bis zum Gewicht von 13 kg (85 cm) nutzbar. Die Joie i- Gemm Babyschale misst 67,5 x 44 x 42 cm und ist von der Geburt bis zu einem Gewicht von 13 kg nutzbar. Die Joie Gemm misst 65 x 43,5 x 57 cm und ist ebenfalls ab der Geburt bis zu einem Gewicht von 13 kg nutzbar. Nur die Joie Gemm entspricht der ECE R 44/04. Die i-Size Modelle i-Gemm entsprechen der ECE R 129. Alle Joie i-Gemm Babyschalen besitzen eine Flugzeugzulassung. Das Gewicht der Babyschalen schwankt zwischen 4,3 kg und 4,5 kg.

Joie i-Gemm Babyschalen Test

Stiftung Warentest hat die Joie i-Gemm Babyschale mit i-Size Base 2016 getestet. Die Babyschale schnitt mit der Note 1,8 „gut“ ab. Unfallsicherheit, Handhabung und Ergonomie wurden mit „gut“ bewertet, die Schadstoffe mit „sehr gut“. Der Platzbedarf im Fahrzeug ist gering und das Platzangebot für das Baby aber großzügig bemessen. Eltern lieben die Stabilität der Babyschale und die vielen Polster, die herausgenommen werden können, wenn das Baby wächst. Von Anfang an liegt das Baby wunderbar gepolstert. Der Neugeboreneinsatz ist inklusive. Es entstehen keine weiteren Folgekosten. Ein weiterer Vorteil ist der in Stufen verstellbare Sonnenschutz. Die i-Gemm kann bis zu einer Körpergröße von 85 cm genutzt werden. Das sind rund 10 cm mehr als bei Babyschalen anderer Hersteller. Auch ohne Base lässt sich die Babyschale mit dem Dreipunktgurt bombenfest im Fahrzeug installieren. Eltern loben auch den 5-Punkt-Gurt, den es nicht in jeder Babyschale gibt und die Liegeposition. Das Fliegengitter im Verdeck, das durch Öffnen eines Reißverschlusses ausgeklappt wird, sorgt für eine gute Luftzirkulation. Ein Nachteil ist das Gewicht, wenn das Kind über ein halbes Jahr alt ist. Dann wird die Joie i- Gemm als zu schwer empfunden. Auch lässt sich die i-Gemm Babyschale auf der Base nicht neigen. Das kann im Vergleich die Joie i-Level Babyschale. Allerdings wird auch ohne dieses Feature eine gute Liegeposition erreicht. Einige Eltern kaufen sich die Joie i-Gemm Babyschale und den Kinderwagen im Set. Maxi Cosi Kinderwagen und der Joie Kinderwagen Chrome DLX sind mit einem Adapter kompatibel. Für Joie Kinderwagen Literax 3, Literax 4 und Mirus ist kein Adapter notwendig.

Joie Verso Slate

Joie Verso im Kindersitz Test

Joie Verso Slate Kindersitz

Der Kindersitz Joie Verso ist ein mitwachsender Kindersitz von der der Geburt bis zu einer Größe von 1,5 Metern oder 36 kg. Für kleine Kinder ist der Joie Verso ein Reboarder. Größere Kinder fahren im Kindersitz vorwärtsgerichtet. Die Bezeichnung Slate bezieht sich beim Verso Slate auf Farbe und Design des Kindersitzes, eine Kombination aus hellem Grau und Schwarz. Weiterhin sind die Farben Deep Sea als blauer Kindersitz, Ember (braun und Schwarz) und Laurel (lindgrün) erhältlich.

Joie Verso Slate Kindersitz
Mit den Maßen von 52 cm x 45-51,5 cm x 62-87 cm passt der Joie Verso in fast jedes Fahrzeug. Als Reboarder wird der Joie Verso Kindersitz auch oft für Kleinwagen gekauft, da der Autokindersitz keinen Stützfuß benötigt. Eltern verwenden den Kindersitz aufgrund des leichten Einbaus oft als Zweitsitz. Fotos: Hersteller

Joie Verso Slate: Die Ausstattung

Der Joie Verso passt sich dem wachsenden Kind als 4 in 1 Kindersitz in der Höhe und in der Breite an. Bis zu einem Gewicht von 18 kg ist der Joie Verso ein Reboarder für sicheren Transport. Ein Vorteil: Sie benötigen weder Spanngurt, noch einen Stützfuß, um den Reboarder sicher zu installieren. Der Joie Verso Slate Kindersitz wird als Reboarder Kindersitz und vorwärts gerichtet mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges befestigt. Als Reboarder wird der Dreipunktgurt über die Sitzfläche und dann wie bei der Babyschale hinten um die Sitzschale herum geführt. Dort wird der 3-Punkt-Gurt mit einer Klemme fixiert. Das Kind wird mit dem 5-Punkt-Gurt des Kindersitzes gesichert und der verstellbare Kindersitz umfasst die Kindersitzgruppen 0+, 1, 2 und 3. Womöglich brauchen Sie im Leben Ihres Kindes nur diesen einen Kindersitz, wenn Sie sich für den Joie Verso Slate entscheiden. Der Kindersitz ist für Kinder bis zu einem Gewicht von 36 kg vorgesehen. Weil der Joie Verso Slate ab der Geburt verwendet werden kann, befindet sich im Lieferumfang des Kindersitzes eine dreiteilige Neugeboreneneinlage, die Sie je nach Bedarf verwenden können und er besitzt eine Liegeposition, in der sich auch Babys wohlfühlen. Bis zu einem Körpergewicht von 15 kg sollten Kinder im Joie Verso Slate rückwärtsgerichtet fahren. Wird in der vorwärts gerichteten Position die Kopfstütze in der Höhe verstellt, vergrößert sich der Joie Verso Slate simultan in der Breite. Insgesamt wird der Joie Verso Slate nicht ganz so groß wie ein Kindersitz der Gruppe 3, lässt sich aber im Schulalter noch gut nutzen, bevor Sie auf eine Sitzerhöhung ohne Rückenlehne umsteigen. Entgegengesetzt der Fahrtrichtung sind beim Joie Verso Kindersitz zwei Ruhepositionen vorgesehen. In Fahrtrichtung sind es vier Ruhepositionen. Für den Seitenaufprallschutz lässt sich der Seitenaufprallschutz Joie Verso Guard Surround Safety händisch ausklappen. Der Seitenaufprallschutz der Kopfstütze ist permanent geöffnet. Im Kindersitz ist eine Stahlkonstruktion verbaut, die den Joie Verso Slate besonders stabil macht. Kopfstütze und Gurtsystem sind 10-fach verstellbar. Der Verso Slate zeichnet sich durch ein komfortables Gurtpolster, eine gute Belüftung der Sitzschale und mehrere Ruhepositionen aus. Seitliche Taschen am Kindersitz sind für die Aufbewahrung von Spielzeug geeignet.

Für wen eignet sich der Joie Verso Slate?

Mit den Maßen von (LxBxH) 52 cm x 45-51,5 cm x 62-87 cm passt der Joie Verso in fast jedes Fahrzeug, in ein Wohnmobil und in Fahrzeuge mit Staufächern. Als Reboarder ist der Joie Verso ein Kindersitz für Kleinwagen, weil er keinen Stützfuß benötigt. Eltern verwenden den Kindersitz aufgrund des leichten Einbaus oft als Zweitsitz. Ist der Fahrzeuggurt zum Anschnallen des Kindersitzes zu kurz hilft es, den Gurt zuerst hinter der Lehne des Sitzes durchzuführen und dann erst festzuschnallen. Ein Manko: Eine eventuelle Klappe am Rücksitz kann dann nicht mehr geöffnet werden und das Hineinsetzen des Kindes gestaltet sich nicht ganz so relaxt wie bei einem drehbaren Kindersitz, weil der Autogurt im Weg ist. Alles in allen ist das aber für Eltern und Kinder kein Hindernis. Der Kindersitz wiegt ohne Neugeboreneneinlage 7 kg. Der Bezug ist für die Handwäsche geeignet. Alternativ ist ein separater Joie Verso Schonbezug erhältlich.

Joie Verso? Kindersitz - Farbe: Slate
  • Der praktische Kindersitz Verso von Joie kann besonders lange genutzt werden, da er für Kinder mit einem Gewicht von 0-36 kg geeignet ist.
  • Rückwärtsgerichtet ist der Kindersitz ab der Geburt bis 18 kg nutzbar und vorwärtsgerichtet kann man ihn von 15 bis 36 kg verwenden.
  • Fixierbar mit Fahrzeuggurt und in Gruppe 2/3 optional mit Isofix
  • Im Sitz sorgen ein integriertes Luftzirkulationssystem und eine 3-teilige Neugeboreneneinlage für bestmöglichen Komfort. So hat es ihr Kind immer schön bequem darin.
  • Bezüge waschbar: Handwäsche bei maximal 30 Grad, Maße: L 52 x B 45-51,5 x H 62-87 cm, Gewicht: 9,3 kg, Material Bezüge: 100% Polyester

Der Joie Verso Slate im Test

Im Oktober 2019 hat der ADAC den Joie Verso Kindersitz mit „befriedigend“ bewertet. Der Sitz wurde als Kompromiss in jeder Kindersitzklasse bewertet, stellt der ADAC fest und vergibt in der Sicherheit die Note 2,8, in der Ergonomie die Note 2,6 und bei der Bedienung die Note 3,2. Die Note 1,0 wird in der Kategorie Schadstoffe vergeben und in den Bereichen Verarbeitung und Reinigung erzielt der Joie Verso die Note 1,8. Der ADAC bemängelt, dass der Kindersitz zwar für Neugeborene zugelassen ist, diese jedoch nicht im Kindersitz zum Auto getragen werden können. Der Joie Verso Slate hat als Multigruppensitz eine Zulassung nach der ECE R 44/04, keine i-Size Zulassung.

Alternative zu Joie Verso Slate

Experten empfehlen mindestens zwei Kindersitze zu verwenden: Eine Babyschale und einen mitwachsenden Kindersitz. In der Babyschale liegt ein Baby immer altersgerechter als im Multigruppensitz. Der Cybex Pallas ist so ein Kindersitz nach der Babyschale bis 12 Jahre oder 36 kg. Der Einbau erfolgt in Fahrtrichtung mit den Soft-Latch-Konnektoren. Kleine Kinder werden zusätzlich mit dem Fangkörper geschützt. Der Kindersitz verfügt über den LSP Linearen Seitenaufprallschutz.

Joie Trillo Shield

Joie Trillo im Kindersitz Test

Joie Trillo Shield Kindersitz

Der Kindersitz Joie Trillo Shield entspricht den Kindersitzgruppen 1, 2 und 3. Er erreicht einen Verwendungszeitraum von zehn Jahren und ist ein Nachfolgekindersitz nach der Babyschale. Die Montage im Fahrzeug erfolgt immer in Fahrtrichtung. Der Trillo Shield ist kein Reboarder. Er entspricht der ECE R 44/04 Zulassungsnorm.

Joie Trillo Shield
Der in Fahrtrichtung montierte Joie Trillo ist mit und ohne Shield erhältlich. Bis zu einem Körpergewicht von 15 Kilogramm wird die Verwendung des Fangköpers empfohlen. Fotos: Hersteller

Der Trillo Shield ist ein Kindersitz mit Fangkörper ohne 5-Punkt-Gurt. Der Fangkörper schützt den Bauch- und Brustbereich des Kindes wie ein Airbag. Der in Fahrtrichtung montierte Kindersitz wird ab einem Körpergewicht von 9 kg (9 Monate) bis 36 kg (12 Jahre) eingesetzt. Seine Kopfstütze lässt sich mit 8-facher Verstellbarkeit an die sich verändernden Körpermaße vom Kleinkind bis zum Schulkind anpassen. Bis zum Ende der Kindersitzgruppe 1 (15 kg) wird die Verwendung des Fangköpers empfohlen. Wenn das Kind den Fankörper akzeptiert, kann die Verwendung des Fangkörpers über die empfohlene Zeit hinaus fortgesetzt werden. Danach werden Kindersitz und Kind mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges gesichert. Dafür ist an der Kopfstütze und an der Sitzeinheit eine Gurtführung vorhanden. Soft-Latch-Isofix-Konnektoren mit verstellbarem Zugband sorgen für zusätzliche Sicherheit beim Einbau. Ein großzügig dimensionierter abnehmbarer Seitenaufprallschutz schützt den Bereich vom Kopf bis zum Becken bei einem Seitencrash. Sitzfläche und Rückenlehne sind mit Memory-Schaum gepolstert. So wird immer die für das Kind beste Sitzhaltung gewährleistet. In den Kindersitz Joie Trillo Shield sind zwei Becher- oder Spielzeughalter integriert, sodass sich das Kind selbst versorgen kann und der Fahrzeuglenker nicht abgelenkt wird. Mögliche Farben sind Cyberspace, Calypso, Ember, Firework, Hibiskus und Inkwell neben zahlreichen jährlichen Sondereditionen. Im Sitzbezug wurden im Kindersitz Test keine Schadstoffe gefunden.

Trillo Shield Test

Im Oktober 2015 wurde der Joie Trillo Shield mitwachsender Kindersitz mit dreifachem Unfallschutz von Fangkörper, adaptierbarem Seitenaufprallschutz und Isofix von der Stiftung Warentest mit „gut“ bewertet. Es ist aber auch möglich, den Kindersitz ohne Isofix zu verwenden. Im Test war der Kindersitz mit Isofix befestigt und der Fangkörper kam zum Einsatz. Der Kindersitz wurde mit diesem Testurteil Testsieger mit Platz 1 von 5 getesteten Kindersitzen, denn die Isofix-Befestigung erhöht die Seitenstabilität. Der Kindersitz kann in Kurven nicht kippen. Beim seitlichen Crashtest erzielte der Kindersitz Bestnoten und der Gurtverlauf wurde mit „gut“ bewertet. Der Sitzeinbau ins Fahrzeug und die Bedienung wurden als „einfach“ bewertet. Das Kind hat eine gute Sicht nach draußen und eine günstige Sitzposition. Allerdings wird das Platzangebot an den Oberschenkeln von Eltern als etwas „beschränkt“ bewertet.

Joie Trillo Autositz Gruppe 2/3 (Alter 4 bis 12 Jahre), LFC Autositz, rotes Wappen
  • Für Kinder von 15 kg bis 36 kg (ca. 4 bis 12 Jahre)
  • Integrierte ISOSAFE-Anschlüsse werden am ISOFIX des Fahrzeugs befestigt, um den Sitz sicher zu verriegeln
  • Seitenaufprallschutz bietet zusätzliche Sicherheit für Kopf, Körper und Hüfte
  • Mit einer Hand höhenverstellbare Kopfstütze in 7 Positionen für Kinder aller Größen
  • 2 Getränkehalter zum Verstauen von Kleinigkeiten

Joie Trillo Shield: Unterschiede

Die etwas ältere Ausführung Joie Trillo Kindersitz wird ohne Fangkörper „Trillo Shield“ genutzt. Die Variante Joie i-Trillo lx ist ein vorwärts gerichteter Kindersitz und eine Variante des Trillo LX. Der Joie LX verstellt gleichzeitig mit der der Höhe der Kopfstütze seine Breite. Der Kindersitz ist mit Isofix-Installation und extra Seitenaufprallschutz i-Size konform. Der Einbau aller Trillo-Kindersitze erfolgt in Fahrtrichtung.

Joie Trillo Shield: Gemeinsamkeiten

Die Kindersitz Trillo, Trillo Shield, Trillo LX können auch ohne Isofix mit dem 3-Punkt Gurt befestigt werden. Gleiches gilt für die Joie Kindersitze Traver, Verso und Trancend.

Maße Joie Trillo Shield

  • Höhe: 69 cm
  • Länge: 55 cm
  • Breite: 39 cm
  • Gewicht: 5,7 kg

Vergleich zum Joie Traver Shield Kindersitz

Im Vergleich zum Joie Trillo Shield ist der Joie Traver Shield mit einen 4-fach tiefenverstellbaren Fangkörper, einer dreifach tiefenverstellbaren Sitzfläche und zusätzlichen Seitenwangen ausgestattet. Der Verstellknopf für den Fangkörper befindet sich an der Seite des Fangkörpers. Der Joie Traver wird ohne Fangkörper genutzt und er zeichnet sich durch seine dicke Polsterung aus. Die Isofix-Konnektoren mit Easy-Relaese-Button sind beim Joie Traver Shield 8-fach verstellbar. Durch die Verstellbarkeit ist eine noch bessere Sitzanpassung für den kindlichen Körper gewährleistet. Farblich ist der Joie Traver Shield in Coal, Laurel oder dark Pewter erhältlich. Ein weiterer Unterschied ergibt sich bei den Isofix Konnektoren. Der Trillo Shield besitzt keine festen Isofix-Arme sondern Soft-Latch -Konnektoren. Eine Ruheposition gibt es bei Joie Trillo und Joie Traver Kindersitzen nicht, sondern nur beim Joie i-Spin 360. Der Joie Traver Kindersitz wurde bereits Testsieger bei Stiftung Warentest und ADAC.

Joie Trillo Shield Kindersitz Alternative

Wenn das Kind den Fangkörper nicht akzeptiert, ist der Recaro Optiafix eine Alternative. Der Kindersitz ist für Kinder zwischen 9 kg und 18 kg geeignet und er besitz eine integrierte Isofix Basis. Zum Anschnallen des Kindes ist ein 5-Punkt-Gurt vorhanden. Auch der Maxi Cosi Tobi ist ein Kindersitz von 9-18 kg. Der Kindersitz wird mit dem Fahrzeuggurt befestigt. Eine Möglichkeit zur Befestigung mit Isofix fehlt. Dafür sind eine mögliche Ruheposition und eine erhöhte Sitzposition möglich. Ein Favorit der Eltern nach dem Reboarder ist der Cybex Silver Solution für ein Körpergewicht von 16 bis 36 kg mit der Möglichkeit, den Kindersitz mit oder ohne Isofix zu befestigen. Die Rückenlehne und die Kopfstütze sind in der Neigung verstellbar.

Joie i-Spin 360

Joie i-Spin 360 im Kindersitz Test

Joie i-Spin 360 Kindersitz

Der Joie i-Spin 360 R ist ein drehbarer i-Size Reboarder. Der nach der i-Size-Regel zertifizierte Kindersitz wird ab der Geburt bis zu einer Körpergröße von 105 cm und einem Körpergewicht von 19 kg genutzt. Der Reboarder Kindersitz darf ab einer Körpergröße von 76 cm oder einem Alter von 15 Monaten (76-105 cm) als Kindersitz in Fahrtrichtung gedreht werden. Experten empfehlen aber, Kinder wegen der verbesserten Sicherheit bis zum 4. Lebensjahr (18 kg) rückwärtsgerichtet entgegengesetzt der Fahrtrichtung zu transportieren. Dann kann der Kindersitz die bei einem Unfall auftretenden Druckkräfte besser ableiten und Hals und Kopf werden besser geschützt.

Joie i-Spin 360 Kindersitz
Der Joie i-Spin 360 R ist ein drehbarer i-Size Reboarder. Die Isofix Base ist beim Joie i-Spin 360 R gleich am Kindersitz dabei. Die Installation der Base erfolgt über Isofix. Fotos: Hersteller

Joie i-Spin 360: Die Ausstattung

Die Isofix Base ist beim Joie i-Spin 360 R gleich am Kindersitz dabei. Die Installation der Base erfolgt über Isofix. Die Konnektoren an der Base sind in der Tiefe verstellbar. Ein Stützfuß sorgt für eine größere Standsicherheit des Kindersitzes. An der Fensterseite des Joie i-Spin R lässt sich einseitig ein Element als zusätzlicher Seitenaufprallschutz aufstecken. Es leitet die Aufprallkräfte ab, bevor diese den Kindersitz erreichen. Die Sitzeinheit ist um 360 Grad drehbar und somit als Kindersitz Reboarder und Kindersitz vorwärtsgerichtet verwendbar. Zum Hineinsetzen kann durch die Rotationsmöglichkeit eine seitliche Position eingestellt werden. In beiden Fahrtrichtungen sind sechs Ruhepositionen möglich. Kopfstütze und Gurt verstellen sich simultan und bei der Kopfstütze sind sechs verschiedene Höheneinstellungen möglich. Die Kopfstütze Tri-Protect mit Intelli-Fit Memoryschaum-Polsterung bietet den optimalen Schutz bei einem Unfall. Neugeborene profitieren von der herausnehmbaren Neugeboreneneinlage, die die Passgenauigkeit des Kindersitzes für Neugeborene verstärkt. Das Baby wird mit dem 5-Punkt-Gurt des Kindersitzes mit rutschfester Polsterung gesichert. In die Sitzschale ist ein Belüftungssystem eingearbeitet, das an heißen Tagen für einen kühlen Luftstrom sorgt. Der Kindersitz ist nach der EN ECE R129/03 zertifiziert. Er wiegt 14,2 kg. Derzeit erhältliche Farben sind Coal, Gray Flanell, Laurel, Deep Sea, Grey Flower und Ember. Ein passender Schonbezug für den Joie i-Spin R Kindersitz ist in Frotteequalität erhältlich.

Der Joie i-Spin 360 R im Vergleich

Den Kindersitz Joie Spin finden Sie als Joie Spin 360, Joie Spin 360 R, i-Spin Safe R , i Spin 360 E oder Spin 360 GT. Der Joie Spin 360 ist um 360 Grad drehbar. Eltern haben ab einer bestimmten Körpergröße die Wahl, wie rum das Kind im Fahrzeug sitzt: rückwärtsgerichtet ab der Geburt bis 18 kg oder vorwärtsgerichtet von 9-18 kg. Die Drehfunktion erleichtert das Ein- und Aussteigen. In beiden Fahrtrichtungen gibt es eine Ruheposition. Mit Grow-Together verstellen sich Kopfstütze und Gurtsystem gleichzeitig. Der Joie i-Spin Safe R ist ein weiterer drehbarer Kindersitz. Eltern können bei diesem Kindersitz ab einer Körpergröße von 56 cm frei über die Fahrtrichtung entscheiden. Bis zu einer Körpergröße von 75 cm ist ausschließlich ein Transport entgegengesetzt der Fahrtrichtung möglich. Der Joie i-Spin R besitzt nur einen Seitenaufprallschutz. Der Joie i-Spin 360 E verfügt über einen besonders einfachen Mechanismus für die Drehbarkeit. Er ist ein Nachfolgesitz nach dem Einsatz der Babyschale. Der Joie Kindersitz ist für Kinder ab einer Körpergröße von 61 cm geeignet. Eine Neugeboreneneinlage gehört nicht zum Lieferumfang. Der Joie i Spin GT ist der Nachfolger des Joie Spin 360. Der Kindersitz ist bei einem Körpergewicht bis 9 kg rückwärtsgerichtet verwendbar. Danach wird der Kindersitz bis zu einem Gewicht von 18 kg vorwärtsgerichtet benutzt. Ein Sicherheitsknopf schließt aus, dass sich der Kindersitz versehentlich dreht oder zu früh gedreht wird. Der Joie Spin GT hat an jeder Seite einen Seitenaufprallschutz. Für die kleinen Passagiere stehen fünf Neigungswinkel und eine sechsfach höhenverstellbare Kopfstütze zur Verfügung. Alle Joie Spin Kindersitze werden mit einem Stützfuß montiert. Mit der Bezeichnung i-Size entspricht ein Joie Kindersitz der i-Size Regel.

Der Joie i-Spin 360 R Kindersitz Test

Der Joie i-Spin R ist der Nachfolger des Joie i-Spin Safe. Anders als beim Joie i-Spin Safe klappt sich der Seitenprotector nicht mehr automatisch aus, sondern muss händisch aufgesteckt werden. Das ist an der Zusatzbezeichnung „R“ erkenntlich. Allerdings gilt das auch für den Joie i-Spin-E, wo kein „R“ angehängt wurde. Der Joie i-Spin Safe wurde bei Stiftung Warentest Testsieger, weil der Kindersitz ausschließlich rückwärtsgerichtet verwendet wird. Im Herbst 2019 bewertete der ADAC den Joie i-Spin 360 drehbarer Reboarder als Testsieger. Ausschlaggebend waren die Seitenaufprallschutzelemente, die sich automatisch beim Festziehen des Gurtes ausfahren.

Vorteile Joie i-Spin R Kindersitz

Die Drehfunktion nach vorne, hinten oder zum Anschnallen zur Seite ist äußerst leichtgängig. Der Einstieg Nutzungsbeginn des Joie Kindersitz i-Spinn R ist jederzeit möglich. Allerdings empfehlen Experten ab der Geburt eher eine Babyschale, weil das Kind insgesamt in der Babyschale besser geschützt ist und auch die empfohlene Liegeposition besser einnehmen kann. Beginnt die Nutzung, nachdem die Babyschale zu klein geworden ist, wird der zum Lieferumfang gehörende Neugeboreneneinsatz einfach herausgenommen. Größere und kleinere Kinder profitieren in jeder Richtung von den verschiedenen Ruhepositionen. Nutzer bestätigen, dass der Platzbedarf des Kindersitzes auf der Rückbank nicht übermäßig ist. Eine normalgroße Person kann davor sitzen, auch wenn der Joie i-Spin R als Reboarder in eine Ruheposition gestellt ist. Der geringe Platzbedarf könnte daran liegen, dass der Joie i-Spin R nicht den für Reboarder typischen Anprallbügel besitzt. Eine Base brauchen Sie für die Montage des 360 i-Spin- Kindersitzes nicht. Die Isofixbügel sind in den Kindersitz integriert.

Technische Maße Joie i-Spin 360

  • Ab der Geburt bis 4 Jahre: als Reboarder von 40-105 cm oder bis 4 Jahre, vorwärtsgerichtet 76-105 cm
  • Einsatzzeit bis 15 Monate oder 19 kg Gewicht
  • Befestigung nur über Isofix möglich
  • sechs verschiedene Ruhepositionen
  • Höhe: 52 cm
  • Länge: 65 cm
  • Breite: 58 cm
  • Gewicht: 14 kg

Alternativen Joie Spin Kindersitz

Der Joie Verso für eine Nutzungsdauer aber der Geburt bis 12 Jahre schneidet im ADAC Test im Vergleich zum Joie i-Spin 360 (Note 1,8) nur mit der Note 2,6 rückwärts gerichtet und 3,0 vorwärtsgerichtet. Eine besonders gute Note beim Seitenaufprallschutz erhält der Reboarder Bestsafe iZi Kid X3 i-Size. Der Joie i-Spin 360 und die Bestsafe iZi Kid X3 i-Size fahren im ADAC Test den gleichen Seitencrashwert von 0,7 ein. Das ist ein hervorragender Wert. Der Bestsafe Kindersitz ist mit 14,5 kg Eigengewicht etwas schwerer wie der Joie i-Spin 360 R mit 13,9 kg Eigengewicht.

Babyschale Joie i-Gemm

Joie Babyschale i-Gemm

Babyschale Joie i-Gemm

Die Joie Babyschale i-Gemm ist die erste Babyschale von Joie, die nach der neuen Richtlinie der ECE R 129 entwickelt wurde. Die rückwärts gerichtete Befestigung ist mit der separat erhältlichen i-Base oder der i-Achnor Fix Base möglich. Der geringe Platzbedarf macht den Kindesitz für viele Fahrzeugtypen kompatibel.

Babyschale Joie i-Gemm
Die Joie Gemm Babschale kann mittels Base sicher im Auto mit ISOFIX befestigt werden. Aber auch auf einem Kinderwagen kann die Babsschale verwendet werden. Inzwischen ist die Gemm Babyschale auch in der Version i-Gemm 2 erhältlich. Fotos: Hersteller

Der Seitenaufprallschutz der Joie i-Gemm wurde erstmals durch energieabsorbierenden Memoryschaum erweitert. Die Joie Babyschale i-Gemm erhielt von der Stiftung Warentest in der Ausgabe 6/2016 das Prädikat „Gut“ und die Note 1,7. Mit i-Size Basis lag die Testnote bei Stiftung Warentest bei 1,8 mit dem Prädikat „Gut“.

Joie Gemm Babyschale: Wichtige Details

Joie Babyschale i-Gemm
Die Joie Babyschale i-Gemm erhielt von der Stiftung Warentest in der Ausgabe 6/2016 das Prädikat „Gut“ und die Note 1,7.

Die Babyschale des britischen Herstellers Joiebaby ist für Babys bis 13 kg zugelassen. Die Kopfgröße kann nach der neuen i-Size Norm zwischen 40-85 Zentimeter liegen. Damit entspricht die Joie i-Gemm dem Durchschnitt anderer Hersteller von i-Size Babyschalen, die weitaus teurer sind. Die Babyschale ist mit einer Wippfunktion ausgestattet. Ihre Kopfstütze verfügt über eine Tri-Protect Knautschzone durch ein dreilagiges Sicherheitskonzept und über einen vergrößerten Seitenaufprallschutz durch Intelli-Fit™ Memoryschaum mit energieabsorbierender Wirkung. Kopfstütze und Gurt lassen sich mit der Grow-Together Funktion gleichzeitig verstellen. Dazu ist nur eine Hand nötig. In der Babyschale ist ein weich gepolsterter 5-Punkt Sicherheitsgurt als Rückhaltesystem installiert.

Ausstattung der Gemm Babyschale

Die Bezüge der Babyschale sind schadstoffgeprüft und bei 30 Grad waschbar. Für Neugeborene und Frühchen gehört ein Frühcheneinsatz zum Lieferumfang. Die Polster sind herausnehmbar, wenn das Baby wächst. Der ergonomische Haltergriff und das XL-Verdeck mit Sichtfenster mit herausklappbarer Sonnenblende runden die Ausstattung der i-Gemm ab.

Technische Details

  • (L x B x H): 66 cm x 44 cm x 40 cm
  • Gewicht: 4,3 kg
  • Gruppe: 0+
Eine Babyschale Joie i-Gemm kaufen

Die Babyschale Joie i Gemm im Test

Stiftung Warentest und der ADAC bewerten die Joie i Gemm in den Punkten Sicherheit, Schadstoffe, Handhabung und Verarbeitung mit guten Kritiken. Für maximale Sicherheit steht der Einbau entgegengesetzt der Fahrtrichtung mit Isofix. Die Babyschale lässt sich aber auch mit dem Fahrzeuggurt befestigen. Für die Befestigung mit Isofix ist der Kauf der Joie i Gemm Base notwendig, die Joie i Gemm Zubehör erhältlich ist. Der Joie i Gemm Adapter enthält die Befestigungshaken für die Isofix Verankerung. Praktisch: auf die Joie i Gemm Base Advance kann der Folgekindersitz, der Reboarder i-Anchor Advance, befestigt werden. Der großzügige Seitenschutz mit extra breiten Wangen fungiert mit Energie absorbierendem Schaum als Seitenaufprallschutz. Der Hosenträgergurt in der Joie i Gemm lässt sich ohne das Ausfädeln der Gurte verstellen. Der Joie i Gemm Test des ADAC hebt sowohl den geringen Platzbedarf im Auto, das großzügige Platzangebot für das Baby, die Sicht des Kindes nach außen und die sehr gute Beinauflage hervor. Der Bezug der Joie i Gemm ist leicht abnehmbar und waschbar.

Joie i Gemm: Die Erfahrungen

Nutzer loben das geringe Gewicht der Joie i Gemm beim Tragen. Diese wiegt nur 4,3 kg. Das ausklappbare Sonnenverdeck ist abnehmbar und mit einem Reißverschluss erweiterbar, sodass von vorne kein Licht blendet. Mit dem herausnehmbaren Neugeboreneneinsatz passt sich die Joie i-Gemm dem Wachstum des Babys an. Dank des integrieren Maxi Cosi Adapters wird die Joie-i Gemm mit Kinderwagengestell zum Travelsystem.

Als Joie i Gemm Isofix sicher

Bei der Befestigung mit dem Dreipunktgurt des Fahrzeuges kann es vorkommen, dass für die Joie i Gemm die Gurte zu kurz sind. Das sollte vor dem Kauf getestet werden. Die Befestigung mit Isofix und dem Standbein, dass sich im Aufbewahrungsfach der Joie i Gemm Base befindet, gilt bei Experten und auf der Basis von Testergebnissen als sicherste Befestigung für die Joie i Gemm Isofix Babyschale.

Funktionen des Tragegriffs der Joie i Gemm

Der Griff der Joie i-Gemm lässt sich in drei Positionen arretieren. In der Position 1 ist er ein Tragegriff. Die Position 2 umfasst die Schaukelposition und die Position 3 die Hochstuhlposition. Zur Verstellung des Griffs drücken Sie auf die Griffknöpfe an beiden Seiten. Dann drehen Sie den Griff, bis er in der gewünschten Position einrastet.

Joie i Gemm Bezug abnehmen

1. Nehmen Sie den Einsatz heraus, indem Sie die Schnalle lösen.
2. Lösen Sie die Druckknöpfe auf beiden Seiten.
3. Nehmen Sie die Abdeckung der Gurte ab.
4. Lösen Sie die elastischen Bänder an der Kopfstütze.
5. Nehmen Sie den Bezug der Kopfstütze nach hinten ab.
6. Ziehen Sie die Befestigungen unterhalb der Sitzkante heraus.
7. Lösen Sie nun das Sitzpolster.

Doppelte Verwendung

Die Joie Babyschale i-Gemm ist ohne Adapter mit den Joie Buggys Litertrax 3, Litetrax 4 und Mirus kompatibel. Mit dem integrierten Maxi Cosi Adapter erweitert sich die Liste um den Joie Chrome DLX und weitere Maxi Cosi Buggys. Die i-Base und die i-AnchorFix Base müssen extra erworben werden.

Vorteile der Joie Babyschale i-Gemm

Die Babyschale schützt das Baby im Falle eines Unfalls von allen Seiten. Sie entspricht der neuen i-Size Norm und die Ausstattung punktet mit einer guten Verarbeitung und einer praktischen Handhabung. Für den Nachfolger, den Kinderitz Anchor, passt die gleiche Basis als wie für die Babyschale. In der Babyschale wird eine gute Liegeposition erreicht.

Eine Babyschale Joie i-Gemm kaufen