Kiddy Phoenixfix 3 Kindersitz

Kiddy Phoenixfix 3 im Kindersitz Test

Kiddy Phoenixfix 3

Der Kiddy Phoenixfix 3 ist der Nachfolger des Kiddy Phoenixfix Pro 2. Der neue Kiddy Kindersitz für Kinder zwischen 9 kg und 18 kg glänzt mit der Ausstattung des neunen Fangkörpers mit der Möglichkeit, den Oberkörper abzurollen, anstatt Hosenträgergurte und mit einer Befestigung mit Isofix anstatt dem Dreipunktgurt. Das gibt ein dickes Plus für die Sicherheit für den Vorwärts gerichteten Kindersitz.

Kiddy Phoenixfix 3 Kindersitz
Die Befestigung des vorwärts gerichteten Kiddy Phoenixfix 3 Kindersitz erfolgt über die festen Isofix-Konnektoren. Durch die Betätigung der Lasche am Sitz vorn lässt sich der Kiddy Phoenixfix 3 ganz an die Rückbank schieben oder nach vorne ziehen, um eine größere Neigung der Rückenlehne zu erreichen. Fotos: Hersteller

Die Befestigung des Kiddy Phoenixfix 3 erfolgt über die festen Isofix-Konnektoren. Im Kontrollfenster des Kindersitzes erscheint ein grünes Feld, wenn der Kindersitz korrekt befestigt ist. Durch die Betätigung der Lasche am Sitz vorn lässt sich der Kiddy Phoenixfix 3 ganz an die Rückbank schieben oder nach vorne ziehen, um eine größere Neigung der Rückenlehne zu erreichen. Eine richtige Schlafposition gibt es nicht, nur eine leichte Schräglage. Für Kinder unter 11 kg ist ein Sitzkissen im Lieferumfang enthalten. Im Bereich Kopf und Schulter ist das energieabsorbierende Material Honey-Comb 2 verbaut. Der Kiddy Shock Absorber nimmt die am Gurt auftretenden Aufprallkräfte auf und der Fangköper ist aus energieabsorbierenden Materialien gemacht. Maße des Kiddy Phoenixfix 3:

  • Breite: 53 cm
  • Höhe: 60 cm -68 cm
  • Tiefe: 45 cm – 50 cm
  • Gewicht: 6,6 kg
Kiddy 41543PF058 Phoenixfix 3 Kindersitz, Fangkörpersystem, ISOFIX, Gruppe 1 (9-18 kg, ca. 9 Monate-ca. 4 Jahre), Honolulu (türkis)
  • Kopf- und Schulterbereich sind bei Kindern besonders gefährdet, deshalb wird im Kopf- und Schulterbereich das Hochleistungsmaterial Honey Comb V2 eingesetzt, um diese empfindliche Zone besonders gut zu schützen
  • Die KIDDY Shock Absorber sorgen für eine geringere Belastung im Falle eines Frontalaufpralls
  • Mit der 4-fachen Beinauflage kann der Sitz den individuellen Bedürfnissen des Kindes angepasst werden
  • Der neue Fangkörper erfüllt die neueste Version der Sicherheitsnorm EVE-R44/04. Die energieabsorbierenden Materialien vermindern bei einem Frontalaufprall dabei die Kräfte, denen das Kind dabei ausgesetzt ist
  • Durch die optimierte Seitengeometrie der Seitenschutz-Komponenten kann das Hochleistungsmaterial Honey Comb V2 im Falle eines Seitenaufpralls seine Wirkung noch besser entfalten, Kopf- und Schulterbereich sind dadurch optimal geschützt

Kiddy Phoenixfix 3 Vorteile

Der Sitzbezug besteht aus 3D-Meshstoff. Dieser gewährleistet bei heißen Temperaturen eine gute Belüftung von der Rückseite aus. Der Bezug ist abnehmbar und bei 30 Grad waschbar. Der Kiddy Phoenixfix 3 besitzt eine Flugzeugzulassung und kann am Zielort in jeden Mietwagen mit Isofix eingebaut werden. Er erfüllt die ECE R44/04 und erhielt als Testsieger von Stiftung Warentest und ADAC in der Kindersitzgruppe 1 die Testnote 1,7 im Oktober 2016. Bis zum Alter von 4 Jahren erfolgt das Anschnallen mit dem Fangkörper. Probieren Sie vor dem Kauf im Geschäft aus, ob das Kind den Fangkörper akzeptiert, denn nicht jedes Kind ist davon begeistert. Größere Kinder werden mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges gesichert.

Einen Kiddy Phoenixfix Kindersitz kaufen

Maxi Cosi Titan Kindersitz

Maxi-Cosi Titan im Kindersitz Test

Maxi Cosi Titan Kindersitz

Maxi Cosi Titan Kindersitze decken als mitwachsende Kindersitze mehrere Kindersitzgruppen ab. Sie sind von einem Alter von 9 Monaten bis zu einem Alter von 12 Jahren oder von 9 kg bis 36 kg nutzbar und entsprechen der Kindersitzgruppe 1/2 und 3.

Der Maxi Cosi Titan Auto Kindersitz wird mittels Isofix befestigt
Der Maxi Cosi Titan Kindersitz wird mittels Isofix befestigt. Zwischen den einzelnen Titan Kindersitze gibt es einige Unterschiede. Fotos: Hersteller

Alle Titan Kindersitze werden mit Isofix befestigt. Weil die Isofix-Befestigung schon fest im Kindersitz verbaut ist, stellt es kein Problem dar, den Maxi Cosi Kindersitz zwischen verschiedenen Fahrzeugen zu wechseln. Als Kindersitz der Gruppe 1 ist es vorgesehen, den Kindersitz zusätzlich mit einem Top-Tether abzusichern. Der Kindersitz wird stets in Fahrtrichtung eingebaut. Kleinere Kinder werden mit dem integrierten 5-Punkt-Gurt gesichert. Für größere Kinder ab vier Jahren genügt der Fahrzeuggurt des Autos.

Maxi-Cosi Titan, Mitwachsender Kindersitz mit ISOFIX und Ruheposition, Gruppe 1/2/3 Autositz (9-36 kg), Nutzbar ab ca. 9 Monate bis ca. 12 Jahre, Basic Black (schwarz)
  • WÄCHST MIT: Nur ein Kinderautositz für gleich mehrere Jahre bzw. Altersgruppen, von ca. 9 Monaten bis 12 Jahren (etwa 9 - 36 kg)
  • 11FACH VERSTELLBAR: Die einfach einstellbare Kopfstütze wächst in 11 Stufen mit, um dem Baby ultimativen Komfort und bestmögliche Sicherheit zu bieten
  • HOHE STABILITÄT: Solide ISOFIX- und Top Tether-Verbindung mit dem Fahrzeug sorgen für hohe Stabilität selbst dann, wenn Ihr Kind nicht im Auto Kindersitz sitzt
  • MEHRERE RUHEPOSITIONEN: Der Maxi-Cosi Kindersitz besitzt 5 bequeme Sitz- und Ruhepositionen, vom aufrechten Sitzen bis hin zum entspannten Nahezu Liegen
  • GETESTET: Der Maxi-Cosi Titan hat ausgezeichnete Testergebnisse von verschiedenen unabhängigen Institutionen

Maxi Cosi Titan – die Unterschiede

Zwischen den einzelnen Modellen gibt es einige Unterschiede. Die Kopfstütze des Titan Pro ist besser gepolstert als die Kopfstütze beim Maxi Cosi Titan und die Anschnallgurte sind im Titan Pro als Easy-In-System mit einer Feder versehen, damit sich das Kind leichter in den Kindersitz setzen lässt. Der Titan Pro besitzt einen Becherhalter und der Bezug des Kindersitzes ist hochwertiger als bei seinem Vorgänger. Beim Titan Kindersitz lässt sich hingegen die Sitzposition des Kindes einfacher ändern, wenn das Kind bereits im Kindersitz ist. Der Titan Pro besitzt drei verstellbare Positionen. Diese können aus zwei verschiedenen Positionen eingestellt werden. Der Titan Pro ist mit 48 cm breiter als der Titan Kindersitz. Der Titan Plus ist komfortabler als der Titan Pro, er hat ein anders Gurtschloss-System mit Gurthaken, die das Anschnallen erleichtern und im Kindersitz wurde in der Kopfstütze Memory-Schaum verarbeitet. Die Seitenwangen sind für den Seitenaufprallschutz extra gepolstert und es gibt eine Belüftung und den Clima-Flow-Bezug, damit das Kind nicht so schwitzt. Der Titan Pro setzt bei den Seitenwangen auf die G-Cell-Technologie. Diese leitet die Aufprallkräfte im Schulterbereich ab.

Angebot
Maxi-Cosi Titan Plus, Mitwachsender Kindersitz mit ISOFIX, ClimaFlow Funktion und Liegeposition, Gruppe 1/2/3 Autositz (9-36 kg) Nutzbar ab ca. 9 Monate bis 12 Jahre, Authentic Black (schwarz)
  • WÄCHST MIT: Nur ein Kindersitz für mehrere Jahre, geeignet für Babys, Kleinkinder und Kinder von ca. 9 Monaten bis 12 Jahren (ca. 9-36 kg)
  • EXTRA KOMFORT: Dank der zusätzlichen Polsterung im Sitz fühlt sich Ihr Kind rundum wohl, egal ob mit 9 Monaten oder mit 12 Jahren
  • CLIMAFLOW: Die einzigartige ClimaFlow-Funktion sorgt dafür, dass die Temperatur im Autositz für Ihr Kind immer optimal ist
  • EINFACHES HINEINSETZEN: Durch praktische Haken bleibt der Gurt geöffnet, damit Sie Ihr Kind spielend leicht und schnell in den Kinderautositz setzen können
  • MEHRERE RUHEPOSITIONEN: Der Maxi-Cosi Auto Kindersitz besitzt 5 bequeme Sitz- und Ruhepositionen, vom aufrechten Sitzen bis hin zum entspannten Nahezu Liegen

Vorteile und Nachteile des Maxi Cosi Titan

Die Isofix-Halterung ist in den Kindersitz integriert. Es wird keine extra Base mehr benötigt. Das Gewicht des Kindersitzes mit 11 kg beschreiben Nutzer das als leicht und der Maxi Cosi Titan nimmt im Auto nicht unnötig viel Platz weg. Gemeinsam mit dem Sitzverkleiner kann der Maxi Cosi Titan schon ab der Geburt genutzt werden. Wächst das Kleinkind, dann kommt nach dem 5-Punkt-Gurt altersgemäß der 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges zur Sicherung des Kindes zum Einsatz. Der Maxi Cosi Titan ist weich gepolstert, was dem Kindersitz bei Eltern einen großen Pluspunkt einbringt. Andere Eltern finden, dass sich die Ruheposition nicht viel von der Sitzposition unterscheidet. Es sei denn, die Liegeposition ist in der Produktbeschreibung extra angegeben. Der Titan Pro lässt sich beispielsweise nur wenig neigen. Einige Nutzer finden die Schulterposter zu klobig und der Gurt zu eng ist. Das fällt vor allem bei Winterkleidung auf. Die Kopfstütze erscheint nicht so stabil wie bei anderen Kindersitzen. Das liegt daran, dass diese in der Höhe mehrfach verstellbar ist. Die Kopfstütze denkt aber mit. Sie informiert die Eltern, wenn es Zeit zum Verstellen ist. Sie können die Kopfstütze verstellen, indem Sie den oberen Haltegurt entfernen.

Gibt es Zubehör für den Maxi Cosi Titan?

  • Schutztuch für den Rücksitz
  • Rückspiegel
  • Sommerbezug aus Baumwolle
  • Fußsack

Einen Maxi-Cosi Titan Kindersitz kaufen

Kiddy Guardianfix Kindersitz

Kiddy Guardianfix 3 im Kindersitz Test

Kiddy Guardianfix Kindersitz

Der Kiddy Guardianfix 3 ist der gleiche Kindersitz wie der Kiddy Guardianfix Pro 3. Der Hersteller verzichtet beim neusten Modell als Nachfolgermodell des Kiddy Guardianfix Pro 2 erstmals auf die Bezeichnung „Pro“.

Kiddy Guardianfix Auto Kindersitz im Test
Tests von Stiftung Warentest und ADAC loben einstimmig die gute Ergonomie des Kiddy Guardianfix 3, die auch lange Autofahrten bequem macht und trotzdem für eine ausreichende Bewegungsfreiheit garantiert. Der Sitzbezug ist in der Waschmaschine waschbar. Fotos: Hersteller

Der Kiddy Guardianfix 3 kann ab dem Alter von 9 Monaten genutzt werden. Er entspricht der Kindersitzgruppe 1/2/3. Mit einem Eigengewicht von 8 kg hält er einem maximalen Körpergewicht von 36 kg stand. Die Höhe des Kindersitzes ist von 38 cm bis 65 cm verstellbar. Die Breite liegt zwischen 55 cm und 64 cm und die Tiefe zwischen 45 cm und 50 cm. Aus den Maßen geht hervor, dass sich der Kiddy Kindersitz in jede erdenkliche Richtung dem Wachstum des Kindes anpasst.

Isofix-Konnektoren sorgen für Stabilität

Der Kiddy Guardianfix 3 Kindersitz kann über die Isofix-Konnektoren am Sitzgehäuse oder mit dem Dreipunkt-Gurt des Fahrzeuges befestigt werden. Mit Isofix erreichen Sie eine höhere Stabilität des Kindersitzes bei einem Seiten- und bei einem Frontalaufprall. Zusätzlich verstärkt der Dreipunktgurt entlang der vorgesehenen Gurtführung über dem Fangkörper aus energieabsorbierendem Material die Sicherheit. Der Kiddy Guardianfix 3 verfügt zusätzlich über den Seitenaufprallschutz Honey-Comb 2, der die kinetische Energie in einem Kreislauf reduziert und vom Körper wegführt. Der Kindersitz ist für die Verwendung im Flugzeug zugelassen. Die Sitzelemente sind verstellbar und die Rückenlehne lässt sich in einem Winkel zwischen 90 Grad und 150 Grad variieren.

Lobende Worte von Stiftung Warentest und ADAC

Tests von Stiftung Warentest und ADAC loben einstimmig die gute Ergonomie, die auch lange Autofahrten bequem macht und trotzdem für eine ausreichende Bewegungsfreiheit garantiert. Der Sitzbezug ist in der Waschmaschine waschbar. Als negativ werden die eingeschränkte Sicht nach außen empfunden und der größere Platzbedarf im Fahrzeug, besonders wenn mehrere Kindersitze auf der Rückbank platziert werden. Die Maße:

  • Höhe: 65 cm – 83 cm
  • Tiefe: 45cm – 50 cm
  • Breite: 55 cm – 64 cm
  • Gewicht: 8 kg

Kiddy Guardianfix 3 | Autokindersitz (Gruppe 1/2/3) (ca. 9 Monate bis 12 Jahre) (ca. 9kg - 36kg) mit Isofix | Melange Kollektion | Beet Red Melange - Icy Grey
  • Der Guardianfix 3 überzeugte im Kindersitztest von Stiftung Warentest und ADAC und wurde Testsieger in der Gruppe 1/2/3 (zusammen mit einem anderen Hersteller) mit dem Ergebnis „gut" (1, 9).
  • Der Guardianfix 3 wächst mit dem Kind mit und passt sich perfekt in Breite, Höhe und Tiefe an die jeweilige Größe des Kindes an (nutzbar von ca. 9 Monaten (9 kg) bis zum 12. Lebensjahr (36 kg)).
  • 14-fache Verstellmöglichkeit in Höhe und Breite (Ein-Hand-Verstellung) sowie die 5-fache Beinverlängerung
  • Maximaler Seitenaufprallschutz durch Einsatz des energieabsorbierenden Hochleistungsmaterial Honey Comb 2 sowie des Kiddy Shock Absorbers.
  • Neues Fangkörpersystem, das die Energie bei einem Unfall absorbiert und vor gefährlichen Halswirbelverletzungen schützt. Flexibel anlegbar insbesondere für zierliche oder kräftige Kinder perfekt.

Vorteile des Kiddy Guardianfix 3

Ab einem Gewicht von 18 kg werden die Kinder ohne den Fangkörper angeschnallt. Der Kiddy Guardianfix 3 verfügt über eine mehrfache Verlängerung der Beinstütze, die besonders kleinen Kindern entgegenkommt. Der Seitenschutz kann analog zur Kopfstütze nach oben gezogen werden, damit er immer an der richtigen Stelle sitzt. Neu beim Kiddy Guardianfix 3 ist das Eye-Level, ein Markierung auf dem Bezug. So weiß man, dass der Kopfschutz auf der richtigen Höhe montiert ist.

Einen Kiddy Guardianfix Kindersitz kaufen

Britax-Römer Baby Safe

Britax Roemer BABY-SAFE im Test

Britax-Römer Baby Safe

Für die Babyschale Britax Römer Baby Safe i-Size ist schon der Nachfolger Baby Safe 2 i-Size erhältlich. Die Babyschale Britax Römer Baby Safe i-Size in der Gruppe 0 + kam 2016 in den Handel, das Nachfolgemodell 2018. Die Babyschale ist von der Geburt bis zu einem Gewicht von 13 kg nutzbar oder bis das Baby eine Größe von 83 cm erreicht hat und entspricht der ECE-Norm R 129. Die Babyschale wird im Fahrzeug auf dem Beifahrersitz entgegengesetzt der Fahrtrichtung montiert. Alternativ kann mit der separat erhältlichen Isofix-Basis mit Stützfuß eine Montage entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf der Rückbank erfolgen. Im gleichen Sinn kann die Isofix-Flex-Base für die Montage auf dem Rücksitz genutzt werden.

Britax-Römer Baby Safe
Die Britax-Römer Baby-Safe Babyschale wird im Fahrzeug auf dem Beifahrersitz entgegengesetzt der Fahrtrichtung montiert. Alternativ kann mit der separat erhältlichen Isofix-Basis mit Stützfuß eine Montage entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf der Rückbank erfolgen. Fotos: Hersteller

Die Ausstattung der Britax Römer Baby Safe i-Size

Auffällig sind die farbigen Gurtführungsschienen für den Fahrzeuggurt an den beiden Seiten der Babyschale. Das Baby selbst wird mit einem höhenverstellbaren 5-Punkt-Gurt mit breiten Schulterpolstern gesichert. Das Gurtschloss ist an der Babyschale befestigt. Es kann nicht verrutschen. Neugeborene und frühgeborene Babys profitieren von dem passgenauen, dick gepolsterten Neugeborenen-Einsatz, der zum Lieferumfang gehört. Babys in jeder Größe liegen in der Babyschale gut gepolstert. Wird die Babyschale mit der Isofix-Basis auf dem Rücksitz montiert, bestätigen farbige Indikatoren die korrekte Installation. Die Isofix-Basis Flex Base verfügt zusätzlich über eine Neigungsverstellung, um die Schräglage des Rücksitzes auszugleichen. Auch die Neigungsverstellung wird mit einem Farbindikator bestätigt. Die Babyschale besitzt ausfahrbare Seitenprotektoren SICT und einen integrierten Sonnenschutz UV50+. Mit dem zugehörigen Adapter Click & Go ist es möglich, die Babyschale als Reisesystem auf das Kinderwagengestell zu montieren.

Britax Römer Babyschale Geburt - 13 Monate I 0 - 13 kg I BABY-SAFE PLUS SHR II Autositz Gruppe 0+ I Cosmos Black
  • Made in Germany
  • Mit allen Britax Kinderwagen und Kinderwagen anderer Hersteller kompatibel
  • Für die Nutzung im Flugzeug zugelassen
  • Patentierte Technologie für eine flache Liegeposition – optimal für Sicherheit und Komfort

Vorteil der Babyschale Britax Römer Baby Safe i-Size

Mit der Gurtverstellung der Babyschale ändert sich die Neigung der Rückenlehne. In den ersten Monaten liegt das Baby völlig eben. Je höher die Gurte verstellt werden, umso mehr richtet sich die Rückenlehne auf. Je größer das Baby ist, umso aufrechter wird die Sitzposition. Britax Römer verzichtet auch auf eine flüssigkeitsabweisende Oberfläche des Bezuges der Babyschale. Dadurch ist der Bezug in der Lage, Schweiß aufzusaugen. Er ist in der Waschmaschine waschbar. Maße:

  • Höhe: 58 cm
  • Tiefe: 67 cm
  • Breite: 44 cm
  • Gewicht: 4,8 kg

Das fiel im Babyschale Britax Römer Baby Safe i-Size Test auf

Das Anziehen der Gurte erfordert viel Kraft. Die seitlichen Gurte könnten bei größeren Babys einschneiden. Der Griff, der die Babyschale von der Isofix-Basis löst, ist bei der Britax Römer Baby Safe ungünstig auf der Rückseite der Babyschale platziert und wird vom Vordersitz verdeckt. Das Hineinsetzen des Kindes und das Anschnallen sind im Gegensatz gut zu bewältigen. Der Tragegriff ist stabil. Er sorgt in der nach hinten gelegten Stellung dafür, dass die Babyschale auf dem Boden stabil steht. Die Isofix-Basis muss extra gekauft werden.

Vorteile der Baby Safe 2 i-Size Babyschale

Babyschale Britax Römer Baby Safe 2 besitzt im Gegensatz zum Vorgänger eine Flugzeugzulassung und die Gurtführung ist in dezentem Blau gehalten. Im Kopfbereich und am Rücken sind Mesh-Einsätze verarbeitet. Sie sorgen für die Belüftung an heißen Tagen. Das Sonnenverdeck bietet mit UV 50+ wirksamen Schutz vor UV-Strahlung. Auch die Baby Safe 2 i-Size Babyschale kann mit der separat erhältlichen Isofix Base oder der Isofix Base Flex auf dem Rücksitz montiert werden. Farbindikatoren helfen bei der richtigen Befestigung der Babyschale.

Das Zubehör für die Britax Römer Baby Safe 2 i-Size Babyschale ist umfangreich. Ein durchsichtiges Regenverdeck schützt das Baby vor Regen und Wind. Das Thermo-Keep-Cool-Cover für die Babyschale reduziert Temperaturschwankungen. Das Cover passt sich der Hauttemperatur an, sodass das Baby nicht schwitzt oder friert. Die Thermoeinlage wird über den Sitzbezug gelegt. Der Dämpfungseinleger von Britax Römer passt für die Baby Safe Plus Babyschale. Er wird als Ersatzteil verkauft und in das Kopfteil eingelegt. Nicht zu vergessen ist der Click & Go Adapter, mit dem die Babyschale zum Reisesystem mit dem Kinderwagen wird.

Römer Baby-Safe Plus

Die Babyschale Safe Plus wird entgegen der Fahrtrichtung eingebaut. Sie bietet mit ihrer tiefen Schale und den hohen Seitenwagen den bestmöglichsten Schutz bei einem Crash. Der Rückenbereich ist extra gepolstert. Eine integrierte verstellbare Kopfstütze sorgt für zusätzlichen Halt. Das Baby wird durch einen 5-Punkt-Gurt mit zentraler Verstellmöglichkeit gesichert. Kindersitze der Kidfix-Gruppe schließen als Nächstes an die Babyschale an.

Handhabung

Der Autokindersitz Römer Safe Plus ergibt durch Click & Go mit Britax Kinderwagen ein perfektes Travel System. Mit dem integrierten Tragegriff wird er zur Babytrage mit Sonnenverdeck und feststellbarer Schaukelfunktion für unterwegs. Der Einbau im Auto ist einfach. Auf dem Beifahrersitz wird die Babyschale mit dem Dreipunktgurt gesichert. Auf dem Autositz im Fond werden die Babyschalen mit Baby-Safe Belted Base oder Baby-Safe Isofix Base mit nur einem Klick zum montiert. Agile Geschwisterkinder können sich durch die zugewandte Sitzposition miteinander unterhalten. Als etwas störend wird das relativ hohe Gewicht empfunden. Die Babyschale wiegt 4,2 kg. Mit einem unterschiedlichen Cover erfüllen die Babyschalen die Ansprüche der Mütter. Der Bezug ist ohne das Ausfädeln der Gurte waschbar.

KindersitzRömer Baby-Safe plusRömer Baby-Safe plus IIRömer Baby-Safe plus SHR II
Bild
Gruppe, Alter / GewichtGruppe 0+ (≈ Geburt – 12/15 Monate, 13kg)Gruppe 0+ (≈ Geburt – 12/15 Monate, 13kg)Gruppe 0+ (≈ Geburt – 12/15 Monate, 13kg)
Maße (HxBxT), Gewicht57 x 44 x 65 cm, 4,2 kg57 x 44 x 65 cm, 3,9 kg57 x 44 x 65 cm, 4,7 kg
Reboarder
Befestigung im Fahrzeug3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeuges oder Isofix (ISOFIX-Adapter, Zubehör)
3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeuges oder Isofix (ISOFIX Base, Zubehör)3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeuges oder Isofix (ISOFIX Base, Zubehör)
BedienungsanleitungDownloadDownloadDownload
TesturteilADAC und Stiftung Warentest: Sehr gut (1,5) 06/2008ADAC und Stiftung Warentest: Gut (1,7) 06/2011 (ohne Basis), Sehr Gut (1,4) 06/2011 (mit Isofix)ADAC und Stiftung Warentest: Gut (1,7) 06/2011 (ohne Basis), Sehr Gut (1,4) 06/2011 (mit Isofix)

Baby Safe Plus und Baby-Safe Plus II

Der Baby Safe Plus II wiegt nur 3,9 kg. Gegenüber dem Baby Safe Plus ist er mit einem speziellen DIP-Seitenaufprallschutz ausgestattet. Mit der Sitzverstellung gewährleistet der Baby Safe Plus II eine flache Liegeposition für Neugeborene. Der Bezug des Sonnenverdecks verfügt über den Lichtschutzfaktor 50+ und kann unabhängig vom Tragebügel verwendet werden. Der Kindersitz Baby Safe SHR II bietet zudem eine einfache Bedienung mit nur einer Hand und einen weich gepolsterten Tragebügel für einfacheren Transport.

Welchen Römer Baby-Safe sollte man kaufen?

Der Baby Safe SHR II ist nur für Eltern interessant, die den passenden BRITAX Kinderwagen mit CLICK & GO® besitzen oder kaufen möchten. Der Plus II ist dank seines geringeren Gewichtes dem Plus vorzuziehen, auch wenn 300 Gramm auf dem Papier recht wenig aussehen. Viel wichtiger ist die Anschaffung der Isofix-Base, wenn das Auto mit Isofix ausgestattet ist. Denn neben der einfacheren Befestigung erhöht die Base die Sicherheit deutlich.

Britax Römer Babyschale Geburt - 13 Monate I 0 - 13 kg I BABY-SAFE PLUS SHR II Autositz Gruppe 0+ I Cosmos Black
  • Made in Germany
  • Mit allen Britax Kinderwagen und Kinderwagen anderer Hersteller kompatibel
  • Für die Nutzung im Flugzeug zugelassen
  • Patentierte Technologie für eine flache Liegeposition – optimal für Sicherheit und Komfort

Unterschiede zwischen dem Römer Baby Safe Plus, dem Römer Baby Safe Plus SHR II und dem Römer Baby Safe i-Size

Alle drei Römer Kindersitze sind von der Geburt bis zu einem Alter von 13 Monaten oder einem Gewicht von 13 kg geeignet. Geringfügig länger, bis zu einem Alter von 15 Monaten, kann der Baby Safe i-Size verwendet werden. Alle drei Römer Baby Safe Plus Babyschalen sind für eine Größe von 40 cm bis 83 cm ausreichend. Der Einbau erfolgt entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Der Römer Baby Safe Plus und der Römer Baby Safe SHR ii sind für das Travelsystem und für eine Mitnahme im Flugzeug geeignet. Der SHR ii verfügt im Test zusätzlich über einen Seitenaufprallschutz und eine flache Liegeposition. Beim Römer Baby Safe i-Size wurde der Seitenaufprallschutz verbessert. Er entspricht der gültigen i-Size Norm R 129. Eine Drehfunktion haben alle drei Modelle nicht.

Römer BABY-SAFE plus - unterschiedliche Dessins

Bild
DessinBlack ThunderBlue SkyChilli PepperCool Berry

Wieviel wiegt der Römer Baby Safe Plus?

Der Baby Safe Plus bringt im Römer Baby Safe Plus Test ein Gewicht von 3,9 kg auf die Waage. Der Baby Safe SHR II wiegt 4,7 kg und der Baby Safe i-Size wiegt 4,8 kg.

I-Size Base oder Belted Base?

Die Römer Baby Safe Plus Isofix Base ist für den Baby Safe Plus und den Römer Baby Safe Plus SHR II mit Isofix Basis kompatibel. Sie wird mit den Isofixhaken befestigt. Die Römer Baby Safe Plus Belted Base passt ebenfalls für den Römer Baby Safe Plus und den Baby Safe Plus SHR II. Sie wird mit dem Spanngurt des Autos eingebaut, wenn Fahrzeuge keine Isofixhaken besitzen. Beide Adapter für die Babyschale besitzen einen Stützfuß.

Römer BABY-SAFE plus II - unterschiedliche Dessins

Bild
DessinBlack ThunderChilli PepperCool BerryCactus GreenFossil BrownBlue Sky

Kompatibel als Kinderwagen

Der Click and Go Adapter für den Römer Babysafe Plus ist ein universal Adapter für den Baby Safe Plus, den Baby Safe Plus II und den Baby Safe Plus SHR II. Damit wird die Babyschale an Britax Römer Kinderwagen und an den Kinderwagen anderer Hersteller befestigt. Mit nur einem einzigen Klick rastet die Babyschale ein.

Welcher Buggy passt für den Römer Baby Safe Plus?

Britax Römer bietet als Fahrgestell für den Römer Baby Safe Plus die Buggys Britax B-Lite, den B-Motion 4 und 3 und den B-Agile 4 und 3 und den Revolution Pro an. Mit anderen Adaptern sind Buggys anderer Kinderwagenhersteller als Fahrgestell für den Römer Baby Safe Plus kompatibel.

Römer BABY-SAFE plus SHR II - unterschiedliche Dessins

Bild
DessinBlack ThunderChilli PepperCool BerryCactus Green
Bild
DessinFossil BrownBlue SkyMagic DotsSmart Zebra

Römer Baby Safe Plus Bezug / Ersatzbezug

Als Bezug für den Römer Baby Safe Plus und den Römer Baby Safe SHR II ist ein Frotteebezug als Ersatzbezug und als Sommerbezug als Römer Baby Safe Zubehör erhältlich. Der Römer Baby Safe Ersatzbezug besteht aus zwei Teilen. Eines passt für den Sitzverkleinerer, das Andere für die restliche Babyschale. Der Bezug besitzt keine Druckknöpfe, sondern wird in versteckte Häkchen in den Ecken der Babyschale eingehängt. Neben dem Sommerbezug ist ein Keep Cool Bezug, er soll das Schwitzen verhindern, erhältlich.

Urteile im Test und Service

Der ADAC und Stiftung Warentest bewerteten den Kindersitz Baby Safe Plus mit dem Urteil „Sehr gut“ und der Note 1,5 im Zeitraum 06/2008. Der Kindersitz Baby Safe Plus II erhielt das Prädikat „Gut“ und die Note 1,7 im Zeitraum 06/2011. Neben die Sicherheitskriterien zählten die sehr gute Handhabung und ein großzügiges Platzangebot nach den Meinungen der Tester zu den Vorteilen der Babyschalen. Ein Einbauvideo für die Babyschalen ist online bei Britax Römer hinterlegt.

Eine Britax Römer Baby Safe Babyschale kaufen

Maxi-Cosi Axissfix Kindersitz

Maxi-Cosi Axiss im Kindersitz Test

Maxi-Cosi Axissfix Kindersitz

Der Maxi Cosi Axiss ist ein um 90 Grad drehbarer Kindersitz für zwischen 9 Monaten und 4 Jahren oder 9-18 kg. Der Kindersitz wird mit dem Sicherheitsgurt des Autos befestigt. Eine Gurtführung erleichtert das Einbauen des Kindersitzes. Das Kind selbst wird mit dem integrierten 5-Punkt-Gurt gesichert. Schulterpolster sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Maxi-Cosi Axiss Kindersitz
Der Maxi Cosi Axiss Kindersitz kann um 90 Grad gedreht werden. Somit ist es einfach, das Kind in den montierten Sitz in das Auto zu setzen. Fotos: Hersteller

Ausstattung des Maxi Cosi Axiss

Die meisten Eltern entscheiden sich für den Maxi Cosi Axiss, weil sich die Sitzschale zur Fahrzeugtür drehen lässt und das Kind beim Anschnallen dem Elternteil zugewandt ist. Ältere Kinder können selbst in den Kindersitz krabbeln. Auch die mit nur einer Hand einzustellende Schlafposition beim Maxi Cosi Axiss ist ein Kaufargument. Ist das Kind eingeschlafen, wird der Sitz komfortabel in die Schlafposition gebracht, ohne das Kind zu wecken. Die Verarbeitung ist hochwertig und der Maxi Cosi Axis ist nicht so wuchtig wie andere Kindersitze. Mit den integrierten Gurtstraffern und ungewöhnlicher Gurtführung lässt sich der Kindersitz im Fahrzeug bombenfest montieren. Für einen häufigen Fahrzeugwechsel ist der Maxi Cosi Axiss aber nicht gedacht. Seitliche Protektoren SPS mindern die Aufprallkräfte bei einem Seitencrash. Die Hosenträgergurte des Kindersitzes sind in der Höhe verstellbar. Mit der Verstellung passt sich gleichzeitig die Kopfstütze in der Höhe an. Der Kindersitz ist 8-fach verstellbar, vom Sitzen bis zur Liegeposition. Der Sitzbezug ist abnehmbar und waschbar. Maße:

  • Höhe: 56,5cm
  • Breite: 44,5 cm
  • Tiefe: 66,5 cm
  • Gewicht: 13,6 kg

Maxi Cosi Axiss Fix Kindersitz

Im Jahr 2015 kam der Axiss Fix als mitwachsender Kindersitz ab einem Alter von 4 Monaten bis 4 Jahre oder einer Körpergröße von 61 cm bis 105 cm auf den Markt. Er entsprach der neuen i-Size Regel und passt in die Kindersitzgruppe 0+/1. Die Befestigung im Fahrzeug erfolgt über die Isofix-Ösen und einem Top-Tether-Gurt. Farbmarkierungen zeigen an, ob der Kindersitz korrekt befestigt ist. Anfangs wird der Sitz entgegengesetzt der Fahrtrichtung montiert. Ab einer Körpergröße von 76 cm darf der Sitz vorwärtsgerichtet verwendet werden. Dazu ist der Kindersitz um 180 Grad drehbar und verfügt über eine Liegeposition. Die Kopfstütze enthält stoßabsorbierendes Material und das Kind selbst wird mit einem 5-Punkt-Gurt gesichert. Kopfstütze und Gurt passen sich gleichzeitig an die Körpergröße des Kindes an.

Maxi-Cosi AxissFix Autositz, 360° drehbarer Kindersitz mit ISOFIX und Liegeposition, nutzbar ab ca.  4 Monate bis 4 Jahre (ca. 61 - 105 cm), Authentic Black, Schwarz
  • Kleinkindersitz, geeignet ab etwa 4 Monaten bis 4 Jahre (61 - 105 cm)
  • Um 360° drehbarer Kindersitz, um dein Kind ganz einfach in den Sitz zu setzen und wieder herauszunehmen
  • i-Size (R129)-konform, aufgrund der verlängerten rückwärts gerichteten Fahrt und des verbesserten Seitenaufprallschutzes
  • Von der rückwärts zur vorwärts gerichteten Fahrt: Die Größenanzeige informiert darüber, wann es Zeit für den Wechsel ist
  • Kopfstütze und Gurt lassen sich gleichzeitig anpassen, sodass das System immer bequem passt, bis dein Kleines 4 Jahre alt wird

Der Maxi Cosi Axiss Fix Air Kindersitz

Maxi Cosi Axis Fix Air ist der neuste Kindersitz der Axis-Reihe von Maxi Cosi. Er entspricht der i-Size –Norm R129 und ist ein Reboarder, der mittels der Isofix-Ösen im Fahrzeug entgegensetzt der Fahrtrichtung eingebaut wird. Eine Befestigung mit dem Fahrzeuggurt ist nicht zulässig. Zusätzlich wird ein Top-Tether montiert. Der rückwärtsgerichtete Transport ist bei Maxi Cosi bis zu einer Körpergröße von 87 cm möglich. Das entspricht in etwa einem Alter von zwei Jahren. Danach wird der Sitz in Fahrtrichtung montiert und noch weitere zwei Jahre bis zum Alter von 4 Jahren genutzt. Auch der Axis Fix Air ist um 90 Grad in Richtung der Autotür drehbar. Die Kopfstütze ist 5-fach in der Höhe verstellbar. Eine Besonderheit des Axiss Fix Air ist der eingebaute Airbag in den Seitenwangen des Kindersitzes. Sie vermindern die Aufprallkräfte auf die Halswirbelsäule des Kindes um bis zu 55 Prozent. Das Airbag-System macht den Axis Fix Air teuer als andere Axiss Kindersitze. Maße:

  • Höhe: 57,5 cm
  • Breite: 44,5 cm
  • Tiefe: 71 cm
  • Gewicht: 12,5 kg

Maxi Cosi Axiss Fix Plus Kindersitz

Der Axiss Fix Plus kam 2016 als Nachfolger des Axis Fix mit verbessertem Seitenaufprallschutz auf den Markt. Der Unterschied zum Axis Kindersitz ist der Sitzverkleinerer für den Transport von Neugeborenen, der zum Lieferumfang gehört. Dadurch kann der Axis Fix Plus drehbarer Kindersitz schon ab der Geburt genutzt werden. Eine richtige Liegeposition gibt es aber nicht. Der Sitz kann nur leicht angekippt werden. Die Befestigung im Fahrzeug erfolgt nicht mit dem Fahrzeuggurt, sondern über Isofix. Maße und Gewicht entsprechen dem Axis Fix Air.

Einen Maxi-Cosi Axiss Kindersitz kaufen

Britax Römer Advansafix Kindersitz

Britax Roemer Advansafix im Kindersitz Test

Britax Römer Advansafix Kindersitz

Der Kindersitz Britax Römer Advansafix begleitet Ihr Kind über mehrere Jahre. Er entspricht der Kindersitzgruppe 1, 2 und 3 und kann ab dem Alter von 9 oder 15 Monaten bis zum Alter von 12 Jahren benutzt werden. Er ist einigen Ausführungen ein Nachfolgemodell für die Babyschale.

Britax Römer Advansafix Kindersitz
Der Britax Römer Advantfix VR wurde 2019 Testsieger bei Stiftung Warentest in der Gruppe der mitwachsenden Kindersitze. Made in Germany steht für eine hochwertige Verarbeitung. Fotos: Hersteller

Das Modell Britax Römer Advansafix VR wurde 2019 Testsieger bei Stiftung Warentest in der Gruppe der mitwachsenden Kindersitze bewertet. Er wurde als sicherster Kindersitz mit integriertem 5-Punkt-Gurt getestet und schnitt bei den Schadstoffen mit „sehr gut“ und in der Unfallsicherheit, der Handhabung und der Ergonomie mit „gut“ ab. Ein Britax Römer Advansafix wird immer in Fahrtrichtung montiert. Eine rückwärts gerichtete Montage ist nicht möglich. Er kann durch das zentrale Verstellsystem Flip & Grow schnell an die Größe des Kindes angepasst werden. Die Sitzschale ist ergonomisch und dick gepolstert. Das patentierte Pivot-Link-System lenkt bei einem Britax Römer Advansafix die auftretenden Fliehkräfte bei einem Auffahrunfall nach unten in das Polster der Autositzbank ab. Die Kopfstütze der Advansafix-Reihe ist für einen besseren Sitz v-förmig. Sie schmiegt sich wie ein schützender Kokon um den Kopf des Kindes. Breite gepolsterte Seitenwangen reduzieren das Verletzungsrisiko. Die Seitenwangen schützen größere Kinder immer noch bei einem Seitenaufprall. Eltern können sich auf eine farbig markierte Gurtführung freuen und das Anschnallen des Kindes ist einfach. Flip & Grow erleichtert den Wechsel zwischen 3-Punkt- und 5-Punkt-Gurt. Beim Advansafix ist es möglich, den Kindersitz für längere Fahrten in eine Liegeposition zu bringen. Dazu wird der Kindersitz an der Schlaufe nach vorn gezogen. Made in Germany steht für eine hochwertige Verarbeitung. Der Bezug eines Britax Römer Advansafix lässt sich mit wenigen Handgriffen abnehmen und waschen. Die Maße und das Gewicht sind bei allen Ausführungen identisch.

  • Höhe: 60-83 cm
  • Breite: 44 cm
  • Tiefe: 47 cm
  • Gewicht: 11 kg
Einen Britax Römer Advansafix Kindersitz kaufen

Unterschiedliche Britax Römer Advansafix Modelle

Britax Römer Advansafix i-Size

Der Kindersitz für eine Einsatzzeit zwischen 15 Monaten bis 12 Jahre oder 76 bis 150 cm entspricht der neuen i-Size-Regelung R 129 und erlaubt die Nutzung des integrierten 5-Punkt-Gurtes bis zu einem Gewicht von 21 kg. Zur Ausstattung gehören das XP-PAD, ein stoßdämpfendes Schaumstoffkissen, Secure Guard für mehr Schutz für den empfindlichen Bauchraum durch einen zusätzlichen Befestigungspunkt des Dreipunktgurtes und der SICT-Seitenaufprallschutz. Stiftung Warentest hat den Kindersitz 2020 mit dem Prädikat „befriedigend“ ausgezeichnet. Die gleiche Bewertung erhielt der Britax Römer Advansafix i-Size im Test vom ADAC. Die Schadstoffbelastung erhielt die Note 1,0. Britax Römer empfiehlt, den Kindersitz über die Isofix Befestigung im Auto zu installieren und einen Top-Tether (Zusatzgurt zur Befestigung) zu verwenden. Verfügt das Fahrzeug nicht über Isofix, kann der Kindersitz Britax Römer Advansafix i-Size alternativ mit dem 3-Punkt-Gurt befestigt werden. Die Isofix Basis ist fest mit dem Kindersitz verbunden. Rote Gutführungen helfen beim richtigen Einbau.

Britax Römer Advansafix M i-Size

Der Kindersitz Britax Römer Advansafix M i-Size entspricht in der Ausstattung dem Kindersitz Britax Römer Advansafix i-Size, jedoch ohne SICT-Seitenaufprallschutz und XP-Pad, sondern mit zwei Polstern in Schulterhöhe.

Angebot
BRITAX RÖMER Kindersitz 9-36 kg ADVANSAFIX M i-SIZE, 5-Punkt-Gurt mit ISOFIX für Kinder von 76 - 150 cm (i-Size), 15 Monate bis 12 Jahre, Burgundy Red
  • Britax Römer i-Size Kindersitz 9-36 kg von 76 bis 105 cm - Made in Germany
  • FLIP&GROW – einfacher Wechsel zwischen integriertem 5-Punkt-Gurt und 3-Punkt-Fahrzeuggurt
  • Der Autositz für Kinder ist super komfortabel: schnell anpassbar durch einfach verstellbare Ruhepositionen "EasyRecline" – für alle Altersgruppen
  • Der Kindersitz fürs Auto besitzt eine innovative Frontalaufprallschutz-Technologie: Pivot Link ISOFIX System, 5-Punkt-Gurt, SecureGuard
  • 5-Punkt-Gurt bis 21 kg für die längere Nutzungsdauer des Gurtsystems

Britax Römer Advansafix IV R

Der Kindersitz Britax Römer Advansafix IV R kann ab dem Alter von 9 Monaten – 12 Jahre oder 9-36 kg genutzt werden. Er ist ein Nachfolgsitz für die Babyschale und wird mittels Isofix und Top-Tether für die Verwendung bei einem Körpergewicht von 9-18 kg im Fahrzeug befestigt. Mit Gurtbefestigung ist der Britax Römer Advansafix IV R für ein Körpergewicht zwischen 15 -36 kg zugelassen. Der Kindersitz verfügt über die Ausstattung Secure Guard für mehr Schutz für den empfindlichen Bauchraum durch einen zusätzlichen Befestigungspunkt des Dreipunktgurtes, das Pivot-Linksystem zur Umlenkung der Aufprallkräfte und den SICT Seitenaufprallschutz Der Britax Römer Advansafix IV R besitzt die Zulassung R44/04. Er ist großzügig geschnitten und Kinder freuen sich über die erhöhte Sitzposition. Der Advansafix VR ist Testsieger bei der Stiftung Warentest 2019 und wurde vom ADAC im gleichen Zeitraum mit „gut“ bewertet. Er wurde mit dem IF-Design Award und dem Red Dot Design Award ausgezeichnet und erhielt vom ÖAMTC-Testmagazin im Juni 2019 die Beurteilung „gut“.

Britax Römer Advansafix IV M

Der Kindersitz entspricht in seine Maßen und der Verwendungsdauer dem Britax Römer Advansafix IV. Allerdings ist der Britax Römer Advansafix IV M mit Easy Recline (drei verstellbare Sitz- und Ruhepositionen) ausgestattet. Er entspricht der R44/04.

Britax Römer Kindersitz 9 Monate - 12 Jahre I 9 - 36 kg I ADVANSAFIX IV M Autositz Isofix Gruppe 1/2/3 I Storm Grey
  • Made in Germany
  • FLIP&GROW – Wechsel von Gurtschloss zu SecureGuard
  • Super komfortabel: schnell anpassbar durch einfach verstellbare Liegepositionen "EasyRecline" – für alle Altersgruppen
  • Innovative Frontalaufprallschutz-Technologie: Pivot Link ISOFIX System, 5-Punkt-Gurt, SecureGuard
  • Komfort und Sicherheit: tiefe, weich gepolsterte Seitenwangen

Britax Römer Advansafix Z-Line

Der Advansafix Z-Line ist der neuste Kindersitz aus der Advansafix-Reihe. Der Kindersitz kann mit Isofix und Top-Tether für eine Verwendung zwischen 9 und 18 Kilo befestigt werden. Der kann Kindersitz wahlweise mit Gurt und Isofix oder nur mit dem Gurt befestigt werden. Im Gegensatz zum Britax Römer Advansafix IV M verfügt der Britax Römer Advansafix Z-Line über das X-Pad, ein extrabreites Schulterpolster. Er ist ein Nachfolgesitz für die Babyschale.

BRITAX RÖMER Kindersitz 9-36 kg ADVANSAFIX Z-LINE, mit Ruheposition und ISOFIX für Kinder (Gruppe 1/2/3), 9 Monate bis 12 Jahre, Cosmos Black
  • Britax Römer Kindersitz 9-36 kg - Made in Germany
  • XP-PAD reduziert die einwirkenden Kräfte bei einem Frontalaufprall um bis zu 35 Prozent (Britax Römer Tests 2019)
  • FLIP&GROW – einfacher Wechsel zwischen integriertem 5-Punkt-Gurt und 3-Punkt-Fahrzeuggurt
  • Der Autositz für Kinder verfügt über ein hervorragendes Sicherheitskonzept - mit XP-PAD, SecureGuard und Pivot Link ISOFIX-System
  • Der Autositz für Kinder ist super komfortabel: schnell anpassbar durch einfach verstellbare Ruhepositionen "EasyRecline" – für alle Altersgruppen

Britax-Römer Kidfix

Römer KIDFIX SL SICT

Der Britax-Römer Kidfix Kindersitz im Test

Römer Kindersitze aus der Reihe Kidfix zählen zur Gruppe zwei bis drei mit einem Gewicht zwischen 15 kg und 36 kg und können damit fast über die gesamte Zeit, die für einen Transport der Kinder mit Autokindersitz vorgeschrieben ist, verwendet werden. Der Britax Römer Kidfix SL mit unterschiedlichem Cover kann auch in jene Fahrzeuge eingebaut werden, wo die Isofix-Verankerungen nur schwer erreichbar sind.

Britax-Römer Kidfix
Der Britax-Römer Kidfix S (hier im Bild) ist für Kinder zwischen 3,5 bis 12 Jahre gedacht. Dank der V-förmigen Rückenlehne mit anpassbarem SICT hat das Kind automatisch mehr Platz, wenn es wächst. Zudem profitiert es gleichzeitig vom Seitenaufprallschutz. Für mehr Flexibilität kann die Rückenlehne entfernt werden, wenn das Kind größer als 135 cm ist. Fotos: Hersteller

Britax-Römer Kidfix: Die Ausstattung

IsoFit Soft-Latch, flexible Gurte am Kindersitz, sind beim Kidfix SL als Verbindungsstücke gedacht, wenn die Isofix- Verankerungspunkte nicht gut erreichbar sind. Die SL-Gurte ermöglichen zudem einen einfachen Wechsel des Sitzes zwischen mehreren Fahrzeugen. Ist der Kindersitz leer, dann wird er durch die Gurte gesichert. Der Kindersitz besitzt keinen extra Gurt. Das Kind wird mit dem Dreipunktgurt des Fahrzeuges angeschnallt. Die Gurtführung ist so gestaltet, dass Fehler beim Anschnallen im Auto vermieden werden. Kopfstütze und Gurtführung sind höhenverstellbar. Durch die V-förmige Rückenlehne wird für viele Jahre eine optimale Passform erreicht. Die Seitenwangen sind in ihrem Umfang zum Schutz gegen einen möglichen Aufprall dimensioniert. Der Bezug ist weich gepolstert und waschbar.

KindersitzRömer Kidfix XPRömer Kidfix XP SICTRömer Kidfix SLRömer Kidfix SL SICT
Bild
Maße (HxBxT), Gewicht68-86 x 48 x 42 cm, 7,2 kg68-86 x 54 x 42 cm, 7,2 kg66 - 85 x 51 x 45 cm, 6,4 kg66 - 85 x 51 x 45 cm, 6,7 kg
Reboarder
BefestigungIsofix oder 3-Punkt-Sicherheitsgurt des FahrzeugsIsofix oder 3-Punkt-Sicherheitsgurt des FahrzeugsIsofix oder 3-Punkt-Sicherheitsgurt des FahrzeugsIsofix oder 3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeugs
BedienungsanleitungDownloadDownloadDownloadDownload
TestergebnisStiftung Warentest GUT (2,0) 6/2014ADAC Test GUT (1,7) 11/2013

Was bedeutet die Bezeichnung SICT bei Römer Kindersitze?

Die Autositze SL und XP werden mit einem flexiblen Seitenaufprallschutz angeboten. Dieser soll bei einem Seitencrash das Kind besser schützen.

Britax-Römer Kidfix: Die Handhabung

detail-XP-PAD
Das XP-PAD: Laut Britax Römer absorbiert das Pad, angebracht auf den 3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeugs, 30% der Kräfte bei einem Unfall, die auf den Nacken des Kindes wirken.

Autokindersitze kommen nach der SHR Babyschale zum Einsatz. Der Römer Kindersitz wiegt nur 6,2 kg und überzeugt durch eine leichte Montage. Der Tehter, ein zusätzliches Gurtband zur Verankerung des Sitzes, ist im Kindersitz integriert. Da die Sitzfläche nicht mehr so hoch ist, können agile Kinder ihre Beine gut abwinkeln. Durch die immensen Verstellmöglichkeiten lässt sich der Sitz lange verwenden. Die innovative Kollektion ist in vielen Farbnuancen erhältlich. Der Bereich von Schultern und Kopf ist wie in Babyschalen betont schmal gehalten, was sich besonders vorteilhaft bei extremen Kurven auswirkt. Zum Schutz der Autositze sind passende Unterlagen erhältlich.

Angebot
BRITAX RÖMER Kindersitz 15-36 kg KIDFIX 2 S, mit zusätzlichem Seitenaufprallschutz für Kinder (Gruppe 2/3), 3,5 bis 12 Jahre, Cosmos Black
  • Britax Römer Kindersitz 15-36 kg - Made in Germany
  • 2-in-1: Kindersitz mit Rückenlehne und Sitzerhöhung – dank abnehmbarer Rückenlehne (Verwendung erst ab einer Größe von 135 cm)
  • Autositz für Kinder mit einzigartigem Frontalaufprallschutz – SecureGuard
  • Kindersitz fürs Auto mit anpassbarem zusätzlichem Seitenaufprallschutz (SICT)
  • Hohe Rückenlehne für Seitenaufprallschutz und richtige Gurtführung

Unterschiede in der Kidfix-Reihe

detail-roemer-sict
Beim SICT (Side Impact Cushion Technology) handelt es sich um einen flexiblen Seitenaufprallschutz.
  • Der Kidfix XP und der Kidfix XL Sict werden gemeinsam über das Isofit-System mit festen Rastarmen befestigt. Der Einbau über den Fahrzeuggurt ist außerdem möglich. Das integrierte XP-Pad vermindert die Aufprallkräfte auf den Nacken des Kindes. Kidfix XL SICT ist zusätzlich mit einem erweiterten Seitenaufprallschutz ausgestattet.
  • Kidfix SL und Kidfix SL SICT verfügen miteinander über das Isofit-System mit flexiblen Gurten und können ferner mit dem Fahrzeuggurt eingebaut werden. Kidfix SL Sict ist mit einem speziellen Seitenaufprallschutz ausgestattet.

Was bedeutet XP-PAD bei Römer-Kindersitze?

Beim XP-PAD handelt es sich um ein spezielles Gurt-Polster, welches an den 3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeugs angebracht wird und die Kräfte bei einem Unfall, , die auf den Nacken des Kindes wirken, um 30% reduzieren sollen.

Einen Römer Kidfix Kindersitz kaufen

Unterschiedliche Kidfix Modelle

Britax Römer bietet mit dem Römer Kidfix Modelle für Heranwachsende mit und ohne Isofixbefestigung an. Über Isofix verfügen der Römer Kidfix XP, der Römer Kidfix XP Sict und der Römer Kidfix SL Sict. Der Kindersitz Römer SL lässt sich dagegen mit Isofix und mit Gurt befestigen. Er eignet sich für einen schnellen Wechsel zwischen zwei Fahrzeugen. Das hauseigene Isofix –System des Herstellers heißt Isofit. Gemeinsamkeiten der Kidfix Kindersitze liegen in der festen V-förmigen Rückenlehne und der in die Höhe mitwachsende Kopfstütze. Breite Seitenwangen schützen bei einem Seitencrasch. Sonderausstattungen sind:

Britax-Römer Kidfix Test

Der Römer Kidfix SL wurde 2015 Testsieger bei Stiftung Warentest mit der Note 1,8. Er erzielte in Bedienbarkeit, Sicherheit, Handhabung und Ergonomie Bestnoten. Das Verletzungsrisiko wurde beim Frontcrash als „gering“ und beim Seitencrash als „sehr gering“ eingestuft. Schadstoffe wurden nicht gefunden. Der Römer Kidfix XP Sict wurde 2013 von Stiftung Warentest und ADAC mit „gut“ bewertet. Besonders lobenswert wurden die verriegelte Gurtöse und das XP-Pad erwähnt, das den Gurt im Falle eines Crashs an seinem Platz hält und das damit das Verletzungsrisiko senkt. Der Römer Kidfix II XP SICT wurde 2016 Testsieger bei Stiftung Warentest und erhielt bei ADAC Online das Prädikat „gut“.

Britax-Römer KIDFIX XP – unterschiedliche Dessins

Bild
DessinBlack ThunderChilli PepperDark GrapeCrown Blue

  • Römer Kidfix XP: XP-Pad fängt Aufprallkräfte im Brustbereich ab, breite Seitenwangen
  • Römer Kidfix XP Sict: XP-Pad im Brustbereich, breite Seitenwangen, zusätzliche Puffer in den Seitenwangen, die Aufprallenergie absorbieren
  • Römer Kidfix SL: Soft-Latch-Konnektoren für den Einbau mit dem Fahrzuggurt oder dem Einbau mit Isofix
  • Römer Kidfix SL Sict: SICT Seitenaufprallschutz, Befestigung mit Isofix oder mit dem Fahrzeuggurt
  • Römer Kidfix Sict: große seitliche Aufprallpolster

Britax-Römer KIDFIX XP SICT – unterschiedliche Dessins

Bild
DessinBlack ThunderChilli PepperCrown BlueCool BerrySmart ZebraStone Grey

Kidfix SL

Der Britax Römer Kindersitz Kidfix SL lässt sich für ein zusätzliches Plus an Sicherheit mit dem Fahrzeuggurt und mit Soft-Latch Isofix befestigen. Das ist neben dem höheren Gewicht von 6,4 kg der markanteste Unterschied zum Kid II. Die restliche Ausstattung mit tiefen Seitenwangen, Gurtführung, hoher v-förmiger Rückenlehne und verstellbarer Kopfstütze entspricht dem Kid II. Auch dieser Kindersitz wurde von der Stiftung Warentest im Zeitraum 11/2015 mit dem Testurteil „gut“ aus der Kindersitzgruppe 15 kg bis 36 kg bewertet. Der Kidfix SL ist mit einer Höhe von 66 cm zwei Zentimeter niedriger als der Kid II. Die Breite mit 51 cm und die Tiefe mit 45 cm sind bei beiden Kindersitzen identisch. Eine Schlafposition gibt es nicht.

Britax-Römer KIDFIX SL – unterschiedliche Dessins

Bild
DessinBlack ThunderStone GreyChilli PepperCrown Blue

Britax-Römer KIDFIX SL SICT – unterschiedliche Dessins

Bild
DessinBlack ThunderStone GreySmart ZebraChilli PepperCrown Blue

Britax-Römer Kidfix Trendline

Der Kindersitz Römer Trendline zählt zu den beliebtesten Kindersitzen bei Eltern, nicht nur weil die Farbgebung so unempfindlich und zeitlos ist und nicht kitschig wirkt. Die Farbgebung harmoniert in vielen Auto-Innenräumen. Die Rückenlehne passt sich der Neigung der Autositzbank an, was Kinder als sehr bequem empfinden. Sie können sich im Römer Kidfix Trendline selbst anschnallen.

Was ist das ISOFIT System?

Das ISOFIT-System ist keine neue Verbindungstechnik. Britax-Römer bezeichnet mit ISOFIT spezielle Einführhilfen, die das Einbauen des Auto-Kindersitzes in die ISOFIX-Befestigungspunkte des Fahrzeuges erleichtern.

Britax Römer Kid II Autositz

Nur 5,8 kg wiegt der Britax Römer Kid II Autositz, den die Stiftung Warentest im Zeitraum 11/2015 als Testsieger mit dem Testurteil „gut“ aus der Kindersitzgruppe 15 kg bis 36 kg bewertete und der in Deutschland hergestellt wird. Der leichte Kindersitz erlaubt durch sein geringes Gewicht den schnellen Wechsel zwischen zwei Fahrzeugen ohne große Umbauten. Der Kindersitz wird mit dem Dreipunktgurt des Fahrzeuges in Fahrtrichtung befestigt. Zur Befestigung ist eine Gurtführung vorhanden. Sobald die Kopfstütze in der Höhe verändert wird, passen sich auch die Gurtführung an. Tiefe und weich gepolsterte Seitenwangen bieten den kleinen Passagieren viel Komfort. Die v-förmige Rückenlehne passt sich in der Breite und der Neigung der Rückenlehne des Fahrzeuges an. Insgesamt verringert die Sitzschale das Verletzungsrisiko bei einem Seitenaufprall für größere Kinder, die sonst nur eine Sitzerhöhung nutzen würden. Der Sitzbezug ist für die Waschmaschine geeignet.

Ein Britax Römer Kid II Kindersitz kaufen

Britax-Römer Kidfix Kindersitz ab welchem Alter?

Ein Römer Kidfix Kindersitz ist für die Altersgruppe vier bis zwölf Jahre oder für ein Gewicht von 15-36 Kilogramm gedacht. Kidfix Kindersitze sind Sitzerhöhungen mit fester Rückenlehne, die das Sitzen für größere Kinder komfortabler machen. Der Einbau erfolgt in Fahrtrichtung. Das Eigengewicht der Kidfix Kindersitze liegt zwischen sechs und sieben Kilogramm. Das Kind im Kindersitz wird mit dem Dreipunktgurt gesichert.

Der Kindersitz im Test

Der Kindersitz wird in Deutschland gefertigt. Er wurde 06/2007 vom ADAC und der Stiftung Warentest mit dem Urteil gut ausgezeichnet. Mehr Sicherheit wurde im Test durch die Befestigung an den Isofix-Punkten erzielt. Positiv wurden die gute Polsterung und die Verstellmöglichkeiten bewertet.

Einen Britax-Römer Kidfix Kindersitz kaufen

Maxi Cosi Pearl

maxi-cosi perl

Der Maxi Cosi Pearl Kindersitz im Test

Der Maxi Cosi Pearl gehört zur Gruppe 1 der Kindersitze. Der Sitz kann von Kindern mit einem Körpergewicht zwischen 9 kg und 18 kg benutzt werden. Er ist der Nachfolger der Pebbles Babyschalen und kann an der gleichen Basis Familyfix oder Cabriofix mit Isofix befestigt werden. Die Basis kann als Sockel für Kindersitze zwischen einem und vier Jahren im Auto verbleiben. Der Sockel bestätigt die richtige Befestigung optisch mit grünen und roten Leuchtdioden und akustisch mit einem Warnton.

Der Maxi Cosi Pearl Kindersitz im Test
Der Maxi-Cosi Pearl wird mit einem Klick auf seinen Sockel aufgesetzt. Ohne Base-Sockel ist eine Montage des Autokindersitzes nicht möglich. Die Gurte bleiben für das einfache Hineinsetzen des Kindes mit „Easy-out“ offen. Fotos: Hersteller

Ausstattung

Maxi-Cosi Perl raspberry red
Der ADAC testete 2010 den Maxi-Cosi Pearl + mit FamilyFix und kam zur Testnote „Gut“. Dieses gute Testurteil erreichte der Autokindersitz jedoch nur in Kombination mit der FamilyFix.

Die Funktionen des Pearl-Autositz gleichen denen der Pebble Kindersitze. Nur ist der Kindersitz großzügiger dimensioniert, sodass er für Kleinkinder bis zu einem Alter von vier Jahren ausreichend ist. Neben der Installation mit Isofix sorgt das stoßabsorbierende SPS-Material an den Seitenwangen der Kindersitze für Schutz bei einem seitlichen Aufprall.

Installation und Bedienung

Der Sitz ist kein Reboarder. Er wird in Fahrtrichtung montiert. Nur der 2wayPearl Maxi Cosi, von Dorel gefördert, lässt sich auch entgegengesetzt der Fahrtrichtung montieren. Dazu ist aber eine andere Basis notwendig. Der Pearl wird mit einem Klick auf seinen Sockel aufgesetzt. Ohne Base-Sockel ist eine Montage des Autokindersitzes nicht möglich. Die Gurte bleiben für das einfache Hineinsetzen des Kindes mit „Easy-out“ offen. Wird das Gurtschloss geöffnet, dann gehen die Gurte automatisch zur Seite. Der Sitz lässt sich in fünf Positionen verstellen. Kopfstütze und Gurte sind gleichzeitig verstellbar. Dazu muss der Sitz nicht extra ausgebaut werden, sondern die Verstellmöglichkeit lässt sich von der Vorderseite aus bedienen. Das Kind wird im Autokindersitz mit Hosenträgergurten gesichert. Es kann durch die hohe Basis gut aus dem Fenster sehen. Der Bezug aus Polyester ist abnehmbar und waschbar. Als Zubehör sind ein Sommerbezug aus Baumwolle/Frottee und ein Pocket Becherhalter erhältlich.

Eine Maxi Cosi Pearl Babyschale kaufen

Testergebnisse

Maxi-Cosi 63300080 - Family Fix base schwarz
Die Isofix-Halterung „FamilyFix“ passt für den Maxi-Cosi CabrioFix (Gruppe 0+, 0-13 kg) sowie dem Maxi-Cosi Pearl (Gruppe 1, 9-18 kg)

Der ADAC bewertete 2010 den Maxi-Cosi Pearl + Familyfix mit dem Testurteil „gut“. Es gilt nur in Kombination mit der Familyfix Basis und Isofix. Im Crashtest mit einem Dummy ergaben sich Pluspunkte im Seitencrash, in der stabilen Befestigung und für die hohe Rückenstütze. Der ADAC lobte das geringe Gewicht und den leichten Einbau. Beim Komfort wurden die Beinauflage, die Polsterung und die gute Sicht nach draußen als gut bewertet. Im Frontcrash ergaben sich durchschnittliche Belastungswerte. Nutzer loben vor allem die einfache Handhabung des Kindersitzes mit vollbepackten Händen und das geringe Gewicht von nur 6,1 kg. Als Nachteil werteten die Mütter und Väter, dass eine Befestigung ohne Basis nicht möglich ist. Die Fix-Basis muss, wenn zuvor keine Maxi Cosi Babyschale verwendet wurde, neu dazu gekauft werden.

Maxi-Cosi Pearl, Kinderautositz Gruppe 1 (9-18 kg), Ohne ISOFIX-Station, Nomad Black (schwarz)
  • Achtung: dieser Artikel ist nur in Verbindung mit der FamilyFix Basis verwendbar, nicht für die Maxi-Cosi 2wayFix-Basisstation und die FamilyFix One i-Size Basisstation geeignet - FamilyFix Basisstation ist nicht im Lieferumfang enthalten
  • Lange Verwendungsdauer in Kombination mit Maxi-Cosi Babyschale Pebble / CabrioFix und FamilyFix Basis
  • Fünf bequeme Positionen: Von der Sitz- bis in die Ruheposition
  • Side Protection System garantiert optimalen Schutz bei einem Seitenaufprall
  • Hosenträger-Gurt-System ermöglicht schnelles Ein-und Aussteigen - Gurte sind nicht mehr im Weg

Wie lange ist der Maxi Cosi Pearl nutzbar?

Der Maxi Cosi Pearl Kindersitz kommt nach der Babyschale zum Einsatz. Er ist für das Alter von neun Monaten bis vier Jahre geeignet. Das entspricht einem Gewicht von neun bis 18 kg und einer Körpergröße von rund 100 cm. Der Kindersitz gehört zur Gruppe eins. Der Maxi Cosi 2Way Pearl ist schon ab einem Alter von sechs Monaten verwendbar. Im Maxi Cosi 2Way Pearl fährt Ihr Kind bis zu einem Alter von 15 Monaten und einer Körpergröße von 105 cm rückwärts gerichtet. Wird der Platz zu eng, dann ist eine Ausrichtung in Fahrtrichtung möglich. In beiden Positionen gibt es für den Maxi Cosi 2way Pearl mehrere Sitz-und Ruhepositionen.

Pearl

Der Maxi Cosi Pearl pro erlaubt eine rückwärtsgerichtete Fahrt für Kinder bis zu 4 Jahren oder bei einer Körpergröße zwischen 67 und 105 cm. Der Kindersitz kann sowohl vorwärts als auch entgegengesetzt der Fahrtrichtung im Fahrzeug eingebaut werden. In beiden Einbaurichtungen gibt es mehreren Sitz- und Ruhepositionen für das Kind. Der Maxi Cosi Pearl Pro ist Bestandteil des Maxi Cosi Tavelsystems. Auch der Maxi Cosi 2way Pearl ist ein Kindersitz, in dem Kinder bis zu 4 Jahren vorwärts oder rückwärts fahren können. Zur Installation im Fahrzeug benötigen Sie die 2wayFix-Basis mit Stützbein, wenn diese nicht bereits von der Babyschale Pebble Plus vorhanden ist. Eltern befinden den Wechsel des Maxi Cosi 2Way Pearl in ein anders Auto als umständlich. Auch in älteren Fahrzeugen ohne Isofix-Halterung kann der two way Pearl nicht installiert werden. Der Maxi Cosi Pearl pro 2 benötigt die FamiyFix3-Basis zur Installation. Auch dieser Kindersitz gehört zum Maxi Cosi Reisesystem. Der Maxi Cosi Pearl pro 2 besitzt ein Komfortkissen mit Sommer- und Winterseite als Einlage. Damit soll das Baby weniger schwitzen oder frieren. Der Maxi Cosi Pro i-Size kann mit der 3wayFix Basis in und entgegengesetzt der Fahrtrichtung montiert werden. Der Kindersitz kann ausschließlich mit Isofix befestigt werden. In Kombination mit der 3wayFix-Basis wurde der Maxi Cosi Pro i-Size bei Stiftung Warentest Testsieger. Licht- und Tonsignale bestätigen die korrekte Montage. Warum i-Size? Mit der Bezeichnung i-Size erfüllt der Kindersitz die aktuellen Standards. Die Auswahl des Kindersitzes erfolgt in der i-Size Regelung nicht mehr nach dem Alter, sondern nach der Größe des Kindes.

Maxi-Cosi Perl - unterschiedliche Dessins

Bild
DessinBlack crystalBlack ravenConcrete greyConfettiEarth brown
Bild
DessinRaspberry redRiver blueRobin redTotal blackWalnut brown

Welche Station passt für den Maxi Cosi Pearl und den Maxi Cosi two way Pearl?

Der Maxi Cosi Pearl eignet sich nicht zur Befestigung mit dem Fahrzeuggurt. Er benötigt die Maxi Cosi Family Base und der Kindersitz ist nicht mit der Easy Base oder der 2way Base kompatibel. Der Maxi Cosi 2way Pearl wird auf der 2 Way Base Pearl angeschnallt. Nur dann lässt sich der Kindersitz auch drehen. Haben Sie zuvor die Maxi Cosi Pebble genutzt, dann passt die Base auch für den Maxi Cosi Pearl.

Ist die Maxi Cosi Pearl ein Reboarder?

Nein, nur die Maxi Cosi 2way Pearl ist ein Reboarder.

Maxi Cosi Pearl Bezug

1. Designs

Jedes Jahr kommen neue Designs in den Handel. Die Grundfarben des Herstellers sind: Normad Black, Normad Sand, Normad Blue, Normad Grey, Normad Brown, Vivid Red und Maxi Cosi Sparkling Grey.
2. Bezug abziehen

  1. Bezug vom oberen Kunststoffrand abziehen und die Gurte durch das entstandene Loch ausfädeln.
  2. Seitliche Befestigungen lösen und den unteren Teil des Bezugs abziehen.
  3. Gurte aus dem Bezug ausfädeln.
  4. Bezug abziehen.

3. Sommerbezug

Für heiße Sommertage ist für den Maxi Cosi Pearl ein Sommerbezug aus Baumwoll-Frottee in den Farben blue, pink und grey erhältlich. Die Hosenträgergurte müssen bei der Installation nicht entfernt werden.

Was kommt nach dem Maxi Cosi Pearl?

Ab einer Größe von 100 Zentimeter bis 150 cm (3,5 Jahre bis 12 Jahre oder einem Gewicht von 15 -36 Kilogramm führt Maxi Cosi den RodiFix Air Protect (Isofix Befestigung), den Rodi Air Protect (ohne Isofix), den Rodi XP (ohne Isofix), den Rodi XP Fix (mit Isofix) und den Rodi SPS (ohne Isofix, mit Seitenaufprallschutz).

Was wiegt der Kindersitz?

Der Maxi Cosi Pearl wiegt ohne Basis 5,9 Kilogramm.

Eine Maxi Cosi Pearl Babyschale kaufen

Maxi Cosi Pebble

Maxi-Cosi Pebble Babyschale

Maxi Cosi Pebble Babyschale im Test

Mit der Serie Pebble stellt Maxi Cosi Eltern einen Kindersitz, der gleichzeitig Babyschale ist, in vielen Designs zur Verfügung. Er hat einen praktischen Tragegriff. Die Autositze Maxi Cosi Pebble und Maxi Cosi Pebble Plus sind bis zu einem Alter von einem Jahr verwendbar. Das entspricht der Klassifizierung der Gruppe 0 „Babyschalen“. Ihr kleiner Schatz passt von der Geburt an bis zu einem Gewicht von 13 kg in den Kindersitz. Für die erste Zeit ist der Sitzverkleinerer „Baby Hugg“ für die Babyschalen erhältlich. Nach dem Babyautositz folgt der Kindersitz Tobi, bei dem das Kind aus dem Fenster sehen kann.

Maxi Cosi Pebble Babyschale im Test
Der Maxi Cosi Pebble gehört zur Gruppe der Babyschalen 0+ und erfüllt die ECE R44/04 Sicherheitsverordnung. Die neue i-Size Norm erfüllt die Maxi Cosi Pebble Plus. Sie eignet sich zum Transport entgegengesetzt der Fahrtrichtung bis zu einem Alter von 15 Monaten. Fotos: Hersteller

Sichere Befestigung

Maxi-Cosi Pebble Babyschale
Die Autositze Maxi Cosi Pebble und Maxi Cosi Pebble Plus sind bis zu einem Alter von einem Jahr verwendbar.

Beide Kindersitze werden mit der Familyfix Sitzbasis oder dem Easy-Base 2 und dem Isofix-System direkt mit dem Fahrzeug verbunden. Zudem ist eine Installation mit dem 3-Punkt-Gurt möglich. Die Base-Stationen lassen sich anschließend für den nachfolgend größeren Kindersitz verwenden. Die Babyschalen Pebble und Pebble Plus können mit der 2wayFix-Basis als Reboarder und mit Cabriofix im Sportwagen montiert werden. Eine spezielle Gurtführung verhindert eine falsche Montage mit dem Gurtsystem des Autos. Der kleine Passagier wird mit einem Hosenträgergurt gesichert. Durch Easy-Out ist es möglich, das Baby leicht anzugurten. SPS garantiert beim Crash einen speziellen Seitenaufprallschutz. I-Size sorgt bei Pebble Plus mit einem extra hohen Seitenaufprallschutz und extra Schutzpolstern für Kopf und Nacken für noch mehr Sicherheit. Der Autokindersitz besitzt eine Zulassung für Flugzeuge.

Handhabung des Maxi Cosi Pebble

Maxi-Cosi 73900080 - EasyBase 2
Mit der optional erhältlichen Base lässt sich die Babyschale mit nur einem Klick am Sockel befestigen.

Wird eine Base verwendet, dann lässt sich die Babyschale mit nur einem Klick am Sockel befestigen. Mit Familyfix sind die Sitz- und Ruhepositionen verstellbar. Für die Gurtverstellung und die verstellbaren Kopfposter gibt es an der Vorderseite einen Knopf. Die höhenverstellbare Kopfstütze wächst mit dem Baby mit. Das Gurtsystem bleibt immer offen. So ist es leicht, das Baby in den Babyautositz zu setzen. Zum Lieferumfang gehören ein Sitzverkleinerer, Kopfpolster, Gurtposter und ein Sonnenschutz. Der Sonnenschutz kann bei Nichtgebrauch in Sitz verstaut werden. Als Zubehör sind ein Sommerbezug aus Baumwolle/Frottee, Winterfußsack, Decke, Moskitonetz und ein Regenschutz erhältlich. Der Bezug ist abnehmbar, ohne dass das Gurtsystem entfernt werden muss. Die Außenmaße liegen bei 75 x 48 x 35 cm. Mit Maxi Cosi- und Quinny Kinderwagen wird die Babyschale zum praktischen Travel-System.

Eine Maxi Cosi Pebble Babyschale kaufen

Maxi-Cosi Pebble Babyschale - unterschiedliche Dessins

Bild
DessinBerry pinkBlack crystalConcrete greyDigital rainEarth brown
Bild
DessinGrey gravelMosaic blueRiver blueRobin redToffee crush

Was ist der Unterschied zwischen der Maxi Cosi Pebble und der Maxi Cosi Pebble Plus?

Der Maxi Cosi Pebble gehört zur Gruppe der Babyschalen 0+. Sie erfüllt die ECE R44/04 und entspricht damit den Mindestanforderungen der EU-Sicherheitsverordnung. Die neue i-Size Norm erfüllt die Maxi Cosi Pebble Plus. Sie eignet sich zum Transport entgegengesetzt der Fahrtrichtung bis zu einem Alter von 15 Monaten. Die Pebble Plus lässt sich leichter verstellen und die Sitzschale ist ergonomischer geformt. Die Polsterung der Pebble Plus ist verstärkt.

Was ist der Unterschied zwischen der Maxi Cosi Pebble und der Maxi Cosi Cabrio Fix?

Die Babyschale Pebble ist für deutlich mehr mobile Transportmöglichkeiten geeignet, denn sie besitzt eine Flugzeugzulassung und ist für Kinderwagengestelle kompatibel. Der Cabrio Fix lässt sich leichter montieren, denn er verfügt über eine Gurtführung. Beide Autokindersitze werden über eine Basisstation mit Isofix befestigt.

Der Maxi Cosi Pebble Sitzverkleinerer

Der Sitzverkleinerer besteht bei der Maxi Cosi Pebble aus einem Keilkissen und einem Kopfpolster. Ist das Baby aus der untersten Position des Sicherheitsgurtes herausgewachsen, dann entfernen Sie das Maxi Cosi Keilkissen. Das Kopfpolster kann unabhängig davon so lange verwendet werden, wie es für das Baby bequem ist. Die Pebble Plus verfügt über den Sitzverkleinerer Baby Hug. Dieser ist einteilig. Er wird herausgenommen, wenn sich das Baby eingeengt fühlt. Einen generellen Zeitpunkt gibt es dafür nicht.

Das Sonnenverdeck

Mit den zwei kleinen Laschen, die am oberen Rand der Babyschale zu sehen sind, wird der Sonnenschutz herausgezogen. Mit zwei Haken wird das Sonnendach anschließend am Tragebügel befestigt.

Isofix für Maxi Cosi Pebble

Maxi Cosi führt als Basiseinheit die Basis Family Fix für die Kindersitze Pebble und Pearl. So ist Ihr Kind mit nur einer Basis vier Jahre sicher unterwegs. Die Basisstation 2way Fix wurde für die Babyschale Pebble Plus und für den Folgekindersitz 2way Pearl entwickelt.

Angebot
Maxi-Cosi Pebble Plus i-Size Babyschale, Gruppe 0+ Autositz für Babys, inkl. Sitzverkleinerer, nutzbar ab der Geburt bis ca. 12 Monate (0-13 kg / 45-75 cm), Nomad Black, schwarz
  • Babyschale, geeignet ab der Geburt bis zu etwa 1 Jahr (0-13 kg, 45-75 cm)
  • Passend für die Basen Maxi-Cosi FamilyFix3, FamilyFix2, BabyFix und FamilyFix One i-Size
  • i-Size für mehr Sicherheit und optimalen Seitenaufprallschutz
  • Babyeinlage für eine bessere Passform und Liegeposition für Neugeborene
  • Der „Easy-in“-Gurt bleibt geöffnet, sodass Sie Ihr Kind ganz einfach in den Kindersitz setzen können

Welcher Buggy passt für die Maxi Cosi Pebble?

  • Quinny
  • Mood
  • Buzz
  • Buzz Xtra
  • Zapp
  • Zapp Xtra

Mit einem ABC Adapter passt die Maxi Cosi Pebble auch auf ABC Kinderwagen.

Wieviel wiegt die Maxi Cosi Pebble?

Die Pebble Babyschale wiegt 4,1 Kilogramm. Die Pebble Plus ist mit 4,6 Kilogramm geringfügig schwerer.

Wann wechseln?

Wechseln Sie zu einem Kindersitz der Gruppe eins, wenn der Kopf des Babys mit dem Rand der Babyschale abschließt. Der Kindersitz Maxi Cosi Pearl der Kindersitzgruppe 1 wird auf der gleichen Basis wie die Maxi Cosi Pebble befestigt.

Testberichte

Die Babyschale Pebble entspricht der aktuell gültigen Norm ECE R44/04 für Kindersitze. Der Autositz Pebble Plus erfüllt zusätzlich die neue Sicherheitsnorm R129 und trägt damit dem Urteil für rückwärts gerichtetes Fahren bis zu einem Alter von 15 Monaten Rechnung. ADAC, ÖAMTC und Stiftung Warentest bewerteten den Kindersitz im Zeitraum 6/2014 mit „gut“ in Verbindung mit einer Base oder Isofix.

Eine Maxi Cosi Pebble Babyschale kaufen

Maxi-Cosi Citi

Maxi-Cosi Citi SPS Kinderautositz

Der Maxi Cosi Citi im Kindersitz Test

Der Maxi Cosi Citi Kindersitz ist eine Babyschale. Er gehört zur Gruppe 0+ und ist für Babys für die Dauer nach der Geburt bis zu einem Körpergewicht von 13 kg geeignet. Der Maxi Cosi Citi ist Autokindersitz, Babywippe und Babytrage einem Produkt und lässt sich zudem mit dem SPS-Travelsystem als Kinderwagen nutzen. Er besitzt, anders als der Cabriofix, eine Zulassung zur Verwendung im Flugzeug. Mit nur 3,4 kg Gewicht ist der Sitz extrem leicht.

Der Maxi Cosi Citi im Test
Die Maxi-Cosi Citi SPS Babyschale zeichnen weiche Seitenaufprallschutz-Polster aus, die Druckkräfte bei einem seitlichen Aufprall absorbieren sollen. Fotos: Hersteller

Merkmale

Die Installation der Babyschalen erfolgt mit dem 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges auf dem Beifahrersitz oder auf dem Rücksitz entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Der Tragegriff, mit dem die Babyschale sonst getragen wird, wird bei der Verwendung im Car über einen Druckknopf einfach zurückgeklappt. Ihr Baby sichern Sie über den Hosenträger-Gurt im Kindersitz. Gurte und Schloss sind weich gepolstert. Die Schultergurte lassen sich in der Höhe zentral verstellen. Neugeborene werden durch einen Sitzverkleinerer und ein Stützkissen entlastet, bis sie in den Autokindersitz hineingewachsen sind. Die Polsterung ist herausnehmbar. Der weich gepolsterte SPS-Seitenaufprallschutz absorbiert Druckkräfte bei einem seitlichen Aufprall. Der Kindersitz ist mit aufgeklapptem Bügel 56 cm hoch. Die Außenmaße liegen bei circa 71 x 43,5 x 65 cm.

Ausstattung

Der Gurt wird mit einem Gurtstraffer straff gespannt. Ein Sonnenschutz aus Baumwolle ist im Lieferumfang enthalten. Er wird am Tragebügel befestigt und spannt sich mit der Benutzung des Tragebügels. Optional sind ein Regenschutz, ein Moskitonetz, ein Sommerbezug und Spielfiguren erhältlich. Sehr praktisch ist ein großzügig dimensioniertes Aufbewahrungsfach im Rückenteil der Babyschale. Darin lassen sich ganz praktisch Windeln, Pflegeprodukte und ein Fläschchen verstauen. Autositze lassen sich gegen Verschmutzung mit einer Sitzauflage schützen. Der Bezug der Babyschale ist aus Polyester.

Maxi-Cosi Citi Babyschale, federleicht, Gruppe 0+ Kindersitz (0-13 kg), nutzbar ab der Geburt bis 12 Monate, Black Raven
  • Die Side Protection System-Technologie von Maxi-Cosi in den Seitenflügeln dieser sicheren Babyschale reduziert das Verletzungsrisiko bei einem Seitenaufprall
  • Ein federleichter Autositz für Neugeborene mit einer ergonomisch geformten Griffleiste, die speziell zum einfachen Tragen konzipiert wurde
  • Dieser Autokindersitz ist mit einer Vielzahl von Kinderwagen kompatibel, unter anderem auch dem Quinny und Maxi-Cosi-Kinderwagen
  • Dieses Produkt verfügt über das R44/04-Prüfzeichen, das parallel zu i-Size verwendet wird

Kindersitz-Test Maxi-Cosi Citi

Die Schale entspricht den aktuellen Sicherheitsbestimmungen nach ECE R44/04. Der Sitz wurde 2007 von ADAC und Stiftung Warentest als Testsieger ohne Isofix-Befestigung und bester Universalsitz ausgezeichnet. Als Universalsitz sind Autokindersitze für fast jedes Fahrzeug geeignet, wenn die Gurte lang genug sind. Die empfohlene Gurtbandlänge für Citi Kindersitze liegt bei 221 cm. Nutzer fanden es hilfreich, dass die Babyschale in älteren Fahrzeugen auch ohne Isofix benutzt werden darf. Zudem können die Gestelle der Kinderwagen Maxi Cosi und Quinny dann zum Transport außerhalb des Autos genutzt werden, wenn das Baby schon schwerer ist. Großen Zuspruch erhielt das Windelfach, dass bei jedem Event Verwendung findet. Als fummelig gestaltet sich der Wechsel des Bezuges oder wenn dieser zum Waschen abgezogen werden muss. Die Meinungen zum Dekor „Seat-Stone“ waren aufgrund der geringen Verschmutzungsgefahr und der Anpassungsfähigkeit bisher sehr positiv.

Maxi-Cosi Citi Babyschale - unterschiedliche Dessins

Bild
DessinStoneBjörnCarmineCaveOcean

Was ist der Unterschied zwischen dem Maxi Cosi Citi und dem Maxi Cosi Citi sps?

Die Maxi Cosi Citi sps ist der Vorgänger der Maxi Cosi Citi Babyschale. Beide Babyschalen sind mit dem SPS-Seitenaufprallschutz (Side Protection System) ausgestattet. Das Anschnallen im Auto erfolgt bei beiden Babyschalen mit dem Dreipunktgurt des Fahrzeuges. Der Stauraum, wie in der Maxi Cosi Citi sps, fehlt bei der Maxi Cosi Citi. Die Wippfunktion und der sichere Stand mit nach hinten geklapptem Bügel bleiben bei beiden Modellen gleich. Ein Moskitonetz kommt neu dazu. Der Maxi Cosi Citi Sitzverkleiner wurde gegenüber der Maxi Cosi Citi SPs modifiziert. Der Kopfbereich lässt sich nicht mehr verstellen und das Sonnendach wird nun über den Bügel gespannt. Beide Babyschalen sind flugzeugtauglich. Die Maxi Cosi City passt nicht auf einen Einkaufswagen, ist aber mit Adapter für ein Kinderwagengestell oder als Buggy geeignet.

Wie lange wird der Maxi Cosi Citi Sitzverkleinerer verwendet?

Eltern nutzen den Maxi Cosi Neugeboreneneinsatz drei bis fünf Monate.

Welcher Adapter wird bei der Maxi Cosi City verwendet?

Für die Maxi Cosi City passt der ABC Design Adapter. Damit passt die Maxi Cosi Citi auf Kinderwagengestelle City Premier, City Select oder den Baby Jogger.

Gibt es für die Maxi Cosi Citi eine Base?

Nein, es gibt nur für den Maxi Cosi Cabriofix eine Isofix Base. Die Befestigung des Maxi Cosi Citi und des Maxi Cosi Citi sps erfolgt mit dem Dreipunktgurt des Fahrzeuges entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Die Befestigung kann auf der Rückbank, aber auch mit ausgeschaltetem Airbag auf dem Beifahrersitz erfolgen.

Wie sicher ist die Babyschale ohne Isofix?

2007 wurde der Maxi Cosi Citi als bester Universalkindersitz von der Stiftung Warentest ausgezeichnet. 2017, zehn Jahre später, erhält der Maxi Cosi Citi immer noch das Prädikat „gut“ mit der Note 2,1 bei Stiftung Warentest für Nutzung und Mobilität. Das Verletzungsrisiko wird im neusten Maxi Cosi City Test als „gering“ eingestuft, wenn der Sitz ordnungsgemäß angeschnallt ist. Der Sitz enthält im Maxi Cosi Citi Test keine Schadstoffe und erhält dafür die Bestnote 1,0.

Wie lange kann ich die Maxi Cosi Citi verwenden?

Die Maxi Cosi Citi Babyschale aus der Kindersitzgruppe 0+ kommt im ersten Jahr des Babys zum Einsatz. Sie ist für ein Gewicht von 0-13 kg und für eine Größe zwischen 45 cm und 75 cm ausgelegt. Das Baby ist aus der Maxi Cosi Citi herausgewachsen, wenn sein Kopf mit dem oberen Rand abschließt.

Eine Maxi-Cosi Citi Babyschale kaufen