Römer King Plus

Kindersitz Römer King Plus

Der Britax Römer Kindersitz King Plus kann von Kindern in einem Alter von neun Monaten bis zu rund vier Jahren und mit einem Gewicht zwischen 9-18 kg benutzt werden. Er gehört zur Gruppe eins der Kindersitze. Der Kindersitz als Nachfolger des Römer Quickfix verfügt über ein automatisches Spannsystem zur Befestigung für die Gurte. Die Neigung der Sitzschale kann 4-fach bis zur Liegeposition verstellt werden. Kopfstütze und Gurte sind mehrfach verstellbar.

Produktmerkmale

Britax Römer Autositz KING II LS
Der Römer King Plus wird aktuell nicht mehr angeboten. An seine Stelle treten der King II und der King II LS, wie hier im Bild.

Der Einbau im Auto in Fahrtrichtung erfolgt mit dem Dreipunktgurt. Dazu lässt sich die Sitzschale abklappen. Im Kindersitz wird das Kind mit einem 5-Punkt Haltegurt gesichert. Gurt und Kopfstütze wachsen mit. Spezielle Schulterpolster mindern die Belastungswerte bei einem Unfall. Der Autokindersitz ist weich gepolstert. Tiefe Seitenwangen bieten bei einem Seitenaufprall Schutz. Im Rückenbereich des King sorgen Belüftungsschlitze für ein cooles Klima. Für den King Plus sind über 16 Farb- und Stoffvarianten erhältlich, was besonders Mütter freut, die auf ein angepasstes Design Wert legen.

Handhabung

Der stabile Bau des Sitzes ist für das relativ hohe Gewicht verantwortlich. Der Autokindersitz wiegt 11 kg. Die Befestigung im Fahrzeug ist durch den Klappmechanismus einfach, was einen Wechsel zwischen mehreren Fahrzeugen ermöglicht. Anders als beim Kidfix Kindersitz oder beim Römer Safefix wird der King Plus ohne Isofix befestigt, kann aber genau so als Nächster nach der Babyschale verwendet werden. Durch den korrekt gespannten Gurt Sitz der King Plus bombenfest. Das Gurtschloss klappt beim Hineinsetzen in die Sitzschale nach vorn und die Gurthalter halten die Schultergurte in der richtigen Position.

Unterschiede zwischen KING II, KING II LS und KING II ATS

Der King II mit Organizer hat eine zusätzliche Rückenlehnentasche für Spielzeug. Sie schützt zusätzlich die Rückseite des Autositz vor Verschmutzung durch agile Kinder. Er ist auch mit einem Sommerbezug erhältlich. Der Römer King II LS ist mit einem Licht- und Tonindikator ausgestattet, dass das korrekte Anschnallen des Kindes betätigt. Der King ATS strahlt einen Warnton und ein Lichtsignal aus, wenn sich der Anschnallstatus während der Dauer Fahrt verändert. Die Batterien (2xAAA) für die LS-Variante sollten laut Römer die normale Nutzungsdauer des Auto-Kindersitzes überstehen. Die Batterien der ATS-Variante müssen aufgrund der automatischen Gurtspannfunktion regelmäßig gewechselt werden.
Alle Sitze der King-Gruppe besitzen eine klappbare Sitzschale und das Gurt-Spannsystem.

Welchen Römer King Autositz sollte man kaufen?
Der King Plus ist aktuell nur noch selten erhältlich. Wichtiger Unterschied zwischen dem aktuellen Modell KING II und KING II LS liegen im verbesserten Verstellgriff der Kopfstütze beim Modell LS und ATS. Die Version LS verfügt über ein Kontrolllicht mit Tonsignal, wenn der Gurt korrekt eingerastet ist. Die ATS-Version verfügt darüber hinaus über einen automatisierten Gurtstaffer-Mechanismus.
Kindersitz Römer KING II Römer KING II LS Römer KING II ATS
Bild
Gruppe, Alter / Gewicht Gruppe 1, 9 – 18 kg (9 Monate – 4 Jahre) Gruppe 1, 9 – 18 kg (9 Monate – 4 Jahre) Gruppe 1, 9 – 18 kg (9 Monate – 4 Jahre)
Maße (HxBxT), Gewicht 67 x 45 x 54 cm, 10,3 kg 67 x 45 x 54 cm, 10,3 kg 67 x 45 x 54 cm, 10,3 kg
Reboarder
Befestigung im Fahrzeug 3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeuges 3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeuges 3-Punkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeuges
Bedienungsanleitung Download Download Download

Der Kindersitz im Test

Laut ÖAMTC ist der Kindersitz unter den Sitzen ohne Isofix der Beste. Stiftung Warentest und der ADAC bewerteten den Sitz mit dem Urteil „Gut“ und der Note 2,1 im Zeitraum 11/2008 in puncto Handhabung, Sicherheit und Komfort. Die positiven Meinungen der Nutzer spiegeln vor allem die leichte Bedienung, die Sicherheit und den Sitzkomfort wieder. Mütter können zudem die Liegeposition wie in einer Babytrage einstellen, ohne ihr Kind aufzuwecken.

Römer KING II – unterschiedliche Dessins

Bild
Dessin Black Thunder Chilli Pepper

Ab wann passt der Römer King Plus?

Der Römer King Plus ist der Nachfolger der Babyschale. Er ist als Kindersitz der Gruppe eins für Kinder zwischen neun und 18 Kilogramm und in einem Alter zwischen neun Monaten und vier Jahren zugelassen. Der Kindersitz wiegt 11 Kilogramm.

Ist der Römer King Plus mit Isofix?

Nein, der Römer King Plus wird mit dem Fahrzeuggurt befestigt. Das Kind wird im Römer King Plus mit dem 5-Punkt-Gurt des Kindersitzes angeschnallt.

Der Römer King Plus im Test

Der Kinderautositz Römer King Plus wurde 2008 Testsieger bei Stiftung Warentest mit der Note 2,1 und dem Prädikat „gut“. Der ADAC bewertet den Römer King Plus im gleichen Zeitraum ebenfalls mit „gut“. Im Römer King Plus Test wurden der Seitenaufprallschutz und die zentrale Verstellung der Gurtlänge hervorgehoben. Feste Schulterpolster am 5-Punkt Gurt reduzierten die Belastungen an Hals und Nacken. Belüftungskanäle sorgten im Test dafür, dass das Kind weniger schwitzt.

Römer KING II LS – unterschiedliche Dessins

Bild
Dessin Black Thunder Stone Grey Chilli Pepper Dark Grape Crown Blue Taupe Grey Smart Zebra Big Giraffe

Römer King Plus Anleitung


Die Montage erfolgt in Fahrtrichtung mit dem Dreipunktgurt des Autos. Der Römer King Plus darf nicht nur auf der Rückbank in Fahrtrichtung, sondern auch in einem Kleinbus oder Van auf einem Sitz, entgegengesetzt der Fahrtrichtung erfolgen.

  1. Stellen Sie den Römer King Plus in eine aufrechte Position.
  2. Entfernen Sie die Sitzschalte von der Basis, indem Sie den grauen Hebel zur Entriegelung drücken und gleichzeitig an der Sitzschale nach vorn ziehen.
  3. Anschließend führen Sie den Fahrzeuggurt zwischen Sitzschale und Unterteil durch und lassen Sie diesen in das Gurtschloss einrasten.
  4. Achten Sie darauf, dass der Diagonalgurt oberhalb des Gurthakens liegt.
  5. Ziehen Sie am Diagonalgurt, um den Beckengurt zu straffen.
  6. Wenn der Gurt straff gespannt ist, lassen Sie den Klemmhebel einrasten.
  7. Kippen Sie nun die Sitzschale ganz nach vorne und drücken Sie die Spannklappe nach hinten, bis sie aus der Sitzschale aushakt.
  8. Nun klappen Sie die Sitzschale nach hinten. Die Spannmechanik arbeitet nun selbstständig.
  9. Drücken Sie die Sitzschale nach unten, bis sie auf beiden Seiten in das Sitzunterteil einrastet.

Römer King Plus Ersatzteile

Der Römer King Plus wird derzeit nicht hergestellt. Er ist gebraucht als Römer King plus Trendline oder in vielen anderen Designs erhältlich. Ersatzteile sind nicht mehr auf der Homepage von Britax Römer zu finden. Aber eine Weiterleitung zu einem anderen Anbieter ist hinterlegt. Dort sind alle Ersatzteile den Römer King Plus verfügbar. Dazu gehören:

  • Dämpfungseinleger Römer King Plus Styropor
  • Spannkappenrad
  • Schaumeinleger
  • Römer King Plus Ersatzbezug
  • Schulterpolster, Schrittpolster
  • Gurte und Blenden
Testergebnis

Schreibe einen Kommentar

6 + = 14